:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Die Suche nach außerirdischer Intelligenz

Die Suche nach außerirdischer Intelligenz Methoden, Ergebnisse & Konsequenzen, falls wir fündig werden oder gefunden werden...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2014, 07:08   #61
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.398
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
In dem Fall hätte man sich die 20 000 Flocken auch redlich verdient.
In der Größenordnung bewegen sich dann leider auch die Kosten der hinterher fälligen Therapiesitzungen.
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 07:16   #62
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.665
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Hi,


In der Größenordnung bewegen sich dann leider auch die Kosten der hinterher fälligen Therapiesitzungen.
-gj
Aber nur, wenn du nicht auch noch auf ihrer Homepage warst - dann wird es deutlich teurer.


Ich war da mal - das erklärt vielleicht das eine oder andere.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 07:44   #63
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.398
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Ich war da mal - das erklärt vielleicht das eine oder andere.
Ähemm ... ja ... ich war kurz mit meiner Gefahr-O-Sensitiv-Brille dort ... -gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 13:53   #64
Nobby Nobbs
Foren-As
 
Benutzerbild von Nobby Nobbs
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 636
Standard

Also bei mir scheint die Seite keine spürbaren Schäden hinterlassen zu haben.
Aber das liegt vielleicht an meinen schlechten Englisch-Kenntnisen oder ist dem Umstand geschuldet, daß da eh nichts mehr zu versauen ist. ô.O
Nobby Nobbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2014, 14:44   #65
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.398
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
Also bei mir scheint die Seite keine spürbaren Schäden hinterlassen zu haben.
Nun ja ... es war die da von dat Nina -> http://ninahagendas.beepworld.de/
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 19:26   #66
Patrick250
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 35
Standard

Hallo,
hier schreibt der Threadersteller. Bei der Auseinandersetzung mit diesem Thema tritt bei mir die Frage auf, warum bei Roswell-Zwischenfall in den Medien eindeutig von einem UFO bzw. fliegende Untertasse gesprochen wurde und erst am nächstem Tag als Wetterballon dementiert wird. Klar, dies ist auch kein Beweis für einen UFO mit Aliens. Aber ist dieser Fakt nicht Grund genug hier nachzuforschen? Warum wurde damals in den Zeitungen und im Radio eindeutig und unmissverständlich erwähnt, dass ein UFO bzw. fliegende Untertasse geborgen wurde? Wie kann so ein Fehler passieren?
LG
Patrick
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 20:13   #67
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.087
Standard

Zitat:
Zitat von Patrick250 Beitrag anzeigen
Hallo, hier schreibt der Threadersteller...... Warum wurde damals in den Zeitungen und im Radio eindeutig und unmissverständlich erwähnt, dass ein UFO bzw. fliegende Untertasse geborgen wurde? Wie kann so ein Fehler passieren? LG Patrick
Du bist wirklich goldig.

Damals herrsche in den USA eine aufgeheizte Stimmung, in der an allen Ecken fliegende Untertassen gesichtet wurden. Die Zeitungen waren voll davon. Klar, dass die Lokalzeitung das so schreibt und die anderen Blätter es übernehmen. Am 24. Juni 1947 hatte Kenneth Arnold damit angefangen......

Bis dann der Ballon, der kein simpler Wetterballon sondern ein hochgeheimes Spionageprojekt war, geborgen wurde, war das schon im ganzen Land verbreitet. Die Geheimnistuerei der Militärs tat ein übriges.

Wahrscheinlich fanden die es ganz praktisch eine falsche Spur zu legen, die anscheinend ja selbst heute noch, wo alle Fakten auf dem Tisch liegen, funktioniert.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 20:29   #68
Patrick250
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Du bist wirklich goldig.

Damals herrsche in den USA eine aufgeheizte Stimmung, in der an allen Ecken fliegende Untertassen gesichtet wurden. Die Zeitungen waren voll davon. Klar, dass die Lokalzeitung das so schreibt und die anderen Blätter es übernehmen. Am 24. Juni 1947 hatte Kenneth Arnold damit angefangen......

Bis dann der Ballon, der kein simpler Wetterballon sondern ein hochgeheimes Spionageprojekt war, geborgen wurde, war das schon im ganzen Land verbreitet. Die Geheimnistuerei der Militärs tat ein übriges.

Wahrscheinlich fanden die es ganz praktisch eine falsche Spur zu legen, die anscheinend ja selbst heute noch, wo alle Fakten auf dem Tisch liegen, funktioniert.

Du bist nicht richtig informiert: Die US-Armee hat es damals den Medien offiziell bekannt gegeben, dass sie ein UFO bzw. eine fliegende Untertasse geborgen haben. Damit erregt man doch unnötig Aufmerksamkeit und bringt die Geheimhaltung des MOGUL-Projekts in Gefahr. Warum haben sie nicht gleich gesagt, dass es ein Wetterballon war?! Durch diese Unklarheiten und Fragen wird die Gerüchteküche niemals aufhören zu brodeln.
LG
Patrick

Geändert von Patrick250 (09.01.2018 um 20:32 Uhr).
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 20:41   #69
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.087
Standard

Zitat:
Zitat von Patrick250 Beitrag anzeigen
Du bist nicht richtig informiert:
Ich habe doch gesagt: falsche Fährte legen. Ausserdem hat man in der Hektik auch nicht alles bedacht und die Geschichte lief aus dem Ruder. Hat ja dann auch Jahrzehnte gedauert bis die Wahrheit ans Licht kam. Inzwischen wurden regaleweise Bücher über einen UFO-Absturz zusammenfabuliert- ohne irgend einen konkreten Beleg.

Das selbe haben wir doch mit den Unterirdischen Basen (Dulce), ein Ableger der Lemurianer von Mt. Shasta. Was da seit den 1990er Jahren an Text generiert wurde ist unglaublich, aber wie in Roswell, ohne jeden handfesten Beweis. Dort ist ebenfalls klar, dass es sich um ein Verwirrspiel des militärischen Abschirmdienstes gehandelt hat.

Profitiert haben die indigenen Bewohner, die in Dulce ein Spielcasino betreiben. Leider haben sie es noch nicht zu einem Museum wie in Roswell gebracht.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 21:06   #70
Patrick250
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Ich habe doch gesagt: falsche Fährte legen. Ausserdem hat man in der Hektik auch nicht alles bedacht und die Geschichte lief aus dem Ruder. Hat ja dann auch Jahrzehnte gedauert bis die Wahrheit ans Licht kam. Inzwischen wurden regaleweise Bücher über einen UFO-Absturz zusammenfabuliert- ohne irgend einen konkreten Beleg.

[...]
Dann hat das US Militär damit einen sehr großen Fehler begangen, denn dadurch sind diese Gerüchte und Geschichten bezüglich einem UFO-Absturz bei Roswell überhaupt entstanden. Und sie werden dadurch aufrecht erhalten. Sie haben das damals überhaupt nicht bis zu Ende durchdacht.

Geändert von Patrick250 (09.01.2018 um 21:11 Uhr).
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cannabis nur eine Droge oder doch mehr? Leuko Phytotherapie - Heilpflanzen 12 31.08.2015 18:08
Es gibt hier nur eine Verschwörung... Re der Inka Verschwörungstheorien 70 15.10.2010 01:06
Eine Verschwörung ohne gleichen!!!!! Sereck Verschwörungstheorien 8 02.03.2008 23:00
Soll die Plutosonde "New Horizons" auch eine Botschaft an Außerirdische an Bord haben? HaraldL Raumfahrt 7 07.06.2005 19:26
Ufos über Berlin? Oder doch nur natürliche Phänomene? Beld UFO-Sichtungen 8 31.05.2005 23:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:02 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.