:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Geomantie

Geomantie Heilige Linien, Erdstrahlen, Störzonen, Kraftplätze...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2005, 16:36   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.781
Standard Geomantie und Schneeschmelze

Wenn man dem Verlauf der Schneeschmelze zuschaut, dann stellt man immer wieder fest, daß auf manchen Flächen mit vergleichbarer Beschattung die Schneeschmelze schneller abläuft als an anderen Orten und daß es gewisse Punkte gibt, wo der Schnee erstaunlich lange liegen bleibt. Sind Punkte an denen der Schnee besonders schlecht taut mit solchen Orten an denen Wünschelrutengänger Rutenausschläge verzeichnen identisch?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2005, 03:18   #2
nurmalso
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Geomantie und Schneeschmelze

Soweit ich weiss,würde die Wünschelrute wohl eher an der
Stelle ausschlagen wo der Schnee schneller schmilzt. An sol=
chen Plätzen ist meist Wasser zu finden(meist nur Oberflächen=
wasser,keine Quelle). In meiner nahen Umgebung befinden sich
jedenfalls ein paar solche Stellen wo dies zutrifft.l
  Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2005, 07:09   #3
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

Und vorallem: Bei gleicher Beschattung muss noch lange nicht die Temperatur gleich sein.

Wind ist ein Faktor, der sich von Meter zu Meter unterscheiden kann. Die Bestrahlungsdauer der Sonne (Kompassausrichtung des Schneefeldes), dann die Steigung (Ablauf des Schmelzwassers). Dann Temperaturleitfähigkeit des Bodens (Geröll, Wiese drunter, blanker Fels (wenn ja welcher))....

Wichtig ist auch die Schneekompression. Ein Schneefeld auf einem Skigelände, das Verpresst ist und nahezu aus Eis besteht, braucht länger als ein Lockerschneefeld am Pistenrand.

Dann: Ist gleiche Höhenlage gegeben? Schon wenige Meter können einen Temperaturunterschied ausmachen...das reicht im zehntelgradbereich.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2005, 10:01   #4
Alhym
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vollkommen richtig, Llewellian.

Schneeschmelzmodelle sind weitaus komplizierter als "Schatten: ja nein?"
  Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2005, 13:40   #5
Nordlicht
Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2005
Beiträge: 52
Standard

da ich mitten in einem Gebiet wohne wo ich so wos jährlich an jeder erdenkbaren stelle beobachten kann, kann ich nur zustimmen

schneeschmelze hat nichts mit kraftlienien oder der gleichen zu tun

Gruß
Nordlicht
Nordlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2005, 17:16   #6
Murhowen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Geomantie - Schneeschmelze - Kraftplätze

Guten Tag liebe Forumsteilnehmer,

an den Externsteinen habe ich eine Messreihe durchgeführt, die einen Zusammenhang zwischen einer besonderen geomantischen Situation und einer Stelle ergeben hat, an der besonders lange der Schnee liegen bleibt.

Es ergaben sich Veränderungen hinsichtlich der Oberflächentemperatur und einer Modifikation des Erdmagnetfelds.

MfG

Guilt Murhowen
  Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2005, 14:02   #7
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

steht nicht im widerspruch zu dem von mir gesagten.

an der gemessenen stelle muss nur der stein ein anderer gewesen sein als in der umgebung, schon liegt die temperaturleitungskurve anders und granit hat ein anderes magnetfeld als sandstein bzw. beeinflusst das natürlich vorhandene erdmagnetfeld in gewisser weise - gleich dem Unterschied zwischen Weicheisen und Stahl als Kern in einem Trafo.

nix für die X-Files. Völlig normal. ;o)
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geomantie im Ruhrgebiet pion Geomantie 5 13.07.2007 16:55
Geomantie - was ist das ? transzendenz Geomantie 10 30.10.2006 09:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:52 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.