:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2015, 12:36   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.781
Standard Was umkreist KIC 8462852?

Was umkreist den Stern KIC 8462852 und verdunkelt gelegentlich sein Licht um bis zu 20%?
Da der Stern kein Doppelstern zu sein scheint, ist es kein leuchtender Begleitstern. Könnte es ein übergroßer Planet aus schweren Elementen sein, in dem keine Kernfusion zünden kann? Aber würde so ein Körper nicht zu stark die Bewegung des Hauptsterns stören?
Könnten wirklich Kometen, wie auf http://www.golem.de/news/kic-8462852...10-116941.html behauptet, eine solch riesige Staubwolke erzeugen? Wir dürfen nicht vergessen, daß 1910 ein Durchgang des Halleyschen Kometen vor der Sonne stattfand und dies seinerzeit keine Sternwarte beobachten konnte!
Da müßten doch in dem System von KIC 8462852 Kometen existieren, die viel größer als unsere sind!
Ist es überhaupt normal, daß ein Stern über Milliarden von Jahren hinweg seine Oortsche Wolke behält?
Oder umkreisen KIC 8462852 Artefakte einer Superzivilisation?
HaraldL ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 09:58   #2
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

Nein, es sind keine Aliens.

http://arxiv.org/abs/1509.03622

Zum lesen:

http://arxiv.org/pdf/1509.03622v1.pdf

Es ist unter anderem äusserst wahrscheinlich, das ein durchziehender Stern für einigen Trubel und Kollisionen im System gesorgt hat. Quasi eine Art "Nibiru-Ereignis".

Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 11:03   #3
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.134
Standard

Zitat:
We discuss the necessity of future observations to help interpret the system.
Bleibt abzuwarten, wollten die Astronomen nicht bald ihre geballte Linsenkraft darauf richten?
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 11:59   #4
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.781
Standard

Ist der Begleiter auf dem "Keck AO H-band image" ein physikalischer Begleiter von KIC 8462852 oder nur ein Hintergrundstern? Ist er wirklich durch das Sonnensystem von KIC 8462852 gezogen? Haben beide Sterne wirklich die gleiche Entfernung?
HaraldL ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 23:04   #5
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

Es ist wahrscheinlich. Genaueres kann man in etwa 700 Tagen sagen.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2015, 01:15   #6
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.781
Standard

In 700 Tagen weiß man nur, ob das Objekt, was den Durchgang verursacht hat, noch existiert. Ob beide Sterne wirklich gleich weit weg sind, dürfte mit den heutigen Meßmitteln praktisch nicht zu klären sein, weil die Meßfehler in einer Entfernung von über 1000 Lichtjahren mehrere Lichtjahre betragen!
HaraldL ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2015, 14:06   #7
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

doch das weiss man dann sogar ganz genau.

Bewegt sich der kleinere Stern von dem Punkt weg an dem er jetzt fotografiert ist und beschreibt eine Bahnbbewegung um Kix, dann ist es definitiv ein Objekt aus dessen Sonnensystem.

Bleibt er fix dort stehen, ist es ein Hintergrundstern und gehört nicht zum Sonnensystem.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2015, 14:26   #8
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.781
Standard

Wenn dieser Stern wirklich ein Begleiter mit einer Umlaufzeit von 700 Tagen ist, dann müßte man doch schon vorher merken, daß er seine Position relativ zum Hauptstern verändert hat.
Gibt es eigentlich keine älteren Aufnahmen entsprechender Auflösung von den Stern?
HaraldL ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2015, 15:35   #9
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

Anscheinend nicht. Aber mit der ganzen Aufmerksamkeit, die das ganze jetzt bekommt... schaut sich das auch ALMA und Co. mal an. Man wird wohl in ein, zwei Monaten ein brauchbares Update bekommen. Die Daten müssen ja auch erstmal bearbeitet werden.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VLT: Wie ein Brauner Zwerg seinen Stern umkreist Zeitungsjunge astronews.com 0 16.08.2012 13:10
Radioastronomie: Planetengroßer Diamant umkreist Pulsar Zeitungsjunge astronews.com 1 26.08.2011 22:10
Frag astronews.com: Wie oft umkreist die ISS täglich die Erde? Zeitungsjunge astronews.com 0 01.04.2009 12:51
Frag astronews.com: Mit welcher Geschwindigkeit umkreist der Mond die Erde? Zeitungsjunge astronews.com 0 27.03.2009 12:51
Frag astronews.com: Wie oft umkreist die ISS am Tag die Erde? Zeitungsjunge astronews.com 0 20.06.2008 13:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:04 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.