:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2014, 16:14   #11
McTed
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2013
Ort: Entenhausen
Beiträge: 268
Standard

Das ist mir zu logisch Sakslane! Ich versuchs nochmal anders ^^

In der PDF Datei steht ja drin, dass die Atombomben nicht funktionieren. Und nicht, dass es sie nicht gibt.

Das die Atombomben nicht funktionieren liegt aber an den Aliens, welche die Raketen alle kaputt gemacht haben.

http://www.youtube.com/watch?v=HKCVVc3L_Vw

Klingt für mich Sinnvoller als die Tatsache dass die Russen und Amerikaner einer Meinung sind im "Menschen-Verarschen"
McTed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2014, 21:27   #12
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.761
Standard

Naja, ich habe aber auch die Spaltprodukte in der Probe gefunden - folglich muss die Bombe hochgegangen sein, die entstehen nämlich erst bei der Explosion
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2014, 13:34   #13
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 365
Standard

Zitat:
Zitat von StefanBamberg Beitrag anzeigen
[center]Atombomben gibt es nicht!!!
...und hat es nie gegeben!!!
Das is ja schon mal en Ding, nösch!

Soll man das ernst nehmen oder handelt es sich hier um einen verfrühten Aprilscherz?

Wie will man denn auch beweisen, dass es funktionierende Atombomben gibt? Nagasaki und Hiroshima sind ja nun leider schon etwas her.

Es ist schwerlich vorstellbar dass es eine Lüge sein soll um die Menschheit zu verarschen. Welchen Grund sollte man haben um so eine Waffe nur zu erfinden?

Es dürfte doch genügend Atomphysiker auf der Welt geben die die Funktionstüchtigkeit einer Atombombe mit Ja oder Nein beantworten könnten.

Es ist immer einfach eine Theorie in die Welt zu setzen, deren Beweis man schuldig bleiben muss, weil eine Beweisführung dazu nicht gegeben werden kann.

Die Kubakrise von 1962 scheint demnach auch ein Witz gewesen zu sein?
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2014, 15:08   #14
rambaldi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2008
Beiträge: 407
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Und dass obige Behauptung falsch ist, ist doch bewiesen.
Schließlich wurden WTC 1&2 mittels Mini-Nukes "pulverisiert"
Naja, immerhin kommen nicht beide Thesen vom gleichen Schreiberling.

Aber so ein Deathmatch zwichen den MiniNukern und den NoNukern hätte was.
rambaldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2014, 21:14   #15
-CC-
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 491
Standard

Zitat:
Zitat von StefanBamberg Beitrag anzeigen
Bei dem Thema Atombombe gilt es grundlegend umzudenken, denn: Atombomben gibt es nicht!!! Kein Witz!!! Schauen Sie sich einmal diesen Artikel an, welcher genau recherchiert mit knallharten Fakten aufdeckt, wie mit Milliarden-Dollar-Aufwand diese Lüge inszeniert wurde...
Zunächst ein: Willkommen im Forum!!

Also ich muss zugeben ich habe das PDF kurz überflogen. Dabei fallen allerdings fehlerhafte Interpretation und mangelhaftes technisches und physikalisches Verständnis auf. Zudem wird ständig auf Polemik gebaut. Eine sachlich gut recherchiertes Dokument sieht anders aus.

Die Wirkweise einer solchen Waffe ist, und man kann vielleicht sagen "leider", durchaus verständlich. Deren Einsatz nachweisbar.

Es macht wissenschaftlich absolut keinen Sinn dieses Pamphlet zu kommentieren. Würde man die Polemik weglassen und sich auf die wesendlichen Fakten beschränken, wäre es evtl. möglich.


-CC-
-CC- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 00:41   #16
ALPAGUT
Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2016
Beiträge: 47
Standard

Also Zeugenaussagen kann man natürlich mit Geld kaufen. Ob es nun Napalmangriff in der Nacht war oder doch eher am Tag durch ein einzelnes Flugzeug, das man natürlich sogleich abgeschossen hätte.

Und manche Idioten, die sich für Wissenschaftler halten, kann man auch ganz leicht hinters Licht führen. Schließlich entstammt deren angebliche Bildung ja selbst ebenfalls aus dem System der Täuschung. Sofern es so etwas wirklich geben sollte.

Ich denke nun mittlerweile auch, dass Illuminaten und Konsorten eher Dämonen aus der Hölle sind, welche den Menschen die Sinne rauben. Es hatte mich sowieso immer gewundert, dass Alles was nötig war um eine angebliche Kettenreaktion auszulösen nur ein Neutronenemitter sein soll.

Man kann Gebäude auch ganz leicht auf herkömmliche Art und Weise zertrümmern. Was man auch tagtäglich auf unzähligen Abrissbaustellen bewundern kann.
ALPAGUT ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
atombombe, hiroshima, nagasaki, plutonium, uran

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kausalität gibt es nicht wirklich oriculi Unser Leben: Schicksal oder Zufall? 8 07.09.2009 04:10
Warum es nicht nur große Käfer gibt Zeitungsjunge scienceticker.info 0 28.03.2008 19:00
Warum gibt es so etwas nicht zu kaufen? HaraldL Verschwörungstheorien 9 17.01.2006 13:43
erleuchtung gibt es nicht gilles Esoterik 1 11.08.2005 16:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:28 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.