:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2017, 15:13   #11
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.720
Standard

Zitat:
Zitat von Skarabäus Beitrag anzeigen
Ach du armer, aus was für einer verstaubten Mottenkiste hast du denn diese Wörteraneinanderreihung gefunden? Du verstehst aber auch gar nichts!
Was gibt es denn zu verstehen?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2017, 16:03   #12
Spiritus Sancti
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2017
Beiträge: 134
Standard


Geändert von Spiritus Sancti (28.02.2017 um 16:16 Uhr).
Spiritus Sancti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 20:19   #13
Spiritus Sancti
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2017
Beiträge: 134
Standard

Wie man sieht hatten die Voraussagen Recht. Die Forenuser gehen sich bereits verbal an den Kragen. Dank Leuten wie Einstein und Darwin. Mit ihren abstrusen Theorien.

Einstein der Autist musste sich Alles bildlich vorstellen, so erfand er den gekrümmten Raum.

Darwin malte Finken auf den Galapagos Inseln und später bemerkte er dass die Finken sich an ihren Lebensraum angepasst hatten. Daraus schwurbelte er ohne groß nachzudenken die Evolutionstheorie.

Leider können diese Beiden schwachsinnigen Theorien keine Beweise liefern. Sie sind nicht überprüfbar. So arbeitet natürlich kein echter Wissenschaftler.

Induktion und Deduktion sind das 1 mal 1 der Forschung. Darwin beobachtete den Sachverhalt von Anpassung an Lebensraum. Daraus leitete er völlig unlogisch die Evolution ab.

Hier wäre folgende logische Schlussfolgerung korrekt gewesen: Eine Art passt sich an den Lebensraum an. Somit wird diese Art an diesen Lebensraum gebunden. Verändert sich dieser Lebensraum schlagartig durch Umwelteinflüsse, so stirbt diese Art unweigerlich aus.

Ergo: Da sich die Erdoberfläche im einem rasanten Tempo ändert, können sämtliche bestehenden Arten nicht älter als die letzte Eiszeit sein. Somit sind physikalische Gegebenheiten auf der Erde eine natürliche Barriere gegen die angebliche Evolution.

Zu Einstein schreibe ich lieber nichts. Der wusste nicht einmal was Induktion und Deduktion sind. Hat nie etwas beobachtet. Niemals geforscht, nur geklaut.
Spiritus Sancti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 20:26   #14
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.720
Standard

Zitat:
Zitat von Spiritus Sancti Beitrag anzeigen
Zu Einstein schreibe ich lieber nichts. Der wusste nicht einmal was Induktion und Deduktion sind. Hat nie etwas beobachtet. Niemals geforscht, nur geklaut.
Da wären nach Forenregeln ein paar Belege angebracht.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 20:49   #15
Spiritus Sancti
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2017
Beiträge: 134
Standard

Ich erlaube mir jetzt mal ein Doomsday Szenario zu generieren.

Ich denke die moderne Wissenschaft ist als Institution bereits kläglich gescheitert. Es konnte kein einheitliches Ziel definiert werden.

Die massive Bevölkerungsexplosion in der Welt ist direkt auf das undurchdachte Wirken von Wissenschaftlern, Unternehmern und Akademikern(Ärzte ohne Grenzen, UNO Ingenieure) in der Welt zurück zu führen.

Doch wie ist das passiert? Dem wollen wir nun Schritt für Schritt auf den Grund gehen.

1. Normalerweise verhällt es sich so, dass Entwicklungsländer durch hohe Kindersterblichkeit und geringe durchschnittliche Lebenserwartung automatisch eine Überbevölkerung verhindern.

Doch um der Profitgier der westlichen Kapital- und Großgrundbesitzer Rechnung zu tragen, musste bereits seit dem Anfang des 19.ten Jahrhunderts massiver Raubbau an der Natur betrieben werden. Alles zum Wohle der Wissenschaft.

Doch um in fremden Ländern eigene politische Marionetten zu installieren, musste seit dem Beginn der Kolonialisierung die Wissenschaft in den Augen der Menschen im Ansehen gepuscht werden. Dies passierte in der Regel durch Verbreitung von Medizin, Massenmedien und Rüstungstechnologie.

Im Zuge dieses Fortschrittswahns begannen die Entwicklungsländer damit den Kolonialisten nachzueifern und ebenfalls die Wissenschaft als ihr einziges Ziel zu implementieren. Dadurch vervielfachte sich natürlich der Raubbau an der Natur und Verschleiß an Menschen.

Durch die hohe Anforderung an die Bevölkerung, wurde es nötig diesen immer mehr fortschrittliche Technologien und Lebensweisen näher zu bringen. Schliesslich waren die Arbeitersklaven in den Augen der Kapitaleigner auch Kunden für die Massenwaren des Fortschritts.

2. Durch den westlichen Lebensstil stieg die Lebenserwartung in den Entwicklungsländern rapide an. Auch die Kindersterblichkeit ging auf ein Minimum zurück. Die Bevölkerungszahlen explodierten.

Lebten in China zu Anfang des 18.ten Jahrhunderts lediglich 100 millionen Chinesen. So sind dies Heute bereits 1300 millionen. In Indien 1100 millionen.

3. Durch die moderne Wissenschaft stiegen Bevölkerungszahl und Resourcenverknappung bedrohlich an und die Vernichtungskraft der Rüstungsindustrie stieg auf astronomische Höhen.

Daraus können wir ableiten, dass die Wissenschaft nicht dem Wohle der Menschheit diente, sondern nur dem Wohle weniger.

Geändert von Spiritus Sancti (01.10.2017 um 20:54 Uhr).
Spiritus Sancti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 21:12   #16
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.720
Standard

Zitat:
Zitat von Spiritus Sancti Beitrag anzeigen
Ich erlaube mir jetzt mal .....
Das ist keine Antwort auf die Frage nach Einsteins Diebstahl, sondern nur Geschwurbel.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 21:59   #17
Spiritus Sancti
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2017
Beiträge: 134
Standard

Perfidulo

Einstein war ein gemeiner Dieb. Und in der Schule hat er als Knabe ebenfalls betrogen. Auch Geige konnte er nicht spielen, sondern posierte damit nur für Fotos. Es gibt keine Tonaufnahmen von seinem Geigenspiel.

Seine mathematischen Ausarbeitungen machte ihm seine Frau. Auch im Studium machte sie seine Prüfungen. Das ist doch weithin bekannt. Und nun weiche von mir, Satan!
Spiritus Sancti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 22:04   #18
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.381
Standard

So, dieser Troll hat erstmal genug getrollt
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 22:34   #19
derwestermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von derwestermann
 
Registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 167
Standard

Danke!!!
__________________
Der sicherste Beweis für Ausserirdisches Leben ist, daß noch niemand versucht hat mit uns Kontakt aufzunehmen....
derwestermann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Wie lange wird es wohl noch dauern, bis die Menschheit Überlichtg Zeitungsjunge astronews.com 0 15.08.2014 12:00
14.10.2008: Channeling-Medien sagen "First Contact" voraus Leon300 Kurioses 28 26.10.2008 16:19
Die Menschheit wird friedlicher Acolina Politik & Zeitgeschehen 0 02.02.2008 19:10
Archäologen: Im Irak wird Erbe der Menschheit verwüstet Desert Rose Asien 2 21.07.2004 11:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:15 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.