:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Zeitreisen

Zeitreisen Ausflüge in Zukunft oder Vergangenheit sind theoretisch möglich...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2014, 12:04   #41
targ3t
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von targ3t
 
Registriert seit: 16.09.2013
Ort: Ruppert
Beiträge: 227
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Naja, die Klön-Ecke und sowas... Ein eigenes Forum noch nicht, so etwas einzurichten, fanden wir früher immer etwas anstößig.

Der targ3t hat mich übrigens darauf angesprochen, dass er sich eine andere Aufteilung des Forums wünscht. Ich hab ihn wohl noch nicht recht verstanden, aber es ging z.B. darum, dass ein neuer Abschnitt "Geisteswissenschaften" für Philosophie, Geschichte und dergleichen eingerichtet werden sollte. Technisch ist das alles kein Problem (20 Minuten Arbeit vielleicht), fragt sich halt nur, wie es werden soll.
du meinst du brauchst vorschlaege der verzweigung der neuen baumstruktur

also selbst wenn mans nicht komplett auf einmal machen kann, wuerde sich der aufwand dennoch langfristig lohnen

wenn mans richtig macht ,waer das ja auch nur ein eiziges mal
ich denke hier im forum gibts bestimmt in allen bereichen spezalisierte, die etwas vorschlagen bzw beitragen koennten
zum beispiel koennte man FrankD fragen,wie er nach :Archiologie>Aegypten>... ,weiter machen wuerde und der koennte uns bestimmt(in sachen aegypologie oder physik) nee sehr kompetente antwort drauf geben

aslo jeder dem in seinen fach was am herzen liegt ,es so nach der vorgabe abzulegen ,wie vorgeschlagen wurde,soll bitte beispiele angeben und basti waehlt dann die logischten aus

gruss michl
targ3t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 13:09   #42
Nik
Foren-As
 
Benutzerbild von Nik
 
Registriert seit: 10.05.2002
Beiträge: 886
Standard

Zitat:
Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
Das ist Teleportation. Mein Hund kann das auch.
Oder es liegt daran, das alles vom Beobachter selbst abhängt.

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
Die Uhr kann man sich sparen.
Ich könnte auch solange in der Gegend rumlaufen und nach dem Zeitloch suchen, bis mir das Herz stehen bleibt.
Fragt sich nur ob du das überhaupt bemerken würdest und vielleicht ist ja dein Bewusstsein nicht dieser Beschränkung unterworfen.

Zitat:
Zitat von targ3t Beitrag anzeigen
sven sry fuer das bloedsinn aber es gibt keine stellen auf der erde wo die zeit messbar langsamer oder schneller verlaeuft
Klar gibts die, kommt nur drauf an, was du als "messbar" definierst.
__________________
Wenn man sich für einen Skeptiker hält, tut man gut daran, gelegentlich auch an seiner Skepsis zu zweifeln.
Sigmund Freud
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 13:35   #43
targ3t
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von targ3t
 
Registriert seit: 16.09.2013
Ort: Ruppert
Beiträge: 227
Standard

ich halte das wort messbar anders

messbar ,ist definiert als das was gemessen werden kann , anders als das unmessbare und diese aussage bezieht sich natuerlich technischer art auf dessen dedektoren(mit denen eben gemessen wird)

also die definition ist vom messbar/nicht messbar schon gegeben und kann nicht mehr verdreht werden
z.b. schwanger ,geht ja auch nicht nur bissl schwanger bzw halbschwanger zu sein


gruss michl
targ3t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 16:20   #44
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.737
Standard

Also um so einen Blödsinn wie den, den sven hier postet, als solchen zu erkennen, braucht es kein Expertenforum. Dafür reicht ein wenig gesunder Menschenverstand.
Zitat:
Zitat von targ3t Beitrag anzeigen
es gibt keine stellen auf der erde wo die zeit messbar langsamer oder schneller verlaeuft
Da muss ich dich allerdings korrigieren. Selbst auf der Spitze des Kölner Doms vergeht die Zeit messbar schneller als an dessen Grund. Um das zu messen, reicht allerdings keine Armbanduhr, dafür muss man schon eine Atomuhr benutzen, bzw. am besten zwei, eine unten und eine oben, und dann die Differenz anzeigen. Das hat man tatsächlich mal ausprobiert - und natürlich nicht nur dort, sondern mehr oder weniger überall, wo man Atomuhren betreibt. Der Text auf Youtube unter dem Video ist allerdings Unfug, weil der Autor nicht berücksichtigt hat, dass auch Längen dem Einfluss der Gravitation unterliegen - die Lichtgeschwindigkeit ist natürlich trotzdem konstant.

Dass Zeit relativ ist, wie diese Experimente zeigen, hat aber nichts mit Zeitreisen zu tun, es gibt auch keine derartigen "Zeitlöcher" oder ähnliche hier vorgeschlagene Hirngespinste, schon gar nicht auf der Erde.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2014, 16:22   #45
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.353
Standard

Zitat:
Zitat von targ3t Beitrag anzeigen
sven sry fuer das bloedsinn aber es gibt keine stellen auf der erde wo die zeit messbar langsamer oder schneller verlaeuft
Sakslane möge mich korrigieren, falls ich Unsinn rede:
Sorry, targ, da muss ich dich korrigieren.
Am Fuße des Mariannengrabens müsste die Zeit langsamer laufen, als auf der Spitze des Mount Everest.

Aber da muss man schon sehr spezielle Spezialuhren haben, um das messen zu können.


EDIT; Ich sehe gerade, dass Sakslane mir quasi schon zugestimmt hat.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)

Geändert von Lupo (04.12.2014 um 16:34 Uhr).
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2014, 08:41   #46
targ3t
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von targ3t
 
Registriert seit: 16.09.2013
Ort: Ruppert
Beiträge: 227
Standard

moin

ja so wenn ich den satz lese ,sehe ich mein unrecht
das zeit relativ ist, ist klar aber der themenstarter wollte ja soweit ich das verstanden hab,die extremen ,zeitstillstand bzw extreme zeitbeschleunigungen
jedenfalls bringt die relative zeit kein ereignis hervor, das man als zeitreise (egal welche richtung)bezeichnen kann

wenn ich darueber nachdenke,wie sich ein ort verhaelt ,wenn seine zeit still stehen koennte,also ausser das sich da nix mehr bewegt
also wenn... frag ich mich was ist die physikalische komponete ,was passiert mit der entropie,aendert sich evtl der aggregatzustand(wird es dann kalt)
also ich liebe sci fi ,wenn er als solcher behandelt wird und mehr tiefe mitbringt

lieber themenstarter ,die art wie du deine idee hier verkaufst ,ist nicht gerade ausgereift und wir ,die sowas tagtaeglich lesen ,haben da schon spannenderes gesehn
nimm deinen forschergeist,verbuche das als ersten misserfolg ,lern draus(bringt forschung so mit) und weiterhin viel erfolg#

gruss michl
targ3t ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitreisen per LHC? Atlantologe Rund um Naturwissenschaft 9 02.12.2014 13:05
Logik von Zeitreisen sternenstaub Buchtipps von unseren Usern 1 11.12.2013 01:33
Zeitreisen in Hologrammen? Deltaforce Zeitreisen 9 29.12.2010 12:00
Zeitreisen... le wei Zeitreisen 26 31.12.2009 04:05
Zeitreisen Makio-Sai Zeitreisen 6 03.07.2005 15:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:57 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.