:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Religion

Religion Von Animismus bis Zen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2002, 17:09   #1
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Idee jesus gefunden? ist er wieder da?

huhu

inhalte der seite sind durchaus lesenswert
und haben "meiner meinung nach" viel an wert

zuvor sollte man versuchen "alles" neutral zu lesen ..
und nicht direkt sagen - och, schon wieder son spinner ..

wer dabei immer an jesus denkt - ist zu erwatungsvoll
bei der sache - nicht vergessen - hokus pokus ist menschlich

das dortige lebensprinzip ist lobenswert ..

http://www.vissarion.info/

biba
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2002, 18:59   #2
kera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: jesus gefunden? ist er wieder da?

Ich weiche jetzt vielleicht ein bischen vom Thema ab, aber mich interessiert eins brennend:

Angenommen "Jesus" gäbe es wieder. Hier und jetzt. der würde doch sicher nicht für "voll" genommen werden bei uns, oder? Sicher ist es schade, wenn man mitllerweile so eingestellt ist, daß jeder der nicht der Norm entspricht, automatisch ein Spinner ist.
früher gab es sicherlich auch schon solche probleme, aber heutzutage, ist die Menschheit nicht mehr so religiös eigestellt wie anno dazumals....
Der Glaube (an Gott) ist nun nicht mehr alles.

  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2002, 19:22   #3
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: jesus gefunden? ist er wieder da?

Sorry nane, aber da muss ich dir mal widersprechen: ich halte von derartigen Texten rein gar nichts. auch denke ich dass es sich bei dieser organisation um eine sekte handelt, die vielleicht sogar irgendwo verboten ist. mit sowas möchte ich nichts zu tun haben. die paar texte die ich da jetzt gelesen hab enthalten für mich keinerlei wichtige informationen und sind - religiöse menschen mögen mir verzeihen - "nur religiöses geschwafel" ohne sinn dahinter.

aber bei dem thema scheiden sich ja die geister ...
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2002, 10:29   #4
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@kera

genau sooooo siehts aus
aber da machste nix ..

ich denke es wird sich ändern *g*
da bin ich mir sogar sicher.

@zwirni

verstehe deine einstellung .. (bist damit nicht alleine) ..
steht jedem frei sich mit sowas zu befassen.
wenns jeder blicken würde was dahinter steckt -
damit meine ich nicht nur diesen speziellen fall -
wäre es extrem ruhig auf mutter erde

aber wer will schon dazu beitragen ..
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2003, 21:36   #5
needa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

nee, also ich denke auch daß es sich hier um eine Art Sekte handelt. Allein schon daß dieser Mann sich wie Jesus vor 2000 Jahren kleidet und sein Outfit dementsprechend ist, lässt mich sehr zweifeln. Jesus war zu seiner Zeit genau wie die Menschen in der Zeit auch waren, ich meine jetzt vom Äußerlichen her. Also könnte ich mir denken, wenn Jesus heute unter uns wäre, dann wäre er genau wie wir, und würde nicht durch sein Äußerliches sonderlich auffallen.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2003, 10:37   #6
Unwissenheit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich schließe mich eurer Meinung an, ich denke auch, dass es sich dabei um eine Sekte handelt. lest euch mal folgenden Link dazu durch, ist recht interessant:http://www.gemeindedienst.de/weltans...tvissarion.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2003, 11:08   #7
nubstyl0r
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

die texte sind ziemlich interessant. wiederspricht mir in keinem sinne.

jesus hin oder her. er ist ein anderer und doch der gleiche. jeder erleuchtete kann sich als jesus bezeichnen, weil die gleiche energie in ihm wirkt.

dieses negative wort "sekte" stört mich da schon eher. weil es gleich als etwas schlimmes angesehen wird. die lebensweise die die menschen führen ist zwar nicht der einzige weg, wohl aber der direkteste und sehr lobenswert. wer von uns würde denn freiwillig alles aufgeben und sein leben nur noch so leben wie die menschen es dort tun?

mlg
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2003, 11:22   #8
unwissender
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2002
Beiträge: 167
Standard

Zitat:
Sergei Torop war ein aufmerksamer Verkehrspolizist. Bis zu jenem Tag im Mai 1990 als ihm plötzlich klar wurde, dass er Gottes Sohn ist. Seither lockte er tausende Gläubige in die lebensfeindliche russische Taiga. Auch Deutsche sind unter Vissarions Jüngern. Sektenkritiker befürchten einen Massenselbstmord.................................. ...
Hier gehts weiter
unwissender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2003, 17:31   #9
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Sergei Torop war ein aufmerksamer Verkehrspolizist. Bis zu jenem Tag im Mai 1990 als ihm plötzlich klar wurde, dass er Gottes Sohn ist. Seither lockte er tausende Gläubige in die lebensfeindliche russische Taiga. Auch Deutsche sind unter Vissarions Jüngern. Sektenkritiker befürchten einen Massenselbstmord.................................. ...
genau darauf hab ich gewartet
zuerst folgt das abwertende "verkehrspolizist" .. welch eine
dumme vorbildung für solch eine verantwortung
und weils ja so schön blöd anfängt .. muss es auch blöd enden.
massenmord ist ja sektenbezogen mittlerweile üblich.

ich kann dazu nur sagen - weit gefehlt
dogma frisst eben alle auf - medien werden ebenso von
geistig verwirrten gesteuert und in die massen gefeuert.

und in dem artikel steht zum abschluss - recht unauffällig
folgendes .. ""aber wer beachtet schon wichtige zeilen""

Zitat:
Tanner ist erleichtert. Dass er möglicherweise deren Leben gerettet hat, ist ihm nicht bewusst. Bedenken von Sektenbekämpfern der Russisch-Orthodoxen Kirche kann er nicht nachempfinden . Diese warnen vor einem Blutbad in der Taiga, wie es die Jünger des Jim Jones vor 25 Jahren untereinander in Guyana anrichteten. Dort starben 914 Menschen der Volkstempler-Sekte. Oder wie es die Weltuntergangssekte des David Koresh vor zehn Jahren im texanischen Waco verübte, als 85 Menschen auf der "Ranch Apokalypse" getötet wurden.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2003, 20:08   #10
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

@nane

ich glaube du verlierst hier etwas die objetivität.denn sich nur auf das ende des artikels zu beziehen kann auch nicht ganz funktionieren.
denn es geht janicht nur um massenselbstmord den auch ich für unwahrscheinlich halte.
vielmehr sind es die dortigen zuständige die schon zweifeln lassen.
denn tannor beschreibt ja folgendes:"Der Alltag in der lebensfeindlichen Taiga, in Häusern ohne Strom und ohne fließend Wasser ist besonders für Westler äußerst mühsam. Im Winter herrschen 40 Grad minus, die Sommer sind unerträglich heiß. Wegen der Hitze können die Menschen die Holzhütten kaum verlassen - mit Handschuhen schützen sie sich vor Millionen Stechmücken. In dieser Insekten-Hölle bauen sie Gemüse an, leben hauptsächlich von Buchweizen. Fleisch- und Milchprodukte sind verpönt. Zur Körperpflege stehen in den Hütten des Sekten-Paradieses Waschschüsseln bereit, fürs tägliche Bedürfnis offiziell als Bio-Toiletten gepriesene Plumpsklos. Am Rande der Siedlungen haben sich große Abfallhalden mit Kunststoffmüll gebildet."

vorallem die kunststoffhalden lassen in mir doch arge zweifel aufkommen was es mit der ökologie dort aufsich hat.

auch ist an andere stelle von starker unterernährung die rede.
wenn das ein paradis sein soll hat gott wohl einen gewaltigen fehler gemacht.

alles in allem muss ich mich den anderen anschlissen das es sich wohl um eine sekte handelt.die noch so blumigen beschreibungen können über tatsachen nicht hinwegtäuschen.
wenn das der preis dafür ist das man errettet wird verzichte ich lieber drauf.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jesus and Mo Acolina Religion 1 04.07.2008 09:20
Hat es Jesus je gegeben ? emporda Religion 23 26.05.2008 11:10
Jesus Camp Acolina Religion 3 25.02.2008 17:39
Prophetie zu Jesus die es bereits 500 Jahre vor Jesus Geburt schriftlich gab magnusfe Religion 68 23.11.2006 17:19
.."Er hat mir Jesus gezeigt".. nane Kurioses 0 02.06.2003 16:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:45 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.