:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Naturphänomene

Naturphänomene Kurioses und Rekorde aus der Tier- und Pflanzenwelt, atmosphärische und andere Naturschauspiele, verändertes Verhalten von Tieren ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2006, 19:19   #1
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard 150.000-DOLLAR-SCHLANGE - US-Zoo verkauft zweiköpfige Schlange

Zitat:
03. Januar 2006

150.000-DOLLAR-REPTIL

US-Zoo verkauft zweiköpfige Schlange


Ein US-Zoo versteigert seine exotischste Bewohnerin: eine Schlange, die nicht nur ein Albino ist, sondern auch zwei Köpfe hat. Mindestens 150.000 Dollar soll das Tier einbringen - das Zehnfache seines ursprünglichen Kaufpreises.

St. Louis - Es ist ein kurzer Name für ein so längliches Tier: "We", eine Rattenschlange, lebt seit sechs Jahren im World Aquarium in St. Louis. Allerdings ist "We" nicht irgendein Reptil: Sie ist ein Albino und hat zwei Köpfe, was sie zu den seltensten Vertreterinnen ihrer Art überhaupt machen dürfte. "Es ist eine fantastische Schlange", sagte Leonard Sonnenschein, Direktor des World Aquarium. "Jeder, der sie sieht, ist verblüfft."


Zweiköpfige Schlange "We": 150.000 Dollar Mindestgebot (AP)

Der Zoo hatte "We" kurz nach ihrer Geburt 1999 für 15.000 Dollar gekauft - wohl wissend, dass die meisten zweiköpfigen Schlangen nur wenige Monate alt werden. "We" aber hat laut Sonnenschein überlebt, weil beide Köpfe mit demselben Magen verbunden sind. In den vergangenen sechs Jahren hat sie sich prächtig entwickelt und ist inzwischen 1,20 Meter lang und zweieinhalb Zentimeter dick. Ihr Körper ist weiß, die beiden Köpfe sind rötlich.

Das World Aquarium will nun ein glänzendes Geschäft mit der Schlange machen: "We" wird beim Online-Auktionshaus eBay versteigert - zu einem Mindestgebot von 150.000 Dollar, was rund 126.000 Euro entspricht. Denn "We" könnte noch weitere 10 bis 15 Jahre leben, sagte Van Wallach vom Museum of Comparative Zoology der Harvard University. "Wie erwarten, dass der Preis für 'We' auf dem gleichen Niveau liegt wie der eines wertvollen Kunstobjekts."

Es ist nicht das erste Mal, dass "We" Schlagzeilen macht. 2004 hat ein Mitarbeiter des City Museums, in dem sich auch das World Aquarium befindet, die Schlange gestohlen. Die Polizei entdeckte sie in der Garage des Langfingers. "Er dachte, er könnte sie verkaufen", sagte Sonnenschein. Doch das hätte wohl kaum funktioniert. Denn "We", betont der Zoodirektor, "gibt es nur einmal auf der Welt".
Quelle




Hm, ich dachte aber das bei Ebay das Versteigern von Tieren verboten sei?!?!?!
  Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2006, 12:03   #2
Mafloni
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mafloni
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Österreich, NÖ
Beiträge: 368
Standard

so ein phänomen gibt es auch teils beim mehscen, dass die zwei köpfe haben. noch seltener ist, dass solch ein körper überlebt. wenn dies der fall ist, muss es ein seltsames gefühl sein, wenn beide köpfe denken können aber nur ein körper vorhanden ist...
Mafloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2006, 01:45   #3
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

effektiv isses halt ne siamesische Zwillingsschlange, also zwei und net eine.
und ich denk mal so tragisch finden die Schlangen das nicht, sie kennens ja nicht anders... Gibt ja auch menschliche siamesische Zwillinge die nicht trennbar sind und die kann man fragen wie sie sich fühlen... (Bei Arabella Kiesbauer waren mal zwei aus den USA, die haben zumindest gesagt sie würdens gar nicht anders wollen.)
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2006, 21:18   #4
xilona100
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi, stimmt den diese Story auch?noch nie was davon gehört,obwohl ich täglich Stars and Stripes lese.Obwohl warum nicht,gibt ja auch siamesiche Zwillinge,die man nicht trennen kann,weil irgendwo nur ein Organ vorhanden ist.

L.G.xilona100
  Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2006, 09:33   #5
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Jo, die Geschichte stimmt, und siamesische Zwillinge ist die Erklärung.

Zweiköpfige Schildkröten gibts sogar noch öfter:
http://www.igeawagu.com/de/new/incom...128426318.html
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ominöse fliegende Schlange in Rußland HaraldL Kryptozoologie 3 04.06.2012 14:12
Das Ohr der Schlange Zeitungsjunge Fischblog 0 02.02.2008 21:51
Schlange biss Priester – Schlange tot nubstyl0r Kurioses 2 24.01.2006 23:49
Schlange frisst ein ganzes Kangaroo KnubbL Kurioses 7 15.05.2005 19:37
längste Schlange der Welt Zwirni Kryptozoologie 7 07.01.2004 22:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:48 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.