:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2010, 14:04   #1
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard "Die neue Weltordnung"

Hier mal eine ganz interessante wirtschaftspolitische Perspektive, global betrachtet…
Beileibe nix Neues, aber gut zusammengefasst und auf den Punkt gebracht.


Warum die Deutschen Europa brauchen

Das Beste, was Angela Merkel für Deutschland tun kann, ist abtreten. Nicht sofort, sondern erst, wenn die Amtszeit des europäischen Ratspräsidenten Herman Van Rompuy abgelaufen ist, also in eineinhalb Jahren. Dann sollte Merkel seine Nachfolgerin werden. Deutschland können auch andere regieren, in Brüssel ist Merkel wichtiger für ihre Heimat. Die Bundeskanzlerin könnte damit zeigen, dass sie die Europäische Union ernst nimmt, so ernst, wie es angemessen ist.

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518...734777,00.html


JB wird nachher wieder was von wegen "Stürmer" schwadronieren, aber das ist mir wurscht.
Bin linkspolitisch ziemlich gefestigt.


Also als Europapräsidenten würde ich dann doch eher – nein, nicht Joschka, sondern – Daniel Cohn-Bendit vorschlagen. Der ist ja schon von seinen Pässen her Europäer und nicht einfach nur Deutschfranzose.



Geändert von Atlantologe (16.12.2010 um 14:14 Uhr).
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 15:47   #2
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.855
Standard

Mir ist nicht ganz klar, was Du in diesem Thread diskutieren willst.
Eine neue wirtschaftspolitische Weltordnung (so wie der Threadtitel suggeriert) oder wer nun Europapräsident werden soll?

Und absolut schleierhaft ist mir, warum du dazu einen Artikel verlinkst der aus 90-95% Geschwafel besteht, die restlichen 5-10 % Substanz hättest du auch kurz paraphrasieren können.
(Is schon O.K. ist ja dein Thread)

Daniel Cohn Bendit hat einen europäischen Pass?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 16:01   #3
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Mir ist nicht ganz klar, was Du in diesem Thread diskutieren willst.
Schade für dich. Fühl dich frei zu diskutieren was du willst. Oder lies den Artikel noch mal, vielleicht fällt dann ja der Cent, wenn schon nicht der Groschen.

Ich kann niemandem eine Diskussion aufzwingen, sondern nur anbieten, und wenn keiner will dann eben nicht.

Zitat:
Und absolut schleierhaft ist mir, warum du dazu einen Artikel verlinkst der aus 90-95% Geschwafel besteht.
Weil's mir Spaß macht und der Artikel auf 4 Seiten nur halb so viel Geschwafel bringst wie du in 4 Zeilen.

Machst du heute ersatzweise den JB?

Zitat:
Daniel Cohn Bendit hat einen europäischen Pass?
Ja, einen deutschen und einen französischen. Wer die Staatsbürgerschaft von mindestens 2 europäischen Ländern hat, ist Europäer.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 16:42   #4
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.855
Standard

Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen
Wer die Staatsbürgerschaft von mindestens 2 europäischen Ländern hat, ist Europäer.
Ist das deine oder eine offizielle Definition?

Was mich betrifft, würde es mir nicht reichen, jemanden als Europäer zu bezeichnen, nur weil er Pässe aus mind. 2 europäischen Ländern hat.

EDIT: Ob ich den JB mache? Nöö, für soviel Eloquenz bin ich zu faul

Bei der Gelegenheit, das wollte ich dir schon lange mal sagen:
Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen
und der Artikel auf 4 Seiten nur halb so viel Geschwafel bringst wie du in 4 Zeilen.
Du bist immer ziemlich schnell eine beleidigte Leberwurst, teilst aber immer gut und oft als Erster aus. Ziemlich unrunde Sache das.
Also entweder Du bist weiter das Sensibelchen, dann hör auch auf die Leute so anzupöbeln. Wenn Dir das zu schwer fällt, dann hör auf rumzujammern wen dich mal jemand hart anfasst!
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)

Geändert von Lupo (16.12.2010 um 16:59 Uhr).
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 16:59   #5
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Ist das deine oder eine offizielle Definition?
Meine. Vielleicht zu verkürzt dargebracht. Cohn-Bendit hat nicht nur 2 Pässe: Er denkt, argumentiert und handelt europäisch, symbolisiert also den europäischen Weltbürger und bezieht seine pol. Identität nicht über eine nationale Ideologie, sondern über eine zumindest europäische, wenn nicht globale.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 17:37   #6
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.875
Standard

Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen
JB wird nachher wieder was von wegen "Stürmer" schwadronieren, aber das ist mir wurscht.
...
Bin linkspolitisch ziemlich gefestigt.
Also ich will mich nicht grundsätzlich in innerdeutsche Politik einmengen, ab zum Unterschied zu deinen politischen Statements und deiner "Einleitung zu diesem Spiegelartikel", ist der alles andere als "linkslastig", wie Du es offensichtlich gerne hättest.
Also Aussagen wie ...
Zitat:
Die Amerikaner hatten 1776 und die Franzosen 1789 für die Demokratie und deren Prinzipien gekämpft: Bekenntnis zur Volkssouveränität, Gewaltenteilung, Herrschaft des Rechts, Menschenrechte. Das alles haben die Westmächte den Westdeutschen nach dem Krieg aufgezwungen.
...
Die politische Identität der Bundesrepublik ist der Westen. Die Deutschen haben sich die Errungenschaften anderer Völker einverleibt, sie haben die Revolutionen der Franzosen, Engländer und Amerikaner in ihr Selbstbild eingebaut. Auf dem normativen Projekt der atlantischen Revolutionen beruht das, was heute den gelungenen Staat Bundesrepublik ausmacht. Er war von Anfang an nicht als Nationalstaat gedacht. Er sollte Teil von etwas sein, Teil des transatlantischen Bündnisses Nato, Teil Europas, Teil des Westens.
...
Da Deutschland wirtschaftlich stark ist, könnte es versucht sein, einen Sonderweg zu gehen. Das Denken, dass wir die Besten sind und die anderen uns was wegnehmen wollen, ist weit verbreitet. Daran stimmt, dass wir wieder zu den Besten gehören. Deutsche Produkte sind so gut, dass sich die anderen darum reißen, zumal die Chinesen.
...
Am besten ginge das über eine europäische Außenpolitik, die über eine europäische Armee verfügt, in der sich französisches Machtbewusstsein, britischer Kampfgeist und deutscher Hang zum Pazifismus treffen und zu einem vernünftigen Kurs vereinen.
...
Das kann dauern, aber es ist das Ziel, das man im Auge haben muss. Denn in Wahrheit ist Europa eine herrliche Heimat, mit einer faszinierenden Geschichte und einem faszinierenden Vereinigungsprojekt in der Gegenwart. Man kann als Deutscher sogar leidenschaftlich Europäer sein. Die Politiker müssten sich nur mal trauen, über Europas Vorzüge zu reden, auch wenn das nicht sofort populär ist.
... klingen doch eher nach mitte rechts!

Deshalb gute Frage von Lupo, was bezwecks Du damit?
MfG

MJ
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 18:20   #7
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Zitat:
Zitat von MJ01 Beitrag anzeigen
gerne hättest.
Also Aussagen wie ... ... klingen doch eher nach mitte rechts!
Kann ich nicht erkennen.

Absatz 1 ist eine kritische historische Zusammenfassung mit der zutreffenden Bemerkung, dass die Deutschen es historisch nie zu einer bürgerlichen Revolution gebracht hatten, sondern ihnen Demokratie erst nach dem Zusammenbruch des "Dritten Reichs" aufoktroyiert werden musste.

Absatz 2 beschreibt leicht zynisch die Selbstbedienungs-Demokratie der BRD.

Absatz 3 ist eine Warnung vor neuerlicher – diesmal wirtschaftlicher – Großmannssucht.

Absatz 4 beschreibt militärische Aspekte einer noch hypothetischen Euro-Armee.

Absatz 5 ist, naja, Euro-Patriotismus; immerhin zehnmal besser als National-Patriotismus, wie wir ihn von der NPD her kennen.

Wüsste nicht, was daran "Mitte rechts" sein sollte, zumal es sich nicht um Meinungen / Kommentare handelt, sondern eher um Diagnose.

Zitat:
Deshalb gute Frage von Lupo, was bezwecks Du damit?
Ich könnte genausogut fragen: Was bezweckst du hier?
Meinungsaustausch, was denn sonst.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 19:49   #8
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.855
Standard

Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen
Meine. Vielleicht zu verkürzt dargebracht. .
Definitiv
Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen
Er denkt, argumentiert und handelt europäisch, symbolisiert also den europäischen Weltbürger und bezieht seine pol. Identität nicht über eine nationale Ideologie, sondern über eine zumindest europäische, wenn nicht globale.
So jemnden würde ich auch Europäer nennen, wenn er gar keinen Pass hat.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 21:22   #9
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Ja, aber die Zeit, wo wir getrost die Pässe verbrennen können, ist leider noch Zukunftsmusik.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
neue "legale" Drogen Lukas the brain Drogen & Psychedelika 7 08.08.2011 01:54
"Gott sagte mir: George (Bush), geh los beende die Tyrannei im Irak !" albi2000 Diverses 10 09.05.2008 21:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:40 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.