:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Außergewöhnliche Funde

Außergewöhnliche Funde Die Piri Reis Karten, die Maschine von Antikythera oder die Goldflieger aus Südamerika - letzte Zeugen einer uralten Hochzivilisation?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.2017, 19:32   #41
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.544
Standard

Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
Womöglich waren die Chinesen, oder gar doch Afrikaner weit früher dort als angenommen( siehe Kopfskulpturen der Olmeken, welche afrikanische Gesichtszüge tragen)
Da geht es aber allenfalls um 1000 Jahre, nicht um Zehntausend.

Und dann bleibt die Frage nach anderen Karten oder geografischen Informationen, Schiffen usw. aus der betreffenden Epoche. Ein paar negroide Olmeken sind ziemlich dünn.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 21:51   #42
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 467
Standard

Es wird schwierig sein Beweise für sehr frühe Ozeanfahrten zu bekommen, allerdings werden ja vermehrt uralte Hominidenfunde aus Südamerika gemeldet und auch datiert. Wir sprechen ja hier nicht über Zheng Hes Flotte, so sie es überhaupt so weit geschafft haben sollte
Der moderne Mensch war sicher zu allen Zeiten imstande die Ozeane zu befahren, und wenn auch nur durch puren Zufall oder durch Unfälle. Selbst heute werden vereinzelt Atlantiküberquerungen nur mit kleinen Ruderbooten gemeldet. Derartige Reisen müssen gar kein großes Echo in der Vergangenheit ausgelöst haben, aber sicher haben sie den Betreffenden doch mit Wissen über neue Länder jenseits des Großen Wassers versorgt...
So jemand oder sogar mehrere Personen könnten als ursprüngliche Quelle angesehen werden!
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!

Geändert von ElLobo1 (26.04.2017 um 21:57 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 07:15   #43
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 847
Standard

Zitat:
Oder die Piri Reis Karten, die scheinbar die Antarktis eisfrei zeigen - vor ein paar tausend Jahren.
Das ist geologischer Unsinn, zumal ja in diesem Zeitraum der Eispanzer eigentlich dicker gewesen sein sollte, weil der letzten Eiszeit ja näher liegend. Ausserdem ist auf diesen karten ja nicht einmal ersichtlich ob eisige oder eisfreie Ländereien dargestellt werden.
Wie hiess nochmal der so interessante Dia-vortrag aus dem Anfangsbeitrag...achja
Zitat:
The Advanced Pre Ice Age Civilizations that Vanished From Earth
also der Eingangsbeitrag ist Unsinn....OK.....

Zitat:
Oder, querdenker, es wird eine Darstellung gezeigt wie es sie während der letzten Eiszeit gegeben haben muss, wo vielleicht eine Landbrücke, bzw. eher eine vereiste Passage zwischen der Antarktis und Südamerika bestanden haben kann. In einem solchen Zeitraum hätte auch etwa der Bereich der Karibik anders ausgesehen, eben weil der Wasserstand niedriger gewesen wäre als heute. Das würde dann auch die auf einer Karte eingezeichnete Insel vor Grossbritannien erklären, die heute unter Wasser liegt (siehe den Vortrag).
also keine eisfreie Hochkultur sondern eine in der Eiszeit...widerspricht zwar erneut dem hochinteressanten You tube Dia-Vortrag....

Zitat:
zu Punkt 2: Aus der Piri-Reis Karte ist gar nicht ersichtlich, dass die Antarktis wirklich eisfrei dargestellt ist. Diese Vermutung ist bloße Spekulation. Und auf die ununterbrochene Dauer der Vereisung dieses Kontinents habe ich ja zuvor schon hingewiesen. Die vereiste Darstellung würde diese Karte noch älter und damit interessanter machen...
Stimmt..Du spekulierst und auch noch gegen deinen interessanten Dia-Vortrag....
Zitat:
Und die vielgerühmte "Antarktis" muss ja auch nicht in Wirklichkeit die Antarktis sein, ist ja nur Spekulation. Es könnte auch genausogut eine verbogene Darstellung von Südamerika sein! Habt ihr darüber schon nachgedacht?
Wir ja und die Wissenschaft auch ....

Zitat:
Ist dir aufgefallen dass es keinen Hinweis auf ewiges Eis auf der Karte gibt? Wer sagt denn soetwas? Kann nur pure Spekulation sein.
Na DU einige Beiträge zuvor in den Zitaten auch schön zu erkennen....


Zitat:
Und die europäischen und afrikanischen Küsten sind ja wohl deshalb genauer, weil sie näher und bekannter waren!
ja und weil es weder eine Eiszeit noch eine eislose Zeit war als sie gezeichnet wurde....
Zitat:
So jemand oder sogar mehrere Personen könnten als ursprüngliche Quelle angesehen werden!
WOW...das entspricht übrigens auch den Erkenntnissen der Wissenschaft und dem Text auf der Karte....danach hat Piri_reis seine Karte aus Vorlagen von portugiesischen Karten.....

Zitat:
Im Text, der im südlichen Teil Südamerikas wiedergegeben ist, werden etwa 20 See- und Weltkarten erwähnt, unter ihnen auch eine Karte der westlichen Region, die von Qulünbü (Kolumbus) gezeichnet worden sei
https://de.wikipedia.org/wiki/Karte_des_Piri_Reis

das ist auch die einzige Erklärung warum Afrika so genau gezeichnet wurde....Bartolomeus Diaz kam schliesslich schon 1487/88 ums Kap herum....
https://de.wikipedia.org/wiki/Bartolomeu_Dias

Es erklärt ebenso die gravierenden Fehler im Bereich der Karibik das war spanisches Gebiet da durften sich die die Portugiesen nicht sehen lassen...sowie das Fehlen Nordamerikas....Florida wurde im selben Jahr entdeckt in dem der alte Piri seine Karte gezeichnet hat.....

Zitat:
Die Ostküste von Florida wurde 1513 von dem Spanier Juan Ponce de León entdeckt. 1521 reiste Ponce de León – ausgerüstet und von einer Siedlergruppe begleitet – erneut nach Florida, um für Spanien dort eine Kolonie La Florida zu gründen, die von der indigenen Bevölkerung jedoch zerschlagen wurde.
https://de.wikipedia.org/wiki/Florid...e_Expeditionen

übrigens erkannte auch i selben Jahr erst Vasco Nunez de Balboa dass es sich bei Amerika um einen Kontinent gehandelt hat....

Zitat:
Den ersten Beweis, dass Amerika ein Kontinent sei, erbrachte am 25. September 1513, vormittags um elf Uhr, Vasco Núñez de Balboa nach einer verlustreichen Expedition durch Panama, als er als erster Europäer den Pazifik vom amerikanischen Festland aus erblickte. Die Kontinent-Eigenschaft hatte schon vor ihm Amerigo Vespucci postuliert, da er durch genaue Beobachtungen deutliche Eigenheiten von Fauna und Flora Amerikas festgestellt hatte. Erste Kartografen wie Martin Waldseemüller hatten daher bereits die neu entdeckten Atlantikküstenabschnitte Amerikas einem neuen Kontinent „America“ zugeordnet, schon bevor der erste Beweis für einen weiteren Kontinent erbracht war.
https://de.wikipedia.org/wiki/Entdec...boa_.281513.29

Die Karte zeigt also nur eine Zusammenfassung des portugiesischen Wissens seiner Zeit.....
Du widersprichst laufend deinen eigenen You-Tube -Schrottvideos und dir selbst......kauf dir endlich mal nen richtiges Buch !
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 09:39   #44
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.544
Standard

Zitat:
Zitat von querdenkerSZ Beitrag anzeigen
Du widersprichst laufend deinen eigenen You-Tube -Schrottvideos und dir selbst......kauf dir endlich mal nen richtiges Buch !
Das hat Methode!

Ich habe den Verdacht er stellt sich nur unwissend um Tips von anderen zu bekommen, vielleicht sogar tatsächlich für ein Buch.

Es ist einfacher, die Profis vom Forum.Grenzwissen zu reizen als selbst zu recherchieren.

Und hier hat er ja einen Co-Autor mit profundem Wissen gefunden.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 09:42   #45
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 847
Standard

Also ich bekome langsam den Verdacht der ganze Videoschrott steht viellicht auf seinem You-Tube Kanal...würde erklären warum hier alle immer sich das ansehen "müssen ".....
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 12:06   #46
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 467
Standard

Also ich freue mich jedenfalls immer wenn zu einem Thema pro und contra diskutiert werden. Ist dafür nicht ein Forum wie geschaffen?
Ich selbst schaue mir eigentlich nur sehr selten Beiträge auf You Tube an, aber zur Unterhaltung und eindrucksvollen szenerischen Darstellung finde ich sie unübertroffen, deshalb meine Links dazu.

Und die Tatsache, warum ich mich manchmal scheinbar selbst widerspreche liegt darin begründet, weil ich immer "Erkenntnisse" von verschiedenen Quellen und Leuten zusammenwürfle, um so eventuell neue Verbindungen und Möglichkeiten zu erkennen, die zuvor übersehen worden sind, bzw nicht so deutlich formuliert worden sind.

Es gibt mittlerweile eine solche Fülle an Annahmen und scheinbar gesichertem Wissen, dass es für einen Leser fast nicht mehr möglich ist einen Überblick zu behalten. Deshalb bringe ich die verschiedenen Themen der Reihe nach wieder auf das Tapet, um so wieder über Dinge eine Diskussion in Gang zu bringen, die sonst drohen in der Flut der ständigen Erkenntnisse unterzugehen.

Und ohwohl ich hier oft kritisiert werde ergeben sich doch hier aus meiner Warte fruchtbare zusammenfassende Diskussionen, die verschiedene Themen aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen
So wie es meine Intention ist.

Und wiel ich schon wieder in den Verdacht gerate andere für mich recherchieren zu lassen ....
Ich interessiere mich für diese Themen bereits seit vielen Jahren, und habe ein dementsprechendes Archiv. Aber das heisst ja nicht dass ich selbst auch noch jeden Tag etwas neues dazulernen kann.
Geschichte muss lebendig bleiben, weil Geschichte lebendig ist !
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Was ist der Unterschied zwischen einer partiellen, einer totalen Zeitungsjunge astronews.com 0 03.09.2012 14:11
Hubble: Spuren einer Asteroidenkollision Zeitungsjunge astronews.com 0 03.02.2010 12:20
La Silla: Auf den Spuren einer kosmischen Katze Zeitungsjunge astronews.com 0 20.01.2010 12:40
Frag astronews.com: Was ist der Unterschied zwischen einer Nova und einer Supernova? Zeitungsjunge astronews.com 0 25.03.2008 12:10
Spuren einer versunkenen Zivilisation unter dem Death Valley? Acolina Amerika 0 30.07.2003 19:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:04 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.