:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Drogen & Psychedelika

Drogen & Psychedelika Spiritualität fördern, das Bewusstsein erweitern, heilende Kräfte besitzen, in Abhängigkeit und Elend führen... Drogen haben viele Gesichter. Gibt es Zusammenhänge zwischen der heiligen Droge unserer Ahnen und dem Stoff, aus dem heutige Partyträume sind?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.2017, 14:41   #1
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.667
Standard Die Kaffee-Verschwörung

Finger weg vom Kaffee!

Dahinter steckt die Kaffee-Mafia, wie gerade entdeckt wurde.


Zitat.... jede positive Förderung des Kaffeeverbrauchs eine eklatante Lüge ist, die der gesamten Gesellschaft ernsthaft schadet. Die Behauptungen über positive Effekte von Kaffee sind falsch, und alle gehen auf eine sehr mächtige, verdeckte und geheime „Kaffee-Lobby“ zurück, die ihre Ursprünge sowohl im Kommerziellen als auch in den herrschenden Familien hat.

Und wie war das im 17. und 18. Jahrhundert, als die Kaffeehäuser die Brutstätten oppositioneller Ideen waren?

In Berlin konnte man dort die Zeitungen aus anderen Städten lesen, die voller Kritik an den herrschenden Zuständen waren. Da hat man keinen Eichelkaffee mit Zichorie geschlürft, sondern harten Stoff, der für teures Geld aus fernen Regionen eingeführt wurde. Hier wurde der Umsturz vorbereitet.

Noch in den 192Oer Jahren waren die Cafés die Kommunikationsplattform der Intellektuellen, manchmal auch der Arbeitsplatz von Schriftstellern und Jobbörse für Schauspieler.

In den letzten Jahren konnte man beobachten, wie die soziale Funktion der Kaffeehäuser wieder belebt wurde. Sie waren die ersten, die kostenloses WLAN (WiFi) hatten.

Die Kaffeemaschine ist in vielen Betrieben die Drehscheibe informeller Kommunikation, was mit Früchtetee einfach nicht funktioniert.

Aber wer weiss, welch finsteren Mächte hinter dem Hibiskus-Malve-Sud steckt, der gewöhnlich in Jugendherbergen ausgeschenkt wird.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 15:04   #2
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.667
Standard

Ganz neu ist diese Erkenntnis nicht.

The Truth About Caffeine Paperback – May 19, 2015


by Marina Kushner (Author)


und wurde schon früher in Buchform gebracht

Caffeine Blues: Wake Up to the Hidden Dangers of America's #1 Drug Paperback – December 1, 1998


by Stephen Cherniske (Author)


Mal sehen, wie sich das Thema bei den Verschwörungstheoretiker und Esoterikern einnistet.


Vielleicht sollte man schon mal in Hagebutten- und Pfefferminz-Plantagen (natürlich nur BIO) investieren.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 15:10   #3
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.667
Standard

Es gibt sie wirklich!

http://www.datendusche.de/die-kaffee-verschworung/

Zitat:
Verglichen mit damals muss man sich heute schon ganz schön wundern, was die Verbraucher sich so alles andrehen lassen. Tafeln Schokolade der 125 Gramm- Größe zum Beispiel, die nur noch 100 Gramm wiegen, dafür aber genau soviel kosten wie zuvor die 125 Gramm. Oder, um beim Thema zu bleiben, ein Pfund Kaffe zum Preis von 80,- Euro (!). Verpackt in viele kleine Alu-Pads.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 11:13   #4
Venkman
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: АБСУРДИСТАН
Beiträge: 475
Standard

Zitat:
...was die Verbraucher sich so alles andrehen lassen. Tafeln Schokolade der 125 Gramm- Größe zum Beispiel, die nur noch 100 Gramm wiegen, dafür aber genau soviel kosten wie zuvor die 125 Gramm...
...Chipstüten im XXL Format die nur halbvoll sind..., Fleisch das mit Wasser "geimpft" wird damit es mehr wiegt usw. usw. nix neues
__________________
"Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht."
-Abraham Lincoln-

Geändert von Venkman (20.09.2017 um 11:15 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 12:21   #5
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.730
Standard

Neulich habe ich mich mit jemandem unterhalten, der beim Irish Coffee schon einmal den Kaffee weglässt - wenn man dieser Verschwörungstheorie glaubt, wird er dadurch ja gesünder.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 12:34   #6
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.667
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
...Chipstüten im XXL Format die nur halbvoll sind..., Fleisch das mit Wasser "geimpft" wird damit es mehr wiegt usw. usw. nix neues
Also nix mit "mündigem Verbraucher", der selber lesen kann, wieviel Gramm Chips in de Tüte sind. Abgesehen davon, sind die Chips ohnehin total ungesund, auch in kleineren Tüten.

Und Fleisch? Das reine Gift.

Ich frage mich, ob es schon Betrug beim Tofu oder Früchtetee gegeben hat? Vielleicht hängen Ungesundes und Betrug einfach zusammen?

Oder die Leute, die Genussgifte (Coffein, Nikotin, Zucker, Fett) konsumieren verlieren ihre Kritikfähigkeit. (Das wollen doch die Illuminaten. Wacht endlich auf!)
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 15:52   #7
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.121
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Oder die Leute, die Genussgifte (Coffein, Nikotin, Zucker, Fett) konsumieren verlieren ihre Kritikfähigkeit. (Das wollen doch die Illuminaten. Wacht endlich auf!)
Blindes Huhn, Korn etc.

Du scheinst da auf etwas gestoßen zu sein. Es ist aber irgendwie verdreht. Zum einen ist es historisch betrachtet ja so, dass Herrscher "Genussgifte" verbieten wollen. Zum anderen sind ja Speisevorschriften Kernbestandteil von Religionen. Meiner Meinung nach ist der Mechanismus dahinter, dass jemand, der sich z.B. Rauchen verkneifen kann, eine starke Willenskraft haben muss. So stark, dass er auch sonst irgendeinen blödsinnigen Gedanken wider die Wirklichkeit aufrechterhalten kann. Zum Beispiel Gedanken an ein göttliches Wesen oder an einen Herrscher. Das heißt, eine Ideologie, die ein Nahrungstabu zum Bestandteil hat, gewinnt dadurch einen Vorteil, dass man ihre einwandfreie Funktion ständig überprüfen kann (Wurde das Nahrungstabu eingehalten?). Wenn diese Ideologie jetzt eine Andere ("gehorche dem Herrscher") Huckepack trägt, kann man sich sicher sein, dass diejenigen, die das Nahrungstabu einhalten, auch noch dem Herrscher gehorchen. So kann man potentielle Verräter früh erkennen und ausschalten. Das heißt, die Ideologie bleibt unverfälscht erhalten.

Eigentlich ganz schön trostlos. Wären Menschen nicht so kreativ, dass sie in der Lage sind, das Eine vom Anderen zu trennen, gäbe es kein Entrinnen.

(Das war jetzt irgendwo zwischen Wehling und Jaynes)
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 16:19   #8
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.667
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Blindes Huhn, Korn etc. Du scheinst da auf etwas gestoßen zu sein. Es ist aber irgendwie verdreht.
Religiöse Speisegesetze betreffen in der Regel allegemein verfügbare Nahrungsmittel, die willkürlich (religiös motiviert) verboten werden.

Ganz, wie Schweinefleisch, oder zeitweise wie Fleisch am Freitag.

Man kann unterstellen, dass damit Gehorsam eingeübt werden soll. Wer willkürliche Regeln beim Essen befolgt, lässt sich auch sonst leichter steuern.

Genussmittel und Drogen werden aber eher rituell eingebunden, was ihre schädliche Wirkung vermindert. Sie werden nur in einem bestimmten zeremoniellen Kontext konsumiert, nicht nach Lust und Laune.

Koffein, in Form von Tee oder Kaffee wurde von Mystikern eingeführt, die wach bleiben wollten. Dazu gibt es in beiden Fällen nette Geschichten. Dann wurde es Massenware.

Kaffee und Tee (vor allem der Grüne) wurden im 18. Jahrhundert gegen den Alkoholismus propagiert. Das macht Sinn, denn das aufkommende Maschinenwesen brauchte Aufmerksamkeit bei der Bedienung.

Ein kritischer Artikel zum Kaffee in EcoBusiness
Does your coffee habit make you a tree-hugging hypocrite? Probably.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 22:31   #9
derwestermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von derwestermann
 
Registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 143
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Ich frage mich, ob es schon Betrug beim Tofu oder Früchtetee gegeben hat?
Jep, in China tun die da Gips mit rein, in den Tofu.
__________________
Der sicherste Beweis für Ausserirdisches Leben ist, daß noch niemand versucht hat mit uns Kontakt aufzunehmen....
derwestermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 11:03   #10
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.667
Standard

Zitat:
Zitat von derwestermann Beitrag anzeigen
Jep, in China tun die da Gips mit rein, in den Tofu.
Gibt es dafür eine Quelle? (Forenregeln)
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kaffee, verschwörung, wlan

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie Kaffee länger wach hält Desert Rose Medizin 3 21.08.2017 21:20
Wie Kaffee vor Diabetes schützen könnte Zeitungsjunge scienceticker.info 2 17.01.2011 19:16
Fortschritt - Zeitdruck - Kaffee daspixel Kurioses 10 15.04.2006 21:47
Entkoffeinierter Kaffee direkt vom Strauch Jeanny Duft- & Aromapflanzen 0 24.06.2004 09:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:56 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.