:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Religion

Religion Von Animismus bis Zen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.2004, 19:41   #21
Salystra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Die evangelisch-lutherischen Christen lehnen unser Verständnis der Eucharistie, ein zentrales Dogma katholischen Glaubensverständnisses ab, deshalb frage ich mich schon wieso sie dann daran unbedingt teilnehmen müssen
Das stimmt so nicht ganz - Ich würde eher sagen, die katholischen Christen lehnen das Abendmahlverständnis der evangelischen Christen ab -
Und in meinen Augen ist das grosser Humbug, sich wegen solch geringfügiger Verfahrensweisen überhaupt zu streiten.

Tim: Wieso sollte ich mit meinen Worten noch mal fast das selbe sagen wie JeeJa ? Nur, weil es die Meinungsfreiheit gibt?
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2004, 09:44   #22
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Ihr seid die Sektierer, wir sind die allumfassende ursprüngliche Kirche, wenn einer was ablehnt dann ihr

Klar ist es humbug, aber ihr seid bei uns ausgetreten und nicht wir bei euch *grins*
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2004, 19:10   #23
JeeJae
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
wir sind die allumfassende ursprüngliche Kirche
Glaubst Du das Jesus es gewollt hätte das sich die Christen vom Judentum abgespalten haben?

Glaubst Du Jesus wollte einen eigene Religion stiften – die auch noch nach ihm benannt wird?

War er nicht Jude? Der für die Religion der Juden gelebt hat?

Ist das Christentum nicht erst einiges später entstanden?

Weil einige „Führer“ mit den Ansichten des Judentums nicht mehr übereinstimmten?

…Vergessen wir „Katholiken“ dies heute nicht al’ zu gerne?

Und heute sind WIR die :

Zitat:
allumfassende ursprüngliche Kirche
habe wir denn das Recht so von unserer Kirche zu sprechen?

WIR – die sich einst auch nur „abgespaltet“ haben ?????


Zitat:
wir sind die allumfassende ursprüngliche Kirche
… sagt dies der Islam nicht auch von sich?

oder der Buddhismus, der Hinduismus usw. usw. (grins)
  Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2004, 21:03   #24
Salystra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

da kami - sagen wir einfach, WIR sind weitergegangen und IHr seid trotzig in der Ecke sitzen geblieben

JeeJae - Ich glaube, so ernst hat da kami das gar nicht gemeint. Aber recht hast Du trotzdem - seid der Ringparabel wissen wir das eigentlich auch alle...
  Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2004, 14:30   #25
JeeJae
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard


Hab ich doch auch nicht so gemeint
Wir sind doch alle Kinder Gottes
  Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2004, 12:24   #26
soul
Foren-As
 
Benutzerbild von soul
 
Registriert seit: 22.04.2002
Beiträge: 736
Standard

Nö ...

ich komme von unter der Erde ... Sataan ist mein Pappa ... guckst du da:

Klick

__________________
soul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2004, 06:00   #27
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

danke Salystra*g auch wenn ich finde WIR haben uns reformiert und IHR wolltet nur keine Kompromisse mit den anderen Christen eingehen um die gesamte Kirche weiterzuentwickeln. wer geht verändert nicht, er ist weg.

aber um das mit der Eucharistie nochmal anzusprechen, ganz so lächerlich ist es nicht.

die katholische Kirche glaubt dass in der Eucharistie (oder Wandlung) Brot und Wein zum tatsächlichen Leib Christi wird, also etwas absolut heiligem usw
Die evangelische Kirche vertritt die ansicht es ist ein Symbol, sprich: das ist brot.
Wie kann also die katholische Kirche zusehen wie ungläubige den Leib Christi in sich aufnehmen?
das ist so eine Frage wie "Würdest du den Leib Jesu Christi wenn du ihn vor dir hättest (also den tatsächlichen) einfach so "rumliegen lassen"? Würdest du ihn Leuten überlassen die ihn für Brot halten?
Jedenfalls ist das in etwa die Sichtweise der katholischen Kirche, deshalb die drohungen gegen Pfarrer die in den Augen der Kirchenführung (und vieler Gläubiger) den Leib christi schänden wenn sie es gestatten dass "Ungläubige" ihn in sich aufnehmen.

Ob dieser Glaube richtig ist diskutiere ich nicht (ich teile ihn so nicht einmal, bekenne mich aber aus anderen Gründen kompromisslos zur katholischen Kirche), dafür ist es Glaube und nicht Wissen. Aber das ist der Grund für das kompromisslose Vorgehen der Kurie in diesem Fall.


ähm, nebenbei: "allumfassen/allgemein" ist schlicht und einfach die Grobübersetzung des Wortes "katholisch"...deshalb bezeichne ich die römisch-katholische Kirche als allumfassend
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2004, 08:17   #28
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.129
Standard

Zitat:
Original von da kami
die katholische Kirche glaubt dass in der Eucharistie (oder Wandlung) Brot und Wein zum tatsächlichen Leib Christi wird, also etwas absolut heiligem usw
Die evangelische Kirche vertritt die ansicht es ist ein Symbol, sprich: das ist brot.
Wie kann also die katholische Kirche zusehen wie ungläubige den Leib Christi in sich aufnehmen?
das ist so eine Frage wie "Würdest du den Leib Jesu Christi wenn du ihn vor dir hättest (also den tatsächlichen) einfach so "rumliegen lassen"? Würdest du ihn Leuten überlassen die ihn für Brot halten?
Also für die Katholiken ist das kein Brot und Vino sondern der Leib Christi und sein Blut, was sie da beim Abendmahl futtern? (Ach nein, der Vino bleibt bei den Katholiken ja dem Pastor vorbehalten... ) Also sind die Katholiken - genau genommen - so eine Art Kannibalen??
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2004, 23:26   #29
Salystra
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich finde nicht den Glauben daran, dass sich das Brot wandelt lächerlich.
Ich finde lächerlich, dass sich Menschen, die sich Christen nennen, wegen einer solchen Frage ernsthaft streiten können (und wollen).

Dazu, ob ich es, wenn ich es für den echten Leib Christi halten würde, "Ungläubigen" geben würde:
So wie ich mich kenne - ja- denn wer hätte es nötiger als ein "Ungläubiger"? Egal wofür sie es halten - Wenn ich daran glaube, dass es Christi Leib ist, ist das das einzig wichtige. Wie will ich entscheiden, ob wirklich jeder derjenigen (ja auch Katholiken), die ihn nehmen, wirklich und im tiefsten Herzen den Glauben daran hat?
Und wenn es ein Mensch es in Christi Namen gewillt ist anzunehmen - oder im Namen Gottes, oder im Namen dessen, das ihm wahrhaft heilig ist und dem Licht und der Liebe dient, dann würde ichs gern geben.

Zu den "Kanibalen" - Die Kanibalen haben den Glauben, die Stärke des Feindes in sich aufzunehmen, wenn sie ihn essen.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2004, 18:40   #30
JeeJae
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Salystra

ich stimme dir gerne und vollkommen zu!

--------------------------------------------------------

.....díe Weisheit ist ein Gericht das manch einer glaubt mit Löffeln gefressen zu haben....

--------------------------------------------------------

An dieser Stelle verabschiede ich mich aus diesem Diskusionsverlauf!
Mir fehlen die Worte!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Papst wird diffamiert perfidulo Verschwörungstheorien 125 07.12.2006 15:21
Den Überwachern das Leben möglichst schwer machen HaraldL Überwachungsstaat 34 04.02.2006 18:45
England, Papst, Fussball daspixel Verschwörungstheorien 3 03.11.2005 18:51
Ein farbiger Papst? Tylion Religion 6 05.04.2005 13:34
Wale sollen schwer entflammbare Chemikalien selbst produzieren Desert Rose Naturphänomene 0 12.02.2005 15:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:47 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.