:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Mysteriöse Orte > Rennes-le-Chateau

Rennes-le-Chateau Dieser winzige Ort in den Pyrenäen scheint ein großes Geheimnis zu bergen. Wie kam ein armer Dorfpriester plötzlich zu großem Reichtum, warum gingen bei ihm hohe Persönlichkeiten aus Kirche und Staat ein und aus? Liegt hier der Schatz der Katharer oder das Geheimnis der Templer verborgen? Ist es Gold? Oder eine die Welt völlig verändernde Wahrheit, die einige Wenige unbedingt vor dem Rest der Menschheit geheim halten wollen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2007, 18:58   #71
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.667
Standard

Eine Menge läßt sich durch sorgfältige Recherchen im Internet nachprüfen. Zum Glück gibt es eine Menge kritischer Geister, die aber oft nur in französich veröffentlichen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2007, 13:20   #72
Rudi Carrera
Grünschnabel
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 7
Standard

Das ist ja mein Problem. Ich fahre zwar sehr gerne nach Frankreich in Urlaub, behersche die Sprache aber eben nicht. Für den Urlaub reichts, für Berichte usw. nicht.

Gruß

Rudi Carrera
Rudi Carrera ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:20 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.