:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Die Suche nach außerirdischer Intelligenz

Die Suche nach außerirdischer Intelligenz Methoden, Ergebnisse & Konsequenzen, falls wir fündig werden oder gefunden werden...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2017, 12:38   #31
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.692
Standard

1994 hat sie noch ihren anderen Namen benutzt.

Zitat:
IV. INDEX OF UNDATED PROPHETIC VOICES listed above [...]

L. Lord Ashtar through SaiVahni (Ashtar-Athena). She may be reached at P. O. Box 1587, Sedona, AZ 86339 (602) 282-0602.
nachzulesen untter # L bei http://www.skepticfiles.org/skep2/chand4.htm
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2017, 13:20   #32
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.692
Standard

Frau Commander hat Accounts in allen Sozialen Medien und schreibt fleissig Kundenrezensionen bei Amazon

Meist zu esoterischen Büchern und Klimbim.

Irgendwie scheint der Dienst in der Ashtarischen Sternenflotte viel Freizeit zu lassen. Dabei geht es doch um dem Kampf gegen das zutiefts böse.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2017, 13:33   #33
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.692
Standard

Erstaunlich! Fast alle noch im Geschäft. Seit 20 Jahren!
Zitat:
Tour leaders to date are Princess Sharula and Shield Dux, Sondra Ray, Dale & Sandra Michael Halaway, Ashtar Athena, and Dr. Frank Stranges.
Dale Halaway

Zitat:
Master Teacher of the Soul & Transformationalist

..... left his lucrative career in professional speaking and business consulting in 1992.

Dale then embarked on a journey of self-discovery and personal transformation which led him to discover valuable insights about the unlimited human potential for greater creativity, productivity, abundance and joy which he integrated into his teachings in 1996. And in the years following he designed and offered his transformational programs to the general public.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 15:43   #34
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.692
Standard Die Geschichte im GreWiki

Ich habe mal angefangen, die ganze Geschichte im zusammenhang im GreWiki zu schreiben

http://wiki.grenzwissen.de/index.php/Sharula
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 10:32   #35
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.692
Standard

Noch ein paar aktuelle Forschungsergebnisse:

Es erscheint plausibel, dass Frau Condey den Namen Sharula aus einer Liebesgeschichte entnahme.

1978 erschien die Erstveröffentlichung von "Sunrise of Splendor" als mass market paperback. Eine Liebesgeschichte, die im alten Ägypten spielt und in der eine Sharula am königlichen Hof um Macht und Einfluss kämpft. Von Joyce Verrette gibt es eine Reihe solcher Geschichten.

Eine weitere Quelle betrifft die Zeit Anfang der 1990er Jahre. In einer Website ist ein Material aus dieser Zeit wiedergegeben, das die Aktivitäten des "Ascension Networks" betrifft. Offensichtlich hat auch eine Zeremonie am Mt. Shasta stattgefunden und weitere waren geplant, etwa in London mit Exkursion nach Glastonbury im Sommer 1995.

Melchizedek sei der spirituelle Lehrer von Abraham gewesen. Woher wir das wissen? Von Edward Cayce, einer wahrhaft belastbaren Quelle.

Sherula hat ein Buch"Year Reed One" geschrieben und ein zweites in Arbeit: "Teachings of the Lemurian Temple", das autobiografisch sein soll.

Es wird die Reise nach Bali angekündigt und berichtet, dass die "Conclave" in Banff Springs das Interesse der Medien auf sich gezogen hätte: ABC, NBC, National Geographic and Newsweek magazines.

Zitat:
These events combine progressive spiritual teachings with the joy of professional theater and dance productions and Melchizedek ceremony.
Es wird so ziemlich alles an religiösen Vorstellungen in einen Topf geworfen.

In "The Complete Ascension Manual: How to Achieve Ascension in This Lifetime" beschreibt Joshua David Stone eine Begengung mit Sharula und Shield Dux (Seite 230). Ihre Aura sei nicht von dieser Welt, versicherte ihm eine medial begabte Freundin.

Stone folgt dem bekannten Prinzip: Er hält die Aussagen, die Sharula vermutlich selbst aus älteren Werken entnommen hat für eine Bestätigung der Richtigkeit dieser Werke.

Melchizedek hat die bekannten 10 Gebote auf sieben eingedampft.

Das erwähnte Buch "Year Reed One" ist tatsächlich als Paperbackim Mai 1993 erschienen: Autor ein J. S. Dux (welche Überraschung).

Es wird als "historischer Roman" bezeichnet und Co-Autor ist James B Van Treese, erschienen bei Northwest Publishing. ISBN-13: 978-1-56901-109-6

Es bezieht sich offensichtlich auf die Kultur der Azteken, das Jahr in dem Quetzalcoatl zurückkehren wird.

James B. Van Treese hat mit Wayne David beim selben Verlag 1993 das Paperback "Life Enrichment" veröffentlicht.

Vom Verlag NPI (Salt Lake City) heisst es, dass er sich darauf spezialisiert hätte Erstautoren zu veröffentlichen, die von anderen Verlagen abgelehnt worden seien. Die Autoren mussten vier- bis achttausend Dollar bezahlen, was Van Treese als "Joint Venture Publishing" bezeichnete.

Ein Geschäftsmodell, das Umberto Eco im "Foucoultschen Pendel" beschreibt. Aber immerhin das Buch wurde gedruckt und ist antiquarisch erhältlich.

Es sieht aber nicht so aus, als ob die Geschäfte von Sharula und Shield Dux im Jahr 1993 gut gelaufen wären.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 10:53   #36
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.692
Standard

Noch ein paar aktuelle Forschungsergebnisse:

Es erscheint plausibel, dass Frau Condey den Namen Sharula aus einer Liebesgeschichte entnahme.

1978 erschien die Erstveröffentlichung von "Sunrise of Splendor" als mass market paperback. Eine Liebesgeschichte, die im alten Ägypten spielt und in der eine Sharula am königlichen Hof um Macht und Einfluss kämpft. Von Joyce Verrette gibt es eine Reihe solcher Geschichten.

Eine weitere Quelle betrifft die Zeit Anfang der 1990er Jahre. In einer Website ist ein Material aus dieser Zeit wiedergegeben, das die Aktivitäten des "Ascension Networks" betrifft. Offensichtlich hat auch eine Zeremonie am Mt. Shasta stattgefunden und weitere waren geplant, etwa in London mit Exkursion nach Glastonbury im Sommer 1995.

Melchizedek sei der spirituelle Lehrer von Abraham gewesen. Woher wir das wissen? Von Edward Cayce, einer wahrhaft belastbaren Quelle.

Sherula hat ein Buch"Year Reed One" geschrieben und ein zweites in Arbeit: "Teachings of the Lemurian Temple", das autobiografisch sein soll.

Es wird die Reise nach Bali angekündigt und berichtet, dass die "Conclave" in Banff Springs das Interesse der Medien auf sich gezogen hätte: ABC, NBC, National Geographic and Newsweek magazines.

Zitat:
These events combine progressive spiritual teachings with the joy of professional theater and dance productions and Melchizedek ceremony.
Es wird so ziemlich alles an religiösen Vorstellungen in einen Topf geworfen.

In "The Complete Ascension Manual: How to Achieve Ascension in This Lifetime" beschreibt Joshua David Stone eine Begengung mit Sharula und Shield Dux (Seite 230). Ihre Aura sei nicht von dieser Welt, versicherte ihm eine medial begabte Freundin.

Stone folgt dem bekannten Prinzip: Er hält die Aussagen, die Sharula vermutlich selbst aus älteren Werken entnommen hat für eine Bestätigung der Richtigkeit dieser Werke.

Melchizedek hat die bekannten 10 Gebote auf sieben eingedampft.

Das erwähnte Buch "Year Reed One" ist tatsächlich als Paperbackim Mai 1993 erschienen: Autor ein J. S. Dux (welche Überraschung).

Es wird als "historischer Roman" bezeichnet und Co-Autor ist James B Van Treese, erschienen bei Northwest Publishing. ISBN-13: 978-1-56901-109-6

Es bezieht sich offensichtlich auf die Kultur der Azteken, das Jahr in dem Quetzalcoatl zurückkehren wird.

James B. Van Treese hat mit Wayne David beim selben Verlag 1993 das Paperback "Life Enrichment" veröffentlicht.

Vom Verlag NPI (Salt Lake City) heisst es, dass er sich darauf spezialisiert hätte Erstautoren zu veröffentlichen, die von anderen Verlagen abgelehnt worden seien. Die Autoren mussten vier- bis achttausend Dollar bezahlen, was Van Treese als "Joint Venture Publishing" bezeichnete.

Ein Geschäftsmodell, das Umberto Eco im "Foucoultschen Pendel" beschreibt. Aber immerhin das Buch wurde gedruckt und ist antiquarisch erhältlich.

Es sieht aber nicht so aus, als ob die Geschäfte von Sharula und Shield Dux im Jahr 1993 gut gelaufen wären.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 10:55   #37
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.692
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Melchizedek hat die bekannten 10 Gebote auf sieben eingedampft.....
Ehebruch ist noch drin! (S. 229)
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 19:21   #38
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.692
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Ehebruch ist noch drin! (S. 229)
Das bezieht sich auf einen alten Witz, wo Mose am Berg Sinai mit Jahwe verhandelt. Nach langen Wochen kommt er runter zu den Israeliten und verkündet: "Ich habe ihn runter auf 10, aber Ehebruch ist noch drin!"
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2017, 15:44   #39
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.692
Standard An der Schwelle des Internet-Zeitalters

Das folgende Dokument wurde von John F. Winst, vermutlich Winston im Jahr 1996 auf Bitten des "World Ascension Network" in einem "Thread 19" in einem Skeptiker Forum gepostet. Es scheint pure Werbung zu sein und beweist nur, dass die WAN 1996 noch aktiv war, mit welchem Personal auch immer.
Zitat:
Subject: Copyright. July 29, 1996. The people from the World Ascension Network contacted me through another person and asked me to put forth the following information about the article that I quoted that was called Who Is The Shadai El Chai. Here is the statement. .................................................. ................... Credit after reprint in "Let There Be Light newsletter. Copyright 1996 World Ascension Network & Princess Sharula Dux. All right reserved. No part of this message may be published, printed, transmitted, stored in a retrieval system or translated into any language without express written permission of WAN. Published by Telos Press. Telos Press purpose is to assist in birthing the Golden Age through helping to reestablish the Order of Melchizedek. Princess Sharula is a native of the Subterranean city of Telos located beneath Mt. Shasta. As the official ambassador for the Agarthean Network of subterranean cities, her mission is to prepare the way for the merger of surface society with her own. Learn more about subterranean insights and technologies! Subscriptions to quarterly newletter are $-- US $-- foreign. Write to us for product information on the Subterranean Cities, Alchemics for Immortality, and other teachings by Princess Sharula and Shield Dux. Send inquires to WAN 369 Montazuma St, Suit #221, Santa Fe, New Mexico 87501-2626 USA or call (505) 438-8679. JW So that is what they asked for me to put on the Net. Frankly I feel rather cheap for having done so.
Es gibt dazu einen Kommentar >(No Body) wrote: >>Mr. Winston, you are one cool cucumber.
Zitat:
Yes, kind of tacky of them. Seems the wackier the publication,the tighter the copyright frenzy. Mt. Shasta is a dormant volcano,makes you wonder if they (Princess Sharula, native of theSubterranean city of Telos and the Order of Melchizedek) had tomove their "home office" from Mt. Saint Helens to Shasta?!! [By way of New Mexico no doubt...]
und später
Zitat:
~~~~~~~~~~~~~~~~ PS- Mr. Winston. The Sirians, a coalitian of the Shastan Shapeshifter's Union and myself again thank you for your work. It is a treat to read some of the old theories once more (and some we never heard of!) Understand then that the following suggestion is not meant to be insulting - just a suggestion: If your "*Thread#(letter)* subject naming-convention" starts to become cumbersome as a result of some of my "exuberant" colleague's (i.e., 'funkychickenheads' aka, USENETIANS FROM HELL) actions, then perhaps you could devise clever and imaginative subject headers instead? Or do your Andromedan "keepers" not allow for independent, creative thought? Those of us who have followed your work for any appreciable time would recognize your name anyway. Of course, by the same token, there is great dignity in maintaining your steadfast adherence to your "Thread" scheme ("damn the torpedos!") and one fast 'click' reveals the sophmoric reply from the genuine. Therefore, in closing: never mind... - A F. Chickenhead [PPS: "alt.flame"?! "Harvard's fetish for bulbous dead actor nostrils"?!! Mr. Winston, what's come over you??!! Are those goofy Andromedans screwing around with your head again?] -+- + Origin: Usenet:Replay and Company UnLimited (1:363/1572.1)
Hier noch eine kurze Zusammenfassung der Legenden um Mt. Shasta auf Englisch (sorry folks)

Herr Winston ist nicht wirklich neutral

Zitat:
Winston, John. "The Silver Fleet From Inside Of Mt.
Shasta."

Google Groups: alt.alien.research. 23 Nov. 2005.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von perfidulo (11.09.2017 um 16:10 Uhr).
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 11:48   #40
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.692
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Auszüge aus Hamiltons Veröffentlichungen.....
Da William Ferguson Hamilton zweiflos der Urheber der ganzen Geschichte ist, hier eine Zusammenstellung einiger Veröffentlichungen (von Branton, vermutlich Dulce-Files)

Zitat:
The account given below appeared in 'INNER LIGHT' Magazine, Summer, 1991. Written by 'Antara', the article, entitled: 'INTRODUCING THE WOMAN FROM TELOS, THE CITY BENEATH MOUNT SHASTA', is an alleged interview with this same resident of a subterranean city now living and working on the surface, under the name of 'Bonnie' or 'Sharula', along with her husband 'Shield'. We quote portions of the interview as follows:
Der Beitrag ist nicht datiert. Er liefert Hintergrundinformation zu Hamilton, der zu diesem Zeitpunkt noch am Leben war.

Zitat:
  • Bill is a past member of:
    • The Foundation for Research in Parapsychology
    • The Spacecraft Research Foundation
    • The World Federation of Science and Engineering
    • MENSA, the high IQ society
  • He has been a member of Understanding, Inc., and served on it's Board
  • He founded Nexus and Nexus News, an info center for alternative energy and alternative life-styles
  • He founded The UFORUM, a monthly forum on the UFO phenomena
  • He is a UFO investigator with MUFON, an Associate Director of UFOCCI, and founder of UFORCES
Also ein ausgesprochener UFO-Kenner. Mit einer Anzahl Veröffentlichungen
Zitat:
Bill is the author of the following books:
He has written numerous articles for publications such as 'Search,' 'Energy Unlimited,' 'New Age Science,' 'The New Atlantean Journal,' 'California UFO,' and 'UFO Universe'. The following article originally appeared in the 'New Atlantean Journal':
Telos, The Cosmic Computer scheint nicht identisch zu sein mit einem gleichnamigen Titel von Piper, Henry Beam,obwohl es von der Ausbidung Hamiltons naheliegen würde.

In dem verlinkten Beitrag wird die Hypothese angesprochen, dass bei den Unterirdischen und Galaktischen nicht alles eitel Sonnenschein sei

Zitat:
Note: There are indications that some members of certain Masonic- type 'secret government' societies, such as the Rosicrucian Order, have attempted to establish contact with the subterranean residents of Mt. Shasta, although it is uncertain just what might have come of this. Several encounters with the 'Blondes' (both subterran and exterran?) have revealed 'their' own concern about what is taking place with the abductions and mutilations of human beings by the sauroid Grays, although many of these groups claim that they cannot 'interfere' with the problem due to some 'cosmic law' of non- intervention.


Das eröffnet natürlich unglaubliche Möglichkeiten die jeweils andere Gruppe zu verdächtigen und zu beschuldigen. Nun kommen auch die Freimaurer ins Spiel und damit ist der Weg frei zur Integration aller bekannten Varianten von Verschwörungstheorie.

Man sieht esdaran, dass manche "Lichtarbeiter" auch Impfgegner sind. Ungeachtet der Gier der Lemurianer nach Speck und der Liebe von Sharual und Shield zu Eiern, Speck und Kaffe, sind sie Vegetarier oder neuerdings Veganer. Und überall die Hand er Illuminaten und Bilderberger wittern.

__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bibel, drachen, reptiloide

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ältester Reptilien-Embryo entdeckt Zeitungsjunge scienceticker.info 0 13.04.2012 06:01
Barcode verrät neue Reptilien-Spezies Zeitungsjunge scienceticker.info 0 02.04.2012 18:30
Klimawandel brachte Reptilien an die Macht Zeitungsjunge scienceticker.info 0 30.11.2010 11:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:13 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.