:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Mysteriöse Orte > Rennes-le-Chateau

Rennes-le-Chateau Dieser winzige Ort in den Pyrenäen scheint ein großes Geheimnis zu bergen. Wie kam ein armer Dorfpriester plötzlich zu großem Reichtum, warum gingen bei ihm hohe Persönlichkeiten aus Kirche und Staat ein und aus? Liegt hier der Schatz der Katharer oder das Geheimnis der Templer verborgen? Ist es Gold? Oder eine die Welt völlig verändernde Wahrheit, die einige Wenige unbedingt vor dem Rest der Menschheit geheim halten wollen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2007, 15:19   #1
maya
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rennes le Chateau - Bugarach

Wenige Kilometer von Rennes le Chateau, oberhalb des kleinen Dorfs Bugarach erhebt sich der gleichnamige Berg Pech de Bugarach. Mit 1233 m Höhe der höchste Berg in der weiteren Umgebung. Zu früherer Zeit möglicherweise ein Ort kultischer Verehrung.
Hier im Dorf lebte die Familie Corbu bevor sie das Anwesen Saunieres in Rennes le Chateau von Marie Denarnaud übernahm Die wenigen Häuser des Dorfs konzentrieren sich um die Ruinen der alten baufälligen Burg. Notdürftig abgestützt, trutzt das alte Bauwerk dem Zahn der Zeit.
In den späten Herbst- und Wintermonaten, wenn das Felsmassiv von dichten Wolken verhüllt ist ein düster, romantischer Ort, an dem Legenden entstehen.
Von geheimnisvollen Lichterscheinungen am Berg ist da die Rede. Ja, verschiedentlich mutieren diese wilden Geschichten bis hin zu UFO Sichtungen. Es erheben sich Stimmen, die behaupten, der Berg wäre vulkanischen Ursprungs und in seinem Inneren würden gigantische Hohlräume existieren.
Wohl genährt von all diesen Geschichten und Gerüchten macht in letzter Zeit auch die sogenannte Bettex-Affaire die Runde.
L`Affaire de Bettex :
In den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts taucht ein Mann aus der Schweiz in dem kleinen Dorf auf. Sein Name ist Bettex, sein Ziel, der Pech de Bugarach. Hier, so hofft er, wird er seine Forschungen über einem möglichen Zugang zu dem legendären Agharti weiter verfolgen können. Bettex quartiert sich im Dorf ein und macht sich auf die Suche. In einem der Gewölbe des alten Chateaus entdeckt er eine geheimnisvolle Inschrift. Bettex verfolgt die neue Spur und trifft im Zuge seiner Recherchen auf Déodat Roché. Schon seit längerer Zeit befasst sich Roché mit der Historie der Gegend und hat in Arques ein umfangreiches Archiv über die Katharer angelegt (heutiges Katharermuseum). Anscheinend kann Roché dem Mann aus der Schweiz weitere Informationen zu seiner Suche liefern und macht ihn mit Lucienne Julien bekannt. Durch dieses Zusammentreffen erfährt seine Forschung eine entscheidende Wendung. Bettex ist auf eine neue Spur gestoßen. Er glaubt nun über Hinweise zu verfügen, die belegen, dass sich die verschollene Bundeslade in einem der namenlosen Höhlensysteme in einer geheimnisvollen Kammer verbergen soll.
Bettex verbringt nun einen großen Teil seiner Zeit mit der Erforschung endloser Tunnel- und Höhlensysteme am Bugarach. Er scheint seinem Ziel nahe zu sein. Er lässt verlauten, dass er kurz vor einer sensationellen Entdeckung steht. Doch dann kurz darauf, so die Berichte, kommt er von seiner letzten Tour nicht mehr zurück. Bettex ist verschollen. Irgendwo muss er bei der Erkundung in einem der zahlreichen Höhlensysteme verunglückt sein. Die folgende Suche nach ihm gestaltet sich als erfolglos und wird nach einiger Zeit abgebrochen. Bettex bleibt bis heute verschwunden. Einer weiteren Variante dieser Geschichte zufolge wurde seine Leiche völlig dehydriert in einer der großen Galerien einer nicht näher bezeichneten Höhle entdeckt und geborgen. Soweit die Legende.
Die sogenannte Bettex Affaire ist sicherlich ein weiteres gutes Beispiel zu einer modernen Legendenbildung aus dem Umfeld von Rennes le Chateau.
Nun gibt es endlich Videoaufnahmen über die legendären Höhlensysteme am Bugarach. Bei Youtube kann man sich einen Trailer zu diesem Thema ansehen.
http://www.youtube.com/watch?v=VAJ55clHIPo
Die wohl zur Zeit umfangreichste Web-Site zum Thema ist unter http://rennes-digital-culture zu finden-
Der Text oben stammt von besagter Web-Site - mit freundlicher Genehmigung des Digital-Culture Teams
gruss
maya
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rennes-le-Château: Die Wahrheit perfidulo Rennes-le-Chateau 33 07.11.2017 01:47
Rennes le Chateau (Zusatzthema/Reiseinfos/Fundinfos) Manolo Mysteriöse Orte 14 21.08.2006 20:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:36 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.