:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Afrika > Ägypten

Ägypten Wozu dienten die Pyramiden wirklich? Wie alt ist die Sphinx? Woher stammt die Hochkultur Ägyptens?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2017, 22:09   #31
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.773
Standard

Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
Das Wesentliche ist es doch etwas in einen guten Zusammenhang und Kontext zu bringen.
Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
D
Es kommt nicht auf die teils wirren Schlussfolgerungen der Autoren an. man kann von solchen Werken trotzdem viel lernen. Und wenn es nur die Existenz von antiken Örtlichkeiten ist...
Also mir kommt das so vor, als würdest du dir hier widersprechen.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2017, 02:44   #32
Frank D
Foren-As
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 893
Standard

Echte Pyramiden gibt es übrigens nur in Ägypten und mit Einschränkungen im Sudan. Alle anderen Bauten sind unten irgendwie breiter als oben und werden von Präzisions-Herausgeforderten "Pyramiden" genannt, egal ob Mounds, Cairns, Prismen, Lehmstampfhügel in Pyramidenstumpf-Form Tempel oder Stufenbauten.
So kommen dann so unqualifizierte Äußerungen wie "überall Pühramiehden" zustande...
Frank D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2017, 12:09   #33
ElLobo1
Foren-As
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 785
Standard

Zitat:
Zitat von Frank D Beitrag anzeigen
Echte Pyramiden gibt es übrigens nur in Ägypten ...
Was bitte sind echte Pyramiden?
Alle Pyramiden bestehen aus dem gleichen Baumuster. Auch zum Beispiel die gewaltigen Pyramiden in Mesopotamien!!!
Ja auch die sind im Prinzip genauso gebaut wie etwa die Cheopspyramide, und daher Kopien oder Vorgänger.
Einige Pyramiden in Ägypten und dem Sudan haben die äußeren Stufen verbaut mit einer glatten Oberfläche, um das erklimmen der Spitze zu erschweren oder zu verhindern, das ändert aber nichts am Grundprinzip. Diese Verzierung könnte bereits bei vielen anderen abgetragen worden sein, die genauso verbaut gewesen waren.
Und alle Pyramiden haben auch sicher versteckte Räumlichkeiten im Inneren oder darunter, wie auch neuere Entdeckungen beweisen, etwa in Palenque damals mit der berühmten Grabplatte oder neuerdings in Teotihuacan in Mexiko!

Die alten untergegangenen Kulturen sind voller Rätsel, und neue Entdeckungen können täglich passieren!

Daher ist es auch legitim, alle dies Bauwerke als Pyramiden zu betrachten, auch wenn manche die Bezeichnung Stufentempel, Waka oder Zikkurat tragen !!!

Wer glaubt alles wesentliche wurde bereits katalogisiert, richtig eingeordnet und aufgeschrieben irrt gewaltig...
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2017, 12:53   #34
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.255
Standard

Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
Daher ist es auch legitim, alle dies Bauwerke als Pyramiden zu betrachten, auch wenn manche die Bezeichnung Stufentempel, Waka oder Zikkurat tragen !!!
Und wieder das bekannte substanzsole Herumgeeire

Bauwerke, die sowohl vom Aufbau, als uch von der Funktion her völlig unterschiedlich sind, werden in einen Topf geworfen.

Oder wurden in Ägypten etwa auf den Pyramiden blutige Menschenopfer zelebriert, wie in Amerika?

Dort wurden auch um ein kleineres Bauwerk immer neue Schalen gelegt. Wo findet man das sonstnoch?

Die Klassifizierung der Mainstream-Archäologen erfolgt ja nicht vollig willkürlich sondern beachtet Zeit und Funkton. Da enden die scheinbaren Gemeinsamkeiten recht schnell.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 10:59   #35
ElLobo1
Foren-As
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 785
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Und wieder das bekannte substanzsole Herumgeeire

Bauwerke, die sowohl vom Aufbau, als uch von der Funktion her völlig unterschiedlich sind, werden in einen Topf geworfen.

Oder wurden in Ägypten etwa auf den Pyramiden blutige Menschenopfer zelebriert, wie in Amerika?
Merkst du eigentlich nicht wie sehr du damit selber extrem fantasierst?
Und wie sehr du dich von den vorgefertigten Ideen bestimmter Archäologen einlullen lässt?
Du sagst diese Bauwerke seien von ihrer Funktion her völlig unterschiedlich!
Doch wir wissen alle das bis heute überhaupt nichts von der realen Funktion auch nur eines einzigen antiken Bauwerkes bekannt ist und bekannt sein kann, dazu zählen insbesondere Tempel und Pyramiden und ähnliche sakrale Bauwerke!
Wie kannst du dich eigentlich anmaßen zu behaupten wofür diese Bauwerke geschaffen wurden, indem du sagst sie hätten "andere" Funktionen?

Und woher zum T...... willst du wissen das im alten Ägypten keine blutigen Menschenopfer dargebracht wurden wie in Amerika?
Etwa weil diese Bilder nicht zum Mainstreambild der Ägyptologen passen wollen..?
Oder lässt du dich vielleicht beeinflussen von den einseitig gefärbten Berichten bestimmter spanischer Eroberer, die ihre indigenen Feinde schlecht erscheinen lassen wollten vor ihrer Kirche?

Ich bitte mir etwas mehr Objektivität aus, wenn du dir schon einen wissenschaftlichen Anstrich verleihen willst
Deine Farbe blättert mit solchen "Feststellungen" ab...
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!

Geändert von ElLobo1 (29.05.2017 um 11:06 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 12:51   #36
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.255
Standard

Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
Ich bitte mir etwas mehr Objektivität aus, wenn du dir schon einen wissenschaftlichen Anstrich verleihen willst Deine Farbe blättert mit solchen "Feststellungen" ab...
Ausgerechnet Du rufst nach Objektivität.

Wo gibt es denn Hinweise auf Menschenopfer in Ägypten? Auf der Spitze der Pyramide wäre das denkbar unpraktisch.

Die Mittelamerikaner waren immerhin so freundlich reichlich Bildschmuck zu hinterlassen, aus dem hervorgeht, was auf Steinhaufen abging.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 16:33   #37
ElLobo1
Foren-As
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 785
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Ausgerechnet Du rufst nach Objektivität.

Wo gibt es denn Hinweise auf Menschenopfer in Ägypten? Auf der Spitze der Pyramide wäre das denkbar unpraktisch.
Und wie kommst du drauf dass eventuelle Menschenopfer unbedingt auf der Spitze von Pyramiden dargebracht werden müssen?
Ich behaupte nicht dass es so etwas gab im alten Ägypten, aber es hat auch niemand das recht dazu so eine Möglichkeit von vorne herein auszuschließen, nur weil nach all den Jahrtausenden keine Spuren mehr zu finden sind.

Das ist dann genau so, als wenn gelehrte Schreibtischarchäologen nach all der Zeit bei Ausgrabungen keine eindeutigen Spuren von Kampfhandlungen finden und daraus schließen, dass hier eben nur friedvolle Bauern gelebt haben!

Entschuldige, aber solche Schlussfolgerungen sind für mich eben, wie soll ich sagen, soweit hergeholt, dass man es nicht einmal beschreiben kann

Stell dir nur vor Archäologen graben in 5000 Jahren in einer europäischen Stadt, stoßen auf keine Kasernen oder Waffen und schließen daraus, es war eine friedliche Periode, obwohl nur 100 Jahre zuvor dort zwei Weltkriege ausgefochten wurden!
Es gab eben niemals nur friedlich oder nur kriegerisch - sondern immer alles zusammen vermischt. Und das trifft 100 prozentig auch auf so bedeutsame Anlagen wie antike Pyramiden zu.
Also bitte bloß keine klischeehaften Vorstellungen hier verbreiten, die es mit Sicherheit niemals gegeben hat.
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 22:49   #38
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.255
Standard

Wieder nur Bla Bla, Vieles ist denkbar. Aber die akribische Arbeit der verfemten Mainstream-Archäologen schliesst vielles einfach aus
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 07:17   #39
ElLobo1
Foren-As
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 785
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Wieder nur Bla Bla, Vieles ist denkbar. Aber die akribische Arbeit der verfemten Mainstream-Archäologen schliesst vielles einfach aus
Erstens sind Mainstream-Archäologen nicht verfemt sondern wichtige Architekten, die Puzzlesteine der Vergangenheit suchen.
Zweitens ist es grundsätzlich falsch etwas auszuschließen, nur weil man keine Hinweise darauf findet.
Und drittens darf man sich niemals von einzelnen zwar bemerkenswerten, aber doch nur begrenzten Funden dazu verleiten lassen, sich ein Gesamtbild einer Epoche oder eines untergegangenen Volkes vorzustellen, denn damit verläuft man sich ganz sicher in einer Sackgasse von Unwahrheiten und Fehlvorstellungen.

Das lernt man in vielen Disziplinen schon im ersten Grundkurs.
Daher mein Aufruf zur Objektivität, anstatt zur Einzementierung von eigenen Grundsatzvorstellungen!
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 07:41   #40
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.773
Standard

Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
Daher mein Aufruf zur Objektivität,[...]
In welchem deutschsprachigen Land ist denn bitte "Objektivität" ein Synonym für "wildes Rumspekulieren"?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wirken der Pyramiden Constantin Ägypten 29 30.04.2014 12:44
Pyramiden und Co. Xtreem Mysteriöse Orte 30 19.08.2008 12:09
Pyramiden & Militär Myticandy Mysteriöse Orte 29 26.05.2008 23:02
Löcher in den Pyramiden? IronColonel Ägypten 7 08.07.2006 23:49
bauanleitung für pyramiden ? groove Ägypten 50 13.10.2002 21:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.