:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Raumfahrt > Mission Mars

Mission Mars Das größte Raumfahrtprojekt unseres Jahrhunderts - Wann werden die ersten Menschen auf dem Mars landen? Was erwartet sie dort? Wird man den Mars mittels Terraforming in einen blühenden Planeten verwandeln?

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2005, 13:56   #121
Robitobi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Danke !

Vielen Dank Nick,

das ist genau so eine Aufnahme die ich verzweifelt gesucht habe.

Sieht doch wirklich beeindrucken aus- oder ..?

Das könnte( mit etwas Phantasie) tatsächlich die verwitterten Überreste einer alten Pyramide sein.

Man sollte halt mal endlich einen Rover direkt in der Gegend landen lassen und die Formationen näher untersuchen.

Angeblich sollen es ja mehrere Pyramidenförmige Gebilde in der Cydoniaregion geben, jetzt fehlt mir zu meinem Glück nur noch eine aktuelle ,tolle Aufnahmen mit dem Mars Expresskamera
und ich kann wieder ruhig schlafen.........
 
Alt 15.07.2005, 17:02   #122
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard

hi robitobi,

ich weiss nicht, ob du es übersehen hast,
aber in meinem letzten post ist ein link enthalten,
wo die pyramiden aus der damaligen version
mit dem aktuellen bild verglichen werden.

http://www.ufologia.net/Public/data/...confronto2.jpg

also in meinen augen ist das eine verarsche.
tut mir leid, aber die 70er fotos sind für mich
glaubwürdiger als die heutigen.

und wer sich diesen vergleich anschaut, wird auch wissen warum.

also ich lass mir von der nasa nichts mehr beweisen.
die haben mir schon viel zu viel "bewiesen".

aber bitte jetzt nicht drum diskutieren,
ist meine meinung und wird sich auch net ändern.

am besten überzeugt sich jeder selbst davon,
obs für ihn wahr ist oder nicht.
__________________
Zitat:
In Formation
Akuma ist offline  
Alt 15.07.2005, 17:44   #123
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Also, ich bin sicher weit davon entfernt, der NASA alles zu glauben. Aber ebenso weit davon, ihr alles zu unterstellen. Und wenn, dann schon eher mal Trotteligkeit oder auch schon mal Unfähigkeit, Fehler, die dann ihr ebenso, wie jedem von uns, schwer fallen zuzugeben. (Ganz im Gegenteil zu ihren Kritikern und VT'lern, die natürlich unfehlbar und allwissend sind ) Ganz bewusstes, gezieltes Belügen unterstelle ich ihr aber so lange nicht, wie ich nicht eindeutige Beweise dafür habe. Bisher fehlen die mir...

Aber es ist schon lustig:
1. sind da sehr ungenaue Bilder, auf denen evtl. Artefakte zu sehen sind, aber eben Bilder mit viel zu geringer Auflösung, als dass man daraus solche Feinheiten je ableiten könnte.
2. ist dann der Ruf nach genaueren, besseren Bildern.
3. folgen dann bessere Bilder mit höherer Auflösung.
4. ergeben diese, dass es sich bei den ursprünglich für künstlich gehaltenen Strukturen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit (ich würde mal sagen, sicher über 90%) um natürliche Geländeformationen handelt.
5. schreien nun die, die eben noch nach genaueren Bildern riefen: Manipulation! Betrug! Es kann nicht sein, was nicht sein darf! Wir wollen Bilder, die zeigen, dass diese Strukturen künstlich sind! Denn sie sind künstlich, das sieht man doch schon auf den ersten, schlechten Bildern!
=> ich nenne sowas die unschlagbare Logik der VT'ler!

Und bevor die NASA nicht jeden einzelnen VT'ler persönlich hingeflogen und mit der Nase in den Sand der "Pyramide" gestubbst hat, wird immer noch wer behaupten, sie sind künstlich! Und selbst dann wird es noch genügend geben, die sagen, hey, die haben uns gar nicht hingeflogen... das waren Drogen, Mind Control etc.

Ergo: Egal, was für tolle Bilder die NASA bringt, und sei es solche von einem Astronauten, der vor der "Pyramide" steht, für einige bleiben sie so lange Lüge, bis sie endlich das zeigen, was sie sehen möchten.

Ersparen wir uns also doch die ganze Sucherei und Forderei nach neuen Bildern: Die Pyramiden sind künstlich. Basta. Punkt.

__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline  
Alt 15.07.2005, 19:50   #124
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Stimme zu. Marsgesicht und Pyramiden sind in der ersten Aufnahme von der Nasa. Da glaubte man ihr noch.

Die heutigen Aufnahmen... NÖ.

Es kann nicht sein was nicht sein darf. Ich seh nur was ich sehen will.

Punkt: Ich sag, der Mars ist Tote Hose und hab recht.

Du sagst: Der Mars hat Artefakte und war belebt oder Besucht von einer Intelligenz die das Geschaffen hat.

Du hast auch recht.

Und ich mei Ruh.
Llewellian ist offline  
Alt 16.07.2005, 00:29   #125
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard

Zitat:
Die Welt ist in den derzeitigen Zustand geraten, weil sie von Schlafwandlern bevölkert ist.
also entweder träume ich oder andere schlafen.



seit ich angefangen habe mich mit der hintergrundstory der nasa zu beschäftigen, halte ich hier und da die augen offen.

das ergebnis ist echt kurios.
__________________
Zitat:
In Formation
Akuma ist offline  
Alt 26.10.2006, 17:30   #126
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

siehe hier: "Gesicht auf dem Mars": Optische Täuschung
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Marsgesicht im Iran Zwirni Paläo-SETI 3 19.05.2004 20:18
Zweites Marsgesicht? StaVanGer Kurioses 5 30.04.2003 17:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:25 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.