:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Medizin

Medizin Aktuelle Ereignisse, Forschungsergebnisse etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2004, 19:40   #1
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil Wie Kaffee länger wach hält

An all die Kaffee trinker hier.

Zitat:
Mehrere Schlückchen statt einer großen Tasse


Wie Kaffee länger wach hält

veröffentlicht: 11.05.04 - 15:38

Chicago (rpo). Wer glaubt, mit einer großen Tasse Kaffee am Morgen fit für den Tag zu werden, der irrt. Kleine Schlückchen des heißen Koffeingetränks über den Tag verteilt helfen da weit mehr.
So kann das Koffein effektiver auf die Schlafzentren im Gehirn einwirken. Das haben Wissenschaftler am Rush-Universität in Chicago gezeigt. Sie veröffentlichen ihre Erkenntnisse in der Fachzeitschrift "Sleep" (Vol. 27, Nr. 3).

In früheren Studien sei meist nicht bedacht worden, dass der Schlaf durch das Zusammenspiel zweier Prozesse gesteuert wird, erklärt der Schlafforscher James Wyatt. Einerseits wird im Körper in regelmäßigen Abständen das Schlafhormon Melatonin ausgeschüttet. Andererseits begünstigt ein zweites, sich selbst regelndes System den Schlaf, bei dem das Molekül Adenosin als Botenstoff wirkt. Je länger die Wachphase dauert, desto aktiver wird dieses System infolge einer steigenden Menge von Adenosin.

Koffein und Adenosin

Beide Systeme hemmen sich gegenseitig. Das Koffein im Kaffee oder im Tee verhindert die Aktivierung des zweiten Systems. Steigt die Menge an Koffein im Körper parallel zur zunehmenden Adenosinmenge an, kann die Müdigkeit besonders erfolgreich bekämpft werden, lautet die Theorie der Forscher.

Die Wissenschaftler testeten 16 Freiwillige, die für den Versuch bis zu 28,5 Stunden wach blieben. Statt Kaffee bekamen die Teilnehmer jedoch nur Pillen mit einer genau festgelegten Koffeinmenge. Die Probanden, die immer wieder ein wenig Koffein zu sich nahmen, schnitten bei Konzentrationstests deutlich besser ab und zeigten geringere Störungen des natürlichen Schlafrhythmus als die Vergleichsgruppe, die eine große Menge an Koffein auf einmal zu sich nahm.

Die Forscher empfehlen daher Menschen, die beispielsweise aus beruflichen Gründen nachts wach bleiben müssen, ihren Kaffee- oder Teekonsum auf einen längeren Zeitraum zu verteilen. Auf Dauer könne Koffein jedoch kein Ersatz für Schlaf sein.
Quelle


Kaffee putscht nur in kleinen Portionen auf


//Edit:
Kaffee putscht nur in kleinen Portionen auf
Wie Kaffee länger wach hält
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2004, 15:45   #2
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
21. Juli 2004

HIRNFORSCHUNG

Kaffee legt die Zunge lahm

Koffein macht das Hirn nicht nur schneller. Der schwarze Muntermacher kann auch den Zugang zu Erinnerungen blockieren. Das Ergebnis: Worte liegen auf der Zunge - und wollen nicht über die Lippen kommen.

Kaffee hat, was die Leistung des Gehirns betrifft, nicht nur Vorteile. Er hilft den grauen Zellen zwar auf die Sprünge, wenn es um die Beschäftigung mit aktuellen Sinneseindrücken geht. Allerdings kann Koffein auch den Zugang zu Informationen aus dem Gedächtnis blockieren, die mit gegenwärtigen Gedanken nichts zu tun haben, wie italienische Wissenschaftler herausfanden. So kann man sich nach einer Tasse Kaffee gut an die Namen vieler neuer Personen erinnern, die man am Morgen kennen gelernt hat. Gleichzeitig will einem der Name einer guten Bekannten, die man zufällig auf der Straße trifft, einfach nicht einfallen - ein Phänomen, das die Forscher auch "Es liegt mir auf der Zunge"-Syndrom" nennen, zu Englisch "Tip of the Tongue Syndrome".
.....
Weiter hier
  Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2006, 22:18   #3
Don_Pepe88
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Beiträge: 57
Standard

Das kann ich bestätigen, ich bin notorisch-fanatischer Kaffeetrinker und brauche allmorgendlich meine Dosis Kaffein.
Das Schlechte daran ist, ohne werd ich nicht mehr wach und Mit, krieg ich 1h später einen gewaltigen Müdigkeits-Flash und die Natur fordert ihren Tribut.
...Teufelszeug.

Don_Pepe88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2017, 21:20   #4
julian1234
Grünschnabel
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Don_Pepe88 Beitrag anzeigen
Das kann ich bestätigen, ich bin notorisch-fanatischer Kaffeetrinker und brauche allmorgendlich meine Dosis Kaffein.
Das Schlechte daran ist, ohne werd ich nicht mehr wach und Mit, krieg ich 1h später einen gewaltigen Müdigkeits-Flash und die Natur fordert ihren Tribut.
...Teufelszeug.

Interessant Ich war auch früher ein Kaffeetrinker und habe den kurzfristigen Koffein-Effekt benötigt. Bin aber auf Guarana umgestiegen und ich kann dir sagen, dass Guarana dich länger wach hält.
julian1234 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Golfer leben länger Zeitungsjunge scienceticker.info 0 02.06.2008 17:40
Fortschritt - Zeitdruck - Kaffee daspixel Kurioses 10 15.04.2006 21:47
Entkoffeinierter Kaffee direkt vom Strauch Jeanny Duft- & Aromapflanzen 0 24.06.2004 09:28
Chinesische Mauer wird länger Zwirni Außergewöhnliche Funde 8 02.12.2003 22:09
2km langer Tunnel entdeckt Zwirni Amerika 10 15.06.2003 13:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:06 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.