:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Diverses

Diverses Alles rund um Grenzwissenschaften, was nirgendwo anders so recht rein passt....

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2014, 14:47   #1
Der Phoenizier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Phoenizier
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: NRW in der Nähe von Düsseldorf
Beiträge: 462
Blinzeln Die internationale Wertegemeinschaft

Die folgende Satire möchte ich Euch nicht vorenthalten. Mal sehen, was Ihr dazu sagt. (Gefunden unter SPAM-Satire bei Spiegel Online). Ich zitiere:

Zitat:
Überraschend verständigten sich die Vereinigten Staaten mit Syrien, China, dem Iran und Russland darauf, eine ostwestliche Wertegemeinschaft (USCIR) zu bilden. US-Verhandlungsführer John W. Dixon betrachtet die multikontinentale Allianz als bahnbrechenden Erfolg für die internationale Sicherheit: "Gerade jetzt kann doch jeder klar denkende Mensch erkennen, dass uns mit den neuen Partnern mehr verbindet als bisher angenommen. Warum sollten wir gegeneinander arbeiten, wenn wir doch voneinander lernen können?"
Die USCIR-Blockstaaten wollen sich gegenseitig bei der Behebung administrativer Defizite unterstützen. Washingtons Unterhändler Dixon: "In China etwa gibt es viel mehr Hinrichtungen als in Texas, aber noch keinen einzigen elektrischen Stuhl. Russland dagegen kann von uns lernen, wie man gegen das Völkerrecht verstößt, ohne auch nur eine Sanktion befürchten zu müssen."
Die Assad-Regierung wiederum sei, was die Effektivität und Nachhaltigkeit von Gefangenenbefragungen betrifft, "absolut top". Allerdings sollte Syrien versuchen, andere Länder offensiver wegen Menschenrechtsverletzungen zu brandmarken. Fast ein wenig neidisch äußert sich Dixon über den Iran: "Auch dort bringt die Polizei immer mal wieder Leute um. Aber irgendwie schafft sie es, dass darunter kaum Schwarze sind."
Um eine gute Kooperation zu gewährleisten, so der Chefdiplomat, würden die Vereinigten Staaten die Fortschritte ihrer Verbündeten selbstverständlich "mit den gebotenen Mitteln" überwachen, "so wie in unserer bisherigen Wertegemeinschaft auch".
__________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare. (Cicero)
Der Phoenizier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
china, iran, russland, syrien, usa

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Warum sieht man die Internationale Raumstation ISS mal abends und Zeitungsjunge astronews.com 0 27.06.2013 13:13
Frag astronews.com: Kann man die Internationale Raumstation ISS auch von Dänemark aus Zeitungsjunge astronews.com 0 10.08.2012 17:12
Internationale atheistische Tagung 2012 in Köln Groschenjunge Religion 33 12.06.2012 09:33
Frag astronews.com: Wo ist die Internationale Raumstation zur Zeit? Zeitungsjunge astronews.com 0 09.06.2008 14:51
Radioastronomie: Internationale Kooperation für Riesenteleskop Zeitungsjunge astronews.com 0 06.03.2008 14:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:38 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.