:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2008, 09:21   #11
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Mit anderen Worten : Vergiss es ! Der Weg ist schlecht bis unmöglich.
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 13:40   #12
Mantriur
Jungspund
 
Registriert seit: 17.04.2008
Ort: Am falschen Ort zur falschen Zeit
Beiträge: 26
Standard

Und wenn du einen Superlaser willst, der sich durch zwei Motorblöcke, die Oma, den Hund und dann noch ein bißchen brennt, mußt du mal grob durchrechnen, wieviel Energie du dabei auf den Punkt bringen mußt.

Dann hälst du mal einen Laserpointer auf ein Thermometer und schaust mal, was der so an Energie abgibt.

Nun rechnest du mal aus, wieviele du davon brauchst, um statt 0.02°C 2000° zu erzeugen. Da ist die Synchronisierung der Polarisation echt das kleinste Problem. Da scheiterst du schon an der Miete für die Halle (es sei denn Tropical Island geht endlich Pleite und das Ding wird wieder frei) und den 45 Containern mit AAA Batterien. :P Außerdem glaube ich nicht, daß man Spiegel mit hochwertigen Oberflächen in Quadratkilometermengen zu kaufen bekommt.

Die ganzen Star Wars Projekte der Amis dieser Art nutzen chemische Laser. K.A. wie die funktionieren, aber das soll wohl auch für die, die nicht ins Licht gehen, etwas ungesund sein.

Willst du aber wirklich nur einen Laser um Flugzeuge runterzublenden: Die gibts recht günstig fertig zu kaufen. Da muß man nicht rumexperimentieren.
__________________
"The false promise of a new dawn usually leads to a most bloody sunset." - Judge Oliver Wright
Mantriur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2008, 19:44   #13
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Oder probier das: How to Make a Burning Laser

Keine Ahnung obs funktioniert.

Wenn ja, ich bin nich schuld wenn du dir die Augen ruinierst
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2008, 12:06   #14
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Die Sache mit dem grünen Laser müsste eigentlich funktionieren, letztlich wird nur der Strom höher eingestellt, und der Laser macht mehr Dampf. Wie lange er hält ? Das kann man in Minuten ausdrücken. Bei 30 mA-Rotlicht-Lasern hatte ich 50 mA eingestellt, sie hielten keine Stunde.

Große Laser ? Da habe ich mal eine Schneideanlage in einer Metall verarbeitenden Firma gesehen, die machte angeblich 1,5 kW und schmötzelte gerade durch ein paar dünne Bleche, vielleicht 1 mm Stärke. Einige Teile mit 30 - 40 mm Stärke lagen in der Nähe, sie sollen auch mit der Maschine geschnitten worden sein.

Anschlussleistung ? Weiss ich nicht, Ich schätze so im Bereich 20 - 100 kW, also ein Bereich, an dem ein normaler Hausanschluss beginnt warm zu werden.

Das war übrigens ein CO2-Laser im infraroten Bereich. Ich denke, dass alienshere von so einem Geschütz träumt (wie ich auch). Platzbedarf - Ein Zimmer geht ungefähr bei drauf. Okay, das Ding habe ich vor gut 10 Jahren gesehen, heute sieht so etwas vielleicht anders aus.



73, Manx
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2008, 12:22   #15
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

Nu ja. Kommt auf die Sache an, die du damit machen willst. Ein 110 W Schneidlaser ist nicht besonders gross.



Anschlussleistung ~1kW, das meiste davon für die Wasserkühlung.

Auch die Kilowatt Saphir / YAG /Titan-Rubin Laser sind nicht grösser als 1 m. Preislich ab 100 W für 3000 EUR. Im Kilowatt Bereich fängts so ab 30.000 EUR an und wird teurer, je stabiler er sein soll, weil hochreine gezüchtete 1 Meter grosse Saphir/Rubin Stangen nicht grad einfach in der Herstellung sind, auch wenn es nur Aluminiumoxid ist ;o).

Was an Industrielasern gross ist, ist halt die Schneidbank und das Verfahr-Werkzeug incl. Hochleistungslichtleiter.

Wobei inzwischen aber die Wasserstrahl-Schneidwerkzeuge auch immer billiger und schneller werden. Wasser schneidet auch besser als jeder Schneidstahl aus HSS.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2008, 14:57   #16
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Stimmt, Schneiden mit Wasserstrahl setzt sich immer mehr durch. Schon verwunderlich, dass man mit Wasserstrahl Metall schneiden kann, aber es geht.


73, Manx
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum nicht sie selber fragen? Elting Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 66 28.08.2007 23:01
Fernsteuerung bauen Mafloni Diverses 14 22.08.2007 00:41
Muß das sein? - Nach der "Super Nanny" kommt jetzt die "Super-Frauchen" Desert Rose Kurioses 6 07.02.2005 02:57
Selber was gesichtet, nur was? Werner12 UFO-Sichtungen 0 01.11.2003 20:48
Ufos selber gesichtet! Vegeta. UFO-Sichtungen 20 30.10.2003 00:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:12 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.