:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Raumfahrt > Mission Mars

Mission Mars Das größte Raumfahrtprojekt unseres Jahrhunderts - Wann werden die ersten Menschen auf dem Mars landen? Was erwartet sie dort? Wird man den Mars mittels Terraforming in einen blühenden Planeten verwandeln?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2006, 00:35   #21
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Gute Idee Lars

Hast ne Maschine zur Erzeugung größerer Gravitation? Wenn ja schreib mir ne pm, werden wir Geschäftspartner

@Tarlanc, haste natürlich auch recht, hatte ja ganz anfangs schon gemeint eher naiv wie wir an die Sache rangehn. Da bräuchte man ne ganze Menge mehr an Technologie und Wissen als uns heute zu Verfügung steht.
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 07:44   #22
Alpstein
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2005
Beiträge: 347
Standard

Ich kann mich übrigens entweder nicht an die Stelle dieser Doku erinnern, wo von "schwindender Atmosphäre" die Rede war oder war grad in dem Moment nicht ganz bei der Sache... Die Gravitation kommt zwar zur Sprache, aber nur im Zusammenhang mit dem Leben dort. Und dieses Problem wird die Evolution herself im Laufe der Zeit schon Regeln...
Alpstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 07:59   #23
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Wie schon gesagt:

Jedes Atom und jedes Molekül bewegt sich. Immer. Ausser am absoluten Nullpunkt der Temperatur. Die Geschwindigkeit eines Atomes oder eines Moleküles ist direkt proportional zur Temperatur.

Bei Zimmertemperatur ist die Molekülgeschwindigkeit bei Gasen schon ziemlich hoch. Eben so um die 5km/s.

Auf der Erde, wo wir die Schwerkraft von 1 g haben, ist die Fluchtgeschwindigkeit im homogenen Gravitationsfeld zwischen 0-100 km über der Erde etwa bei 11km/s.

Diese Geschwindigkeit erreichen nur sehr leichte Moleküle, wie z.b Wasserstoff und Helium.

Das stört uns jetzt nicht weiter, weil 99,99% des Wasserstoffs auf der Erde in gebundener Form als H20 vorliegt - und Wasserdampf diese Molekülgeschwindigkeit nicht erreicht. Er kann also das Gravitationsfeld der Erde nicht verlassen.

Der Mars ist nur ein Drittel so gross wie die Erde. Hat demnach eine sehr viel kleinere Fluchtgeschwindigkeit (nur 5km/s statt 11km/s), weil ja die Gravitation viel weniger ist. Da können auch viel grössere Moleküle "ausgasen".



Gegenbeispiel: Titan

Dieser Mond ist relativ klein. Auch die Gravitation ist jetzt nicht so der "Burner". Warum hat dieser Mond dann so eine dichte Atmo?

Weil er so weit weg von der Sonne ist, das die Temperatur dort nicht über -100 Grad steigt. Temperatur -> Molekülgeschwindigkeit. Bei niedrigsten Temperaturen könnte auch eine Apfelsine eine Wasserstoff-Atmosphäre halten. Und beim Titan ist es nicht nur so, das er so kalt ist, die Atmo besteht auch noch aus schweren Gasen wie Methan, Kohlendioxid und Ammoniak.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 12:53   #24
Lukas the brain
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Lukas the brain
 
Registriert seit: 21.02.2006
Beiträge: 1.006
Standard

Zitat:
Original von Llewellian
Wie schon gesagt:

Jedes Atom und jedes Molekül bewegt sich. Immer. Ausser am absoluten Nullpunkt der Temperatur. Die Geschwindigkeit eines Atomes oder eines Moleküles ist direkt proportional zur Temperatur.

Das ist noch nicht ganz geklärt.
der absolute Nullpunbkt ist den Wissenschaftlern zu folge -273,3 Crad Celsius.
Sie sagen, das dies der absolute Nullpunkt ist, weil sich da die Molekühle nicht mehr bewegen, und Wärem entsteht ja durch Reibung. AAAAber warum fliehst bei -273,3 Crad immer noch Strom??? Das ist noch nicht geklärt.
__________________
Dr. Wolfgang Schäuble:
Sicherheit ist die Bedingung für Toleranz

Lukas the brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 13:52   #25
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Ganz einfach:

Stromfluss ungleich Molekül/Atombewegung.

Strom fliesst durch Bewegung von Ladungsträgern. In diesem Fall Elektronen. Elektronen sind aber Elementarteilchen aus der Gruppe der Fermionen und nicht der Barionen wie z.b das Proton. Nur für letzteres gilt die Regel.

Übrigens kann der Absolute Nullpunkt sowiso niemals erreicht werden, aufgrund der Quantenfluktuation des Raumes selbst und der Existenz der Virtuellen Teilchen sowie der Unmöglichkeit alle Felder aus einem Raum abzuschirmen.

Man kann ihm zwar nahe kommen, aber ihn nur Theoretisch als Fixpunkt angeben. Ein weiterer Hinderungsgrund ist die Quantenunschärfe. Es ist evident für dieses Universum hier, das man für kein Teilchen oder Feld zwei wesentliche Faktoren exakt zum gleichen Zeitraum angeben kann.

Ein Teilchen am absoluten Nullpunkt wäre sowohl in Raum als auch im Impuls (=0) exakt festgelegt, das würde das Quantenunschärfegesetz verbieten. Gleiches gilt für Felder - man kann nicht gleichzeitig Feldstärke und Änderung nach Delta T messen.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
die Apollo 20 Mission lars willen Fakes & Hoaxes 25 10.10.2012 21:19
Hayabusa-Mission hat Probleme Sajuuk Raumfahrt 4 16.12.2005 11:29
Mission Mars UrsulaU Mission Mars 49 12.08.2004 12:05
Beagle 3 Mission Zwirni Mission Mars 0 05.04.2004 19:06
Letzte Mission des Jupitersonde Galileo nane Astronomie 1 27.11.2002 17:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:54 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.