:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2005, 01:55   #11
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Voice. Du rechnest BULLSH+T wenn ich mich nicht ganz täusche.

In der Raketengleichung ist Vx die Treibgasgeschwindigkeit.

7,8m/s ist aber die Bahneinschussgeschwindigkeit der gesamten Sonde auf dem Weg zum Mars.

Bedenke: Gasgeschwindigkeit des ausgestossenen Gases an der Düse UNGLEICH der Sondengeschwindigkeit.

Also da bitte ich doch darum, mir mal ganz genau mit Werten hier im Posting vorzurechnen was du da grad rechnest. Dürft für dich ja schnell zum Tippen sein.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2005, 09:55   #12
voice
Foren-As
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 945
Standard

hi :P

ja stimmt ich hab das mit der gleichung reingeschrieben und mir dabei gedacht :

entweder merkt er es das man damit nichtzum ergebniss kommt oder er geht drauf ein und ......... naja .

OK vieleicht liegt der rechenfehler ja bei mir ich hab von den anderen orbitern die treibstofflast auch so ausgerechnet und die haben eigentlich immer gestimmt und bei diesen eben nicht:

Ich hab keine raketen gleichung dazu benutzt sonder nur abgezogen und dazu gezählt und zwar so:es sind ja 6 triebwerke von den 20 triebwerke die einen schub von 170 N für das einbremssen in den orbit liefen soll also hab ich die treibstoffmenge 1149 kg genommen und davon 70% abgezogen und erhalte 804,30 kg dann hab ich die treinstoffmenge vom aerobaking mit abgezogen -450 kg = 354,30 erhalten.
Die 1149 kg reichne um den orbiter um 1400 m/s zu beschleunigen die 70% die beim bremsen verdampft werden reichen für eine reduzierung auf 400 m/s

ja und das hab ich nicht verstanden warum die kleineren düsen die ja nur eine leistung von 22 N und 0,9 N leisten mehr treibstoff verbrauchen sllen ls die 6 hauptdüsen.

du scheinst di da aber gut auszukennen und sagst mir bestimmt wo denn wenn es einer wahr mein fehler liegt denn bei den anderen orbitern bin ich eben zu 99% immer auf soviel treibstoff gekommen wie dabei war ?

voice
voice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2005, 13:48   #13
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Zitat:
Original von voice

..bla...bla...bla...
dann hab ich die treinstoffmenge vom aerobaking mit abgezogen -450 kg = 354,30 erhalten.....
Voice: LESEN. DU SOLLST ARTIKEL LESEN, vorallem wenn du sie selbst postest.

Zitat:
Das Aerobraking spart 450 kg Treibstoff...
Du ziehst bei deiner Milchmädchenrechnung 450 kg Treibstoff als Verwendet ab. Der Text sagt aber: Durch Aerobraking (Bremsung durch Luftreibung in der Atmosphäre) spart die Sonde 450 kg Treibstoff.

Den hat sie nicht dabei. Der hätte eingesetzt werden müssen, wenn die Sonde KEIN Aerobraking machen würde.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2005, 17:03   #14
voice
Foren-As
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 945
Standard

ah hm ok

naja kann ich schon nicht richtig deutsch schreiben tzzz dann versteh ich auch das nicht mehr was ich lese

so jetzt hast du ja meine milchmädchen rechnung und nun hätte ich gerne deine

voice
voice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2005, 19:20   #15
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

also ich finds schon lustig - was hier so abgeht

aber wärs möglich zum thema zurück zu kommen?
schon aus sicherheitsgründen .. weil liewellian sonst
die geduld verliert
  Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2005, 19:50   #16
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

@Voice: Ich kann dir keine Rechnung geben.

Sag dir auch gerne warum. Mir fehlen zig Daten.

1 ) Ich kenn den Düsenhersteller nicht, habe keinerlei Schubdaten (Strahlbreite, Volumen pro Sec, etc)
2 ) Ich kenn die Austrittsgeschwindigkeit von katalytisch zerfallendem Hydrazin nicht
3 ) Ich kenne weder Verbrauch pro Newton pro Sekunde, noch das Volumen, nichts.
4 ) Ich habe keinerlei Quellen für nähere Bahndaten, weitere Bahngeschwindigkeiten, usw.

Deswegen kam mir deine Behauptung auch gleich so komisch vor. Gibs zu, du wolltest einfach was behaupten, dachtest "Wenn ich dahinterschreibe, ich hätts berechnet, glaubt mir das noch ein Leser". Blenden und Täuschen um seine Behauptungen hier durchzukriegen. Schick schick.

Ich zitier dich einfach mal....
Zitat:
...du kennst doch die Raketengleichung rechne es dir doch bitte selbst aus...
Na, dachtest, wenn du was kompliziertes hinschmeisst, gibt der andere gleich Ruhe...

Zitat:
Ich hab keine raketen gleichung dazu benutzt sonder nur abgezogen und dazu gezählt ....
Und dann kommt so eine Milchmädchenrechnung, die dermassen neben der Spur ist....

Sorry Voice. Auf sowas kann ich garnicht wechseln. Das hab ich schon zur Genüge mit den Mobilfunkgegnern bzw. mit Esotherikern und Co, die Leute mit wild aufgestellten Behauptungen blenden, irgendwelche Rechenergebnisse produzieren die NIX aber auch GARNIX mit der Materie zu tun haben...

Da klappt mir das Messer in der Tasche auf. Und wenn man dann auf solche Treffen geht und denen an der Tafel mit Logik kommt, ist alles vorbei. Diese leute wollen es nicht wissen. Nur weil irgendeiner Bullshit labert und denen einen Floh ins Ohr setzt. Und ich hasse es wenn Leute um mich rum Unlogisch werden...und keinen Sinn mehr für Logische Dinge haben...

Ich halts mit dem Nuhr: Wenn ich zu was nix weiss, frag ich oder halt einfach mal...

Zumindest tu ich nicht so, als ob ich darüber Bescheid wüsste.

Und was deine Frage angeht: Die kleinen Düsen können durchaus mehr Treibstoff verbrauchen als die grösseren Schubdüsen, man braucht "Kleinstschubdüsen" zum optimalen Einstellen und für Bahnkorrekturen. Da schmeisst man nicht jedes mal den grossen Otto an. Beachte auch bitte: Es gibt einen Unterschied zwischen Heissgas (Verbrennungsprinzip) und Kaltgasdüsen (Luftballon-Rückstossprinzip).

So. Bin aus dem Thema draussen. Muss mich abregen.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2005, 20:47   #17
voice
Foren-As
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 945
Standard

uhhhhhhh

da wird aber einer pampig

nur noch kurz mal so bemerkt och hab von dem das ich weis nix geschrieben und dir nur mal anzudeuten das ich nicht ganz so doff bin wie du mich vileicht aussehen lässt wenn du die artikel gelsen hätest wie du mir sagst das ich sie lesen soll wäre dir aufgefallen das sehr wohl die daten drin vorkommen die du zur berechnung brauchst und nur weil ich mich nicht richtig aus kennen und alles falsch gerechnet habe lasse ich mir von dir nicht unterstellen
Zitat:
ich hätts berechnet, glaubt mir das noch ein Leser". Blenden und Täuschen um seine Behauptungen hier durchzukriegen. Schick schick.
ich muss mich vor dir nicht rechtvertigen aber nur mal für dich zum nachdenken wenn du perfekt bist schön für dich dann kannst halt nicht anders ,aber ich bin jemand der solange er nicht gezeigt bekommt das ein ergebniss falsch ist eil der weg dort hin schon falsch ist weis es nicht anders. vileicht solltest du nicht so vorurteilhaft über jemand richten den du nicht kennst , oder würde dir das gefallen dich zu verurteilen ,weil du eben etwas falsch machst ,weilst es nicht anderes weist .

wenn du dich von mir geblendet füllst dan tut es mir leid zieh halt das nächste mal eine brille auf
und nach dem ich ja dann geschrieben hab wie ich zu dem ergebniss gekommen bin sorry .......

und ich hab die "hosen" runtergelassen und dir mit meiner milchrechnung gezeigt wie ich es unwircklich gemacht hab, aber ich denke das du das nicht hin bekommst weil dir ja die daten fehlen , ja genau

naja muss ich halt noch an meiner schreib art üben das ich nicht wieder kling als ob ich wüsste das ,

mir will einfach nicht einfallen so oft wie ich es lese wo ich etwas hinterlassen haben soll das dir den eindruckerwecken läst.
Aber nane hat recht gehen wir lieber wieder zum thema zurück .

naja so iss es halt ....... es hätte auch gereicht wenn du gesschrieben hättet das man das nicht so berechnen kann wie ich mir das vorstelle nein nur weil du dich geblendet fühlst bin ich die bösse uhhhhhhhh.....


voice
voice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2005, 09:35   #18
voice
Foren-As
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 945
Standard

Jetzt hab ich schon wieder eine frage zu dem Sand

Ich hab mal gelesen das bei bestimmten umständen "strhlung und so " der sand in schwinung kommt und sich wie eine explosion entladen kann ?


wenn das so ist kann es da nicht sein das das auf dem mars auch so geht ? sand ist doch sand oder ? also wen das auf dem mars auch sand ist "quarz ,silizium ...." könnte es da nicht sein das irgend ein umstand dazu geführt hat das es so eine explosions artige reaktion gegeben hat .

die verhältnisse auf dem mars sind ja etwas anderes "das weis sogar ich " kann ja sein das deshalb so ein riesiges gebiet betroffen ist.

Und dann frag ich mich weiter wenn das was da am mars passiert ist wircklich so wäre ist das dann nicht auch gefährlich für uns ?
was für folgen hätte denn dann so eine strhlen explosion bei uns ?


voice
voice ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mars Express: Ein Flussdelta auf dem Mars Zeitungsjunge astronews.com 0 25.04.2008 21:50
Mars Express: Details aus dem Grand Canyon des Mars Zeitungsjunge astronews.com 4 01.04.2008 13:33
Mars Impossible oder "Der Gegner auf dem Mars" Hirnfrei Mission Mars 17 29.11.2004 11:01
Kosmischer Staubsturm umhüllt Erde für 8 Jahre Zwirni Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 0 20.08.2003 20:27
Mars u.a. UrsulaU Mission Mars 2 16.09.2002 20:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.