:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Asien > China

China Das Reich der Mitte birgt noch viele Geheimnisse, uralte Hochkulturen, Pyramiden, Mumien aus dem Abendland...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2002, 23:43   #11
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Idee Neues von der ET-Startrampe

Hier steht nochmal eine kleine Zusammenfassung zum Thema. Neu (für mich zumindest) ist, dass die Einwohner der Gegend den Wissenschaftler von ihren Überlieferungen berichteten wonach diese Rampe wirklich von Aliens benutzt wurde.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...204345,00.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2002, 13:52   #12
Bernhard Beier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bernhard Beier
 
Registriert seit: 09.07.2002
Beiträge: 314
Standard RE: Chinesische Wissenschaftler erforschen "ET"-Startrampe

Warum immer gleich Aliens ???

Wo immer krypto-technologische Relikte aus ferner Vergangenheit auftauchen, wird sofort auf das Einwirken außerirdischer Besucher geschlossen. Offensichtlich trauen die Anhänger der Paläo-SETI Theorien unseren fernen Vorfahren auch nicht mehr zu als unsere Schulwissenschaftler, die nach wie vor häufig noch in "steinzeitlichen" Denkstrukturen verhaftet sind.

Aus Sicht alternativer Vor- und Frühgeschichtsforschung (z.B. der Atlantologie) ergeben sich aus solchen Funden jedenfalls auch andere Deutungsmuster. Innerhalb dieser Forschungsrichtung wird ohnehin seit Jahrzehnen die Frage heiß diskutiert, welche zivilisatorischen und technologischen Entwicklungsstände vermutete Hochkulturen in fernster Vergangenheit erreicht haben könnten.

Trotzdem gehöre ich zu den Befürwortern eines offenen Dialogs zwischen Atlantologen und Paläo-SETI Forschern. Immerhin waren es gerade Vertreter des zuletzt genannten Lagers, die durch ihre Arbeit eine breitere Öffentlichkeit mit der Existenz krypto-technologischer Artefakte vertraut gemacht haben.

Daher möchte ich hier im Zusammenhang mit der Pyramide von Qinghai noch ausdrücklich auf die Bücher des Paläo-SETI Forschers Hartwig Hausdorf aufmersam machen, der sich schon seit langem intensiv mit solchen Artefakten und Relikten in China beschäftigt. Hausdorf hat schon vor Jahren nachgewiesen, dass im alten (prähistorischen) China eine ganze Reihe von Pyramiden gebaut wurden, die vergleichbare Bauwerke in Ägypten und Mesoamerika im Einzelfall an Größe noch übertreffen.


Mit besten Grüßen,

Bernhard
__________________
Ceterum censeo Wikipediam esse modificandam
Bernhard Beier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2002, 14:30   #13
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Chinesische Wissenschaftler erforschen "ET"-Startrampe

Ich kann dir wiedermal nur zustimmen. Ich finde es auch etwas seltsam in wievielen Fällen derzeit von außerirdischem Eingreifen geredet wird. Dabei wäre es doch viel interessanter wenn derartige Bauwerke, Relikte oder Werkzeuge von Menschenhand geschaffen wurden.

Zum angesprochenen Hartwig Hausdorf kann ich auch einen interessanten Link bieten:

http://www.aas-ra.org/sz/china.shtml

Die chinesischen Pyramiden sind durch ihn erforscht worden. Leider konnte man deren Alter wohl nicht in allen Fällen genau bestimmen. Im Süden Chinas soll es außerdem eine Pyramide geben, welche man (ohne Wolken im Blickfeld) auch aus dem Weltall sehen kann - zumindest haben ein paar amerikanische Astronauten vor geraumer Zeit die Bodenstation darauf aufmerksam gemacht. Dies hieße, dass es dort Pyramiden von gigantischem Ausmaß geben muss.

Gerade die Verteilung der Pyramidenform auf allen Kontinenten (auch Australien ist dabei, einzig in der Antarktis hat man glaube ich noch nichts gefunden) deutet doch auf einen globalen kulturellen Zusammenhang vor tausenden von Jahren hin. Vielleicht sind es Überreste einer hochentwickelten Zivilisation, welche aus unbekanntem Grund sich zurück entwickelt und/oder zerstört wurde und/oder sich selbst zerstörte.

Ich hab auch mal in diesem oder einem anderen Forum die Meinung gelesen, dass Pyramiden einfach gebaut worden, weil sie die ideale Form darstellen, in der Steine aufeinander dauerhaft gelagert werden können. Vielleicht existieren dann diese alten Pyramiden nur, weil die damalige Kultur darauf verzichtete Hochhäuser zu bauen wie wir es jetzt tun. Was von so einem Hochhause übrig bleibt hat man ja letztes Jahr gesehen... interessant wäre mal eine Untersuchtung wie gut Pyramiden derartige Zerstörungsversuche aushalten. Pyramiden können jedenfalls einfacher älter werden als kerzengerade gebaute Gebäude.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2002, 15:54   #14
Bernhard Beier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bernhard Beier
 
Registriert seit: 09.07.2002
Beiträge: 314
RE: Chinesische Wissenschaftler erforschen "ET"-Startrampe

"... interessant wäre mal eine Untersuchtung wie gut Pyramiden derartige Zerstörungsversuche aushalten. Pyramiden können jedenfalls einfacher alt werden als kerzengerade gebaute Gebäude."

Fände ich auch spannend, derade unter dem Gesichtspunkt, dass ja von alternativen Ägyptologen sowie Atlantisforschern immer wieder vermutet wurde, es handle sich bei einzelnen Pyramiden um eine Art "Katastrophenschutz-Bunker" zur sicheren Verwahrung wertvoller Kulturschätze.

ciao und beste Grüße,

Bernhard
__________________
Ceterum censeo Wikipediam esse modificandam
Bernhard Beier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2002, 21:38   #15
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Chinesische Wissenschaftler erforschen "ET"-Startrampe

Zitat:
Original von Bernhard Beier
Fände ich auch spannend, derade unter dem Gesichtspunkt, dass ja von alternativen Ägyptologen sowie Atlantisforschern immer wieder vermutet wurde, es handle sich bei einzelnen Pyramiden um eine Art "Katastrophenschutz-Bunker" zur sicheren Verwahrung wertvoller Kulturschätze.
Das hätte aber nur Sinn wenn es in jeder Pyramide auch genügend Räume gebe. Diese müßten dann auch von den Überlebenden leicht und sicher geöffnet werden können.
Die bis jetzt bekannten Räumlichkeiten gibt es soweit ich weiß nur in 3 Pyramiden, und allesamt wurden durch Zufall entdeckt. Keine der Inschriften weißt auf weitere Kammern hin.

Die Idee das Pyramiden Informationsbunker sind klingt verlockend aber vielleicht wollten es uns unsere Vorfahren einfach nur nicht zu leicht machen.?
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2002, 22:42   #16
Bernhard Beier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bernhard Beier
 
Registriert seit: 09.07.2002
Beiträge: 314
Standard RE: Chinesische Wissenschaftler erforschen "ET"-Startrampe

Hi Dragonhoard,


"Das hätte aber nur Sinn wenn es in jeder Pyramide auch genügend Räume gebe. Diese müßten dann auch von den Überlebenden leicht und sicher geöffnet werden können.
Die bis jetzt bekannten Räumlichkeiten gibt es soweit ich weiß nur in 3 Pyramiden, und allesamt wurden durch Zufall entdeckt. Keine der Inschriften weißt auf weitere Kammern hin
."

Nö, nicht unbedingt. Muß ja nicht JEDE Pyramide für diesen Zweck gedacht gewesen sein!

Ciao,
Bernhard

PS: Und warum sollten die Priester damals potentiellen Grabräubern/Pyramidenplünderern durch Inschriften Hinweise geben, wo sie weiter suchen sollen ???
__________________
Ceterum censeo Wikipediam esse modificandam
Bernhard Beier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2002, 17:21   #17
erik
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Chinesische Wissenschaftler erforschen "ET"-Startrampe

es sind nicht 80%, sondern nur 8% des materials nicht analysierbar, warscheinlich organisches material oder seltene metalle? wie schon bemerkt lässt der bericht deutungen von a bis z zu, wobei meiner meinung nach auch nicht irgendwelche geheimen projekte von vor 100 oder 200 jahren auszuschliessen sind, da bis jetzt keine datierung gemacht wurde (abgesehen von der vermutung das sio2 und cao zeuge von einer langen lagerung im stein).



zu den pyramiden wollte ich noch bemerken, das die bauart so differiert, dass ich nicht von einem gleichen ursprung ausgehen würde. die pyramiden in mittelamerika sind, soweit ich das weiss, eigentlich mit erde gefüllte mauern, die trotzdem auch noch kleine räume im innern enthalten können. die ägyptischen dagegen sind richtige gebäude, mit einer vielzahl von kammern und gängen.
auch der verwendungszweck war wohl verschieden. es ist nicht auszuschliessen das die mittelam. pyr. auch als gräber dienten, aber definitiv war der zweck, priester näher an gott heranzuführen, eine erhöhung gegenüber dem volk zu bewirken, und in diesem umfeld opferungen und andere religiöse handlungen durchzuführen. so weit ich weiss, wurden die ägypt. pyr. einzig und allein als grab benutzt???
insofern denke ich nicht ernsthaft über einen verwendungszweck als katastrophenbunker nach.
olle erik
  Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2002, 17:45   #18
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Chinesische Wissenschaftler erforschen "ET"-Startrampe

Zitat:
Original von erik
es sind nicht 80%, sondern nur 8% des materials nicht analysierbar, warscheinlich organisches material oder seltene metalle?
Warum ist das Material nicht analysierbar? Hat man es noch nicht mit Massenspektrometer versucht?
Zitat:
Original von erik
zu den pyramiden wollte ich noch bemerken, das die bauart so differiert, dass ich nicht von einem gleichen ursprung ausgehen würde. die pyramiden in mittelamerika sind, soweit ich das weiss, eigentlich mit erde gefüllte mauern, die trotzdem auch noch kleine räume im innern enthalten können. die ägyptischen dagegen sind richtige gebäude, mit einer vielzahl von kammern und gängen.
Viele mesoamerikanischen Pyramiden sind Tempelplattformen. Sie wurden im Laufe der Zeit auch sehr oft überbaut und aufgestockt.
Die ägyptischen Pyramiden enthalten eigentlich in der Großzahl gar keine Gänge. Soweit ich weiß gibt es nur in zwei oder drei Pyramiden Gänge und Kammern. Oder vielleicht hat man erst so wenige gefunden.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2002, 13:35   #19
erik
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Chinesische Wissenschaftler erforschen "ET"-Startrampe

wie genau die materialproben analysiert wurden habe ich bis heute nicht erfahren können,
nach den beiden meldungen vom 25/26.06.02 kam leider nichts mehr,
also 2 monate, eigentlich ausreichend zeit, um mit mehr info herauszurücken!
tja, was sagt man da

olle erik
  Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2002, 17:36   #20
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Chinesische Wissenschaftler erforschen "ET"-Startrampe

Ja vielleicht sind ja die Chinesen diesmal bei den russischen Kollegen eingeladen und die haben sich jetzt so mir Wodka weggebeamt, das sie keine Meldungen mehr hinausbringen.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EarthCARE: Satellit soll Wolken und Aerosole erforschen Zeitungsjunge astronews.com 0 29.05.2008 19:30
Chinesische Zwillingspyramiden Era Asien 1 12.04.2007 23:34
Chinesische Kommunisten sind Aliens perfidulo Geheimgesellschaften 3 12.04.2006 18:21
chinesische Politik Caput Verschwörungstheorien 13 26.10.2004 14:19
chinesische Pyramiden Zwirni China 1 22.09.2002 11:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:09 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.