:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Religion

Religion Von Animismus bis Zen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2003, 23:27   #11
Graninni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der wievielte Mensch ist das nun schon, der von sich behauptet er wäre JESUS oder CHRISTUS ???
Es gibt sicher unzählige und es werden bestimmt noch viel mehr.
Ihre Lehrmeinungen und ihre Lebensgestaltungen mögen mehr oder weniger gut sein.
Wenn die Anhänger dann aber in einen kollektiven Selbstmord getrieben werden dann war`s wohl mit diesem CHRISTUS voll daneben.

Der JESUS wird einmal wiederkommen, davon bin ich fest überzeugt, aber bestimmt nicht so wie dieser da oder einige andere die schon da waren oder noch kommen werden.

Mir fallen dazu nur die Worte von Ihm persönlich ein: Mat.24:23
Wenn jemand zu euch sagt: Siehe hier ist Christus, oder dort! so glaubt es nicht. Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und werden große Zeichen und Wunder tun, um so , wenn möglich, auch die Auserwählten zu verführen. ...... Wenn sie nun zu euch sagen: Siehe, er ist in der Wüste! ( oder in Sibirien ) so geht nicht hinaus. ........ Denn wie der Blitz ausfährt von Osten und bis nach Westen leuchtet, so wird die Ankunft des Sohnes des Menschen sein.

Ich achte auf die Zeichen, ein Stück und noch ein Stück und es geht immer Vorwärts und das dicke Ende kommt noch.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2003, 00:40   #12
unwissender
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2002
Beiträge: 167
Standard

Zitat:
Original von nane
[ich kann dazu nur sagen - weit gefehlt
dogma frisst eben alle auf - medien werden ebenso von
geistig verwirrten gesteuert und in die massen gefeuert.
Ich kann leider nicht selbst nach Sibirien fahren und mir ein eigenes Urteil bilden, aber der Spiegel ist immer noch eines der seriöseren Portale.
Ich kann Sereck nur zustimmen. Sollten diese Müllberge tatsächlich existieren, sagt das eigentlich schon alles.
Es gibt so viele Blender (Sai Baba, dieser Torop u.v.m.) Schöne Worte können sie alle schwingen.
Vielleicht ist der Erlöser ja am 8 November geboren
unwissender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2003, 00:47   #13
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

genauso sieht es wohl leider aus.auf unzähligen seiten im netz wird über vassarion und seine anhänger das selbe berichtet.müllberge statt einem paradis.
wenn das wirklich jesus christus ist müssen sich die evangelien aber sehr geirrt haben wenn wir uns an ihnen orientieren.
und noch eine sache zu jesus selbst.jesus hat nie versucht jemanden davon zu überzeugen das er der sohn gottes ist.vassarion posaunt dies aber lautstark heraus.
höhst seltsam für die reinkarnation jesus.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2003, 01:16   #14
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

welch reaktionen

nubstyl0r hat es eigentlich auf den punkt gebracht.
jeder kann jesus sein und verkörpern - einzig seine art
sich zu geben entscheidet über seine glaubhaftigkeit.

und ihr dürft eines nicht vergessen -
die leute werden nicht festgehalten sondern sind frei
jederzeit zu gehen !!
also haben sie selbst diesen weg gewählt.

mittlerweile gehen immer mehr prominente zb nach afrika
um dort selbst mal zu erleben was dort alltag ist.
viele bringen spontan ihre hilfe ein ..
viele menschen leben dort weil sie helfen wollen
unter aufgabe der industriegedanken von normal.

wollt ihr auch diese menschen verurteilen?

und wer hat je von paradies geredet ? - wie es auch in
vorlauf postings zu lesen war.
wer einmal eingesehen hat welch verfehlung die westliche
industriewelt verursacht - der hat geradezu das verlangen
sich selbst ans kreuz zu nageln.
aber das wär etwas zu einfach - diese schuld sollte man
so lange als möglich bewusst erfahren.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2003, 02:48   #15
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

@nane

ich verurteile keinesfalls die menschen die in afrika oder anderen länderen der dritten welt versuchen das leiden der menschen dort zu lindern.die menschen die versuchen aids zu heilen oder den menschen dort selbstlos mit kleinen geschenken schon ein stück hoffnung zurückgeben.
nein ehrlich gesagt bewundere ich diese menschen und respektiere sie im höhsten masse.

aber das was dieser man dort tut hat nichts mehr mit hilfe und gemeinnützigkeit zu tun.genausowenig die promineten die sich mal eben nachafrka begeben um dort den armen menschen zu helfen.sie sind nur darauf aus ihre eigene popularität zu steigern und nicht irgendwem wirklich zu helfen.sicherlich gibt es auch viele ausnahemen.aber die meisten sind doch nur um ihr image besorgt.wenn ich die möglichkeit hätte jeden menschen auf der welt auf der stelle von hunger und krankheit zu befreien dann würde ich es ohne einen gedanken an eine belohnung oder ehrung in irgendeiner form tun.aber leider gottes habe ich nicht diese macht genausowenig wie dieser kerl da in der tundra jemals auch nur in die nähe von jesus kommt.
um mich einmal nur auf den artikel im spiegel zu beziehen.dort stand das vile kinder sogar rachittis haben und in katastrophalen bedingungen leben weil genau diese kinder keine wahl haben.den ihre eltern leben dort und wollen wahrscheinlich auch nicht weg.wo sollen diese kinder hin ohne ihre eltern mitten in der tundra.nein es bleibt ihnen nur dazubleiben und zu wohlmöglich zu sterben.aber man sieht ja nur zugern über solche tatsachen hinweg um sich einer schönen fantasie hinzugeben.für mich ist das was dieser man tut menschenverachtend und er sollte schleunigst aus dem verkehr gezogen werden.
falls ich dir damit zu sehr auf den fuss getretten sein sollte nane dann möchte ich mich entschuldigen.aber tatsachen kan ich nicht leugnen.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2003, 05:13   #16
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@sereck

Zitat:
falls ich dir damit zu sehr auf den fuss getretten sein sollte nane dann möchte ich mich entschuldigen.
achwat keine bange ..

@all

wenn sich irgendeiner entschuldigen muss - dann sind das
weltweit alle regierungsmächte.
darauf folgend (mich eingeschlossen) alle in der gut gestellten
westlichen industriewelt lebenden die nichts gegen ihre
regierungen unternommen haben.
und diese entschuldigung gebührt all denen die keinen
gesicherten tagesverlauf mehr haben oder haben werden.
und dabei rede ich nur vom nackten überleben.

ich weiss sehr wohl welch bescheidene zeiten uns gut
gestellten vor der türe stehen - ihr ahnt den umfang nicht.
.. und ich gehöre zu denen
welche diesen kommenden hammer mit schuldgefühl erwarten.
erst wenn wir alle (den anderen menschen direkt oder
indirekt zugefügten missstände) selbst erlebt haben ..
und das werden wir 100% .. dann wird manch wirrer kopf
nochmal kurzzeitig in wahre funktion treten.

und wehe dem der klagt - wie kann mich ein gott oder was auch immer
nur so grausam strafen .. ich kann doch nix dafür ..

jammern werden alle - tun se ja jetzt schon ..
obwohl alle noch nahrung und dach überm kopf haben -
mal von heizung und strom abgesehen.

ist der irak nicht auch aufgrund einer (paar mann) ente
zum ziel geworden? wurde die kampfmaschine nicht auch
durch dumme erzählungen in marsch versetzt?
ist es nicht schön das immer mehr leute in allen völkern
zumindest auf der strasse zeigen - was sie davon halten?
überall brodelt es gegen regierungen ..
eindeutig werden sich immer mehr ihrer schuld bewusst.
auch wenn das ganze leider zu spät kommt .. es kommt.
ohne zweifel muss das alles in kürze ein ende haben.
ohne zweifel wird es so sein.

zum abschluss noch eine fast nebensächliche frage ..
ist bin laden ein unmensch? oder hat er evtl eine wichtige
geistige bombe gezündet?
da waren sicherlich viele menschen "schlagartig" leblos.
doch was sind viele?
diese zahl ist doch nichts auf den vom hunger bedingten alltag.
käme diese zahl an opfern nicht schon in jeder minute zustande?
stunde um stunde - tag für tag.
wir alle gehen über leichen und sind uns dieser schuld
nichtmal bewusst.

aber was sag ich - wir sind doch alle erwachsen und
aufgeklärt. wir verfügen über genug (ein)bildung um das
alles zu wissen.
oder doch nicht?

nein - sorry - bin laden ist ja der unhold - der weltverbrecher.
da muss ich nicht drüber nachdenken - weil - das sagen alle.

bevor mir jetzt richtig schlecht wird
trink ich nen kaffee - für den was weiss ich wieviel kinder
zum ernten missbraucht wurden.

es ist .. zum heulen zumute.
erst zum schluss wird man begreifen.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2003, 06:08   #17
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

naja.wir wollen nicht gleich wieder das ende der welt herbeidiskutieren.tatsache ist aber das sich wiederstand gegen die politik vieler regierung bildet.und dieser kommt ganz gewiss nicht zu spät.nein ich denke vielmehr das jetzt der richtige zeitpunkt ist um damit anzufangen eine bessere welt zu schaffen.und damit meine ich nicht eine einzelnen person die irgendwelche leute um sich schart um die welt zu verbessern sondern vielmehr alle menschen.wenn sich die menschheit als genzes erheben würde jetzt in diesem moment was hätten die regierungen dann noch für eine macht.sie wären nichts.
zu spät für etwas ist es nie.
zuspät ist es erst wenn keiner merkt das es zu spät ist.
wir müssen selbst an unsere zukunft arbeiten.
mehr bleibt mir im moment eigentlich nicht zu sagen.
oder wie ein grosser dichter einmal sagte:

"Der Rest ist Schweigen!"

gruss Sereck
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2003, 13:06   #18
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

Eine mögliche Mitschuld der Amerikanischen Regierung am 11.September, ein scheinbar ungerechtfertigter Krieg gegen den Irak, Millionen Hungernder außerhalb der westlichen Welt, globaler Terror und die unverschleierbare Mitschuld vieler Regierungen an dieser Situation - das alles Reicht noch nicht um die Vernünftigen unter den Menschen zum Protest aufzuwiegeln.

"Wir merken erst daß es zu spät ist, wenn es zu spät ist." So, und nicht anders, wird es (leider) sein. Was muß noch passieren? Der nächste Schritt ist Krieg, vielleicht ein globaler, aber dann ist es schon zu spät. Wenn man uns heute nicht hört, und das tut man nicht, wird man uns nicht mehr hören...
Ich möchte mich deshalb aber nicht gleich einer Weltuntergangsthese anschließen. Nach den verherenden sechs-jährigen Materialschlachten Mitte des letzten Jahrhunderts hat sich die Welt auch wieder erholt.


Müssen wir uns schuldig fühlen für das Leid auf der Welt? Weil wir was zu Essen haben? Weil wir ein Dach über dem Kopf haben? Weil es uns nunmal besser geht? Mitnichten! Wenn überhaupt, sind wir passive, unwissende Täter, wenn nicht sogar eher Opfer. Wir nehmen was uns Geboten wird (z.B. Supermarkt) aber auf Welchem Wege die zu konsumiereden Sachen uns erreichen hat uns nicht zu interessieren. Die Kinder dort ackern für ein wenig zu Essen, um zu überleben. Noch so viel Einsatz von Tränen-Vergießenden Hilfeorganisationen kann dort nicht helfen. Ein Tropfen auf den heißen Stein. Wir sind nicht schuld, daß wir in der "Westlichen Welt" geboren sind. Und es steht auch nicht in unserer Macht irgend Etwas zu ändern. Wer das glaubt, befindet sich auf dem Holzweg.

MFG Bundy
__________________
______________________________________
...unterwegs im Auftrag des Herrn
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2003, 16:42   #19
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

@bundy

im grossen und ganzen muss ich dir da doch wohl recht geben.
doch die frage ist doch warum die meisten menschen nichts tun.es ist einfach die eigene angst die se gefangen hält und ich glaube auch das ein jeder von uns genauso denkt.
wenn jemand in unser zeit noch einen gutbezahlten job hat würde er ih bestimmt nicht aufgeben um selbstlos anderen zu helfen.und hier kommen wir wieder zur wurzel allen übels.das geld.
und schuldig fühlen müssen wir uns nicht.denn dann wären wir alle massenmörder.dann müssten wir uns auch zu den taten von adolf hitler oder anderen schlechtern bekennen.
und daran tragen wir nun wirklich keine schuld.das waren die doktrin eines mannes und seiner eigentlich wenigen treuen anhänger die von anfangan dabei waren.

die einzige tatsache die wir wohl hinnehemen müssen ist das es wohl zu einem globalen krieg kommen wird doch wied der aussehen wird steht noch in den sternen.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2004, 00:23   #20
Fionn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

>zuvor sollte man versuchen "alles" neutral zu lesen ..
und nicht direkt sagen - och, schon wieder son spinner ..<

Och, schon wieder so'n Spinner...

soviel dazu

Fionn
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jesus and Mo Acolina Religion 1 04.07.2008 10:20
Hat es Jesus je gegeben ? emporda Religion 23 26.05.2008 12:10
Jesus Camp Acolina Religion 3 25.02.2008 18:39
Prophetie zu Jesus die es bereits 500 Jahre vor Jesus Geburt schriftlich gab magnusfe Religion 68 23.11.2006 18:19
.."Er hat mir Jesus gezeigt".. nane Kurioses 0 02.06.2003 17:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:20 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.