:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Raumfahrt > Mission Mars

Mission Mars Das größte Raumfahrtprojekt unseres Jahrhunderts - Wann werden die ersten Menschen auf dem Mars landen? Was erwartet sie dort? Wird man den Mars mittels Terraforming in einen blühenden Planeten verwandeln?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.09.2002, 11:10   #1
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard Mehr Wasser auf dem Mars

Das GammaStrahlenSpektrometer (GRS) der "2001 Mars Odyssey" hat jetzt das Vorhandensein von Wassereis ab den südlichen 60. Breitengrad bestätigt. Es ist in geringer in einem Verhältnis von ca. 50% mit Marsstaub vermischt. Das bisher gefundene Wasser könnte den Lake Michigan zweimal füllen.

Ob es auch auf der Nordhalbkugel Wassereis gibt, kann zur Zeit nicht mit Sicherheit beantwortet werden. Die durch den Winter bedingte Schicht aus gefrorenen Kohlendioxid verfälscht die Messergebnisse.
Die Instrumente der Mars Odyssey sind allerdings nur in der Lage die ersten ein bis zwei Meter der Oberfläche zu untersuchen, für Messungen die tiefer in die Obefläche dringen muß man auf die europäische "Mars Express" warten. Diese Sonde ist mit einem Radar ausgerüstet, dass viel tiefer in den Untergrund vordringen kann.

Also gute Voraussetzungen für zukünftige bemannte Missionen ...
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 11:41   #2
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Mehr Wasser auf dem Mars

Zitat:
Original von Dragonhoard
Das GammaStrahlenSpektrometer (GRS) der "2001 Mars Odyssey" hat jetzt das Vorhandensein von Wassereis ab den südlichen 60. Breitengrad bestätigt. Es ist in geringer in einem Verhältnis von ca. 50% mit Marsstaub vermischt. Das bisher gefundene Wasser könnte den Lake Michigan zweimal füllen.
Wenn man später mal an der falschen Stelle landet könnte man ja glatt ertrinken

Zitat:
...für Messungen die tiefer in die Obefläche dringen muß man auf die europäische "Mars Express" warten. Diese Sonde ist mit einem Radar ausgerüstet, dass viel tiefer in den Untergrund vordringen kann.
Ich erahne da schon so ein Szenario wie 1989 bei der russischen Sonde, die zuletzt einen zylinderförmigen Körper gesehen hat und danach nicht mehr wiedergehört wurde...

Zwirni
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 12:07   #3
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Mehr Wasser auf dem Mars

Zitat:
Original von Zwirni
Wenn man später mal an der falschen Stelle landet könnte man ja glatt ertrinken
Da gibts sicher kein Problem. Aufgrund der atmospärischen Bedingungen auf dem Mars verdunstet flüssiges Oberflächenwasser sofort.

Zitat:
Original von Zwirni
Ich erahne da schon so ein Szenario wie 1989 bei der russischen Sonde, die zuletzt einen zylinderförmigen Körper gesehen hat und danach nicht mehr wiedergehört wurde...
Ja da kann ich mich noch gut daran erinnern.
Hast du vielleicht ein paar Bildchen, seltsamerweise findet man nicht viel darüber ...

Zumindest ist die Wahrscheinlichkeit, dass Meter und Fuß verwechselt werden in Europa nicht so groß.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 12:39   #4
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Mehr Wasser auf dem Mars

Zitat:
Original von Dragonhoard
Zitat:
Original von Zwirni
Wenn man später mal an der falschen Stelle landet könnte man ja glatt ertrinken
Da gibts sicher kein Problem. Aufgrund der atmospärischen Bedingungen auf dem Mars verdunstet flüssiges Oberflächenwasser sofort.
*anenkopfschlag* wie konnte ich das übersehen! naja war n netter joke

Zitat:
Zitat:
Original von Zwirni
Ich erahne da schon so ein Szenario wie 1989 bei der russischen Sonde, die zuletzt einen zylinderförmigen Körper gesehen hat und danach nicht mehr wiedergehört wurde...
Ja da kann ich mich noch gut daran erinnern.
Hast du vielleicht ein paar Bildchen, seltsamerweise findet man nicht viel darüber ...
Haste recht. aber gib mal bei google "russische Marssonde 1989" oder "Phobis II" ein. da wird man fündig

http://www.schluesseldesenoch.org/ht...rs-sonden.html

Zitat:
Zumindest ist die Wahrscheinlichkeit, dass Meter und Fuß verwechselt werden in Europa nicht so groß.
Höchstens Euro und DM wenn man die Parkgebühr im Orbit bezahlt
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 14:51   #5
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Mehr Wasser auf dem Mars

@Zwirni
Ich hoffe du schlägst dir nicht zu fest an den Kopf.

Was deinen Link angeht: entweder die Information sind schon etwas älter, oder es werden bestimmte Tatsachen bewußt vertuscht, bzw. aufgebauscht. So wird z.B. nicht erwähnt, dass es neue Bilder des Marsgesichtes gibt, aufgenommen vom Global Surveyor-Satellit. Es zeigt das Gesicht aus einem anderen Winkel, und da hat es sich schon verändert, aber die Gesichtszüge sind doch zu erkennen.

Das sehr schnell hintereinander Sonden auf dem Weg zum Mars, bzw. kurz nach Erreichen verschwinden, gibt natürlich Anlass für Spekulationen.
Besonders interessant ist das Schweigen der russischen Behörden, und die Nichtfreigabe der letzten Bilder der beiden Phobos-Sonden. Angeblich hat ja die zweite Phobos-Sonde versucht die erste zu finden und zu fotographieren, auf diesem letzten Bilder soll ein Objekt zu sehen sein, dass sich sehr schnell auf dieSonde zubewegt.
Kennt jemand Links wo man diese Bilder vielleicht findet, bzw. mehr Infos dazu?
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 15:09   #6
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Mehr Wasser auf dem Mars

Hier noch eine weitere gegeüberstellung der alten und der neuen Aufnahmen des Mars-Gesichts .
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 16:49   #7
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Mehr Wasser auf dem Mars

Hab mich mal auf die Suche gemacht und - gucke da - auch ein "top-secret" bild gefunden. zu betrachten hier (zweites von oben!). Auf der Site sind noch massig Links unten!
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 20:25   #8
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Mehr Wasser auf dem Mars

Hey coole Sache, genau das Foto hab ich gemeint.

Irgendwann hab ich mal eine Berechnung gelesen, wie schnell ein Objekt unterwegs sein müßte um in der kurzen Belichtungszeit eine so lange Spur zu hinterlassen, aber ich habs wieder vergessen. Vielleicht find ich ja was unter den Links.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2002, 00:36   #9
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich kenne leider die art der übertragung nicht
es kann aber in einigen modes zu zeilenversatz kommen.
soll heissen - bis zeile xx start und auslauf ok
dann evtl zeitverzögerung trotz weiterer abtastung ..

würde bedeuten das der randbereich (weisser strich)
ab dieser zeile nur einen versatz der tastung darstellt.

sowas passiert schonmal
  Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2002, 11:44   #10
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Ja nane, dass wäre eine Erklärung.

Es gibt da aber noch Zusatzinformationen, deren Echtheit ich nicht garantieren kann. Die Lagesensoren von Phobos2 haben kurz nach diesem Foto eine starke Rotation gemeldet, kurz darauf brach die Verbindung zusammen.
Auch wäre es interessant ob das Foto so gemacht wurde, oder ob es gedreht wurde, die Beschriftung spricht eigentlich für ersteres. Normalerweise wird ja zeilenweise, also von links nach rechts, zuerst gelesen, dann erst spaltenweise. Zumindest glaub ich dass es die Russen auch so machen aber möglich ist ja alles.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser auf dem Mars Acolina Mission Mars 80 02.10.2012 00:37
Mehr Kalorien, mehr Söhne Zeitungsjunge scienceticker.info 0 23.04.2008 08:40
Fliessend Wasser auf dem Mars ;o) Llewellian Rund um Naturwissenschaft 29 06.04.2008 17:47
Mars: Kein flüssiges Wasser in letzter Zeit? Zeitungsjunge astronews.com 0 29.02.2008 20:50
Mars: Wo is das Wasser? Da isses ja.... am Südpol Llewellian Astronomie 14 26.03.2007 20:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:40 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.