:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Europa

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2013, 20:41   #1
Der Phoenizier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Phoenizier
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: NRW in der Nähe von Düsseldorf
Beiträge: 462
Standard Die lächerliche Geschichte Europas

Der folgende Artikel mag zum Nachdenken und Schmunzeln anregen:

http://einestages.spiegel.de/s/tb/29...gruendete.html

Also wie war das noch mal? Julius Cäsar begnügte sich mit 1.300 Wörtern, während ein normaler 15-Jähriger heute schon einen Wortschatz von 12.000 beherrscht. Dennoch war Cäsar ein schreibfreudiger Mensch und schilderte uns den gallischen Krieg in allen Einzelheiten.

Das las auch der junge Napoleon, gerade weil Cäsars Texte leicht zu lesen sind. Der kopierte Cäsars Strategie und eroberte halb Europa.

In Deutschand regte sich Widerstand und daran beteiligte sich Turnvater Jahn. Erst nachdem die Deutschen erfolgreich waren, wurden Leibesübungen zu einer Philosophie.

Leider ignorierte Jahn den Fußball, was die Fans wiederum verärgerte. Somit gründeten sie den FC Bayern München. Und was lernen wir daraus? Ohne Cäsar wäre der FC Bayern nicht zu dem geworden, was er heute ist.
__________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare. (Cicero)
Der Phoenizier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2013, 12:01   #2
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Also ich finde es aber auch schon schwer, einen derartigen Text nur mit 1300 Wörtern zu verfassen. Das irre an Caesars Text, der wahrscheinlich gar nicht von ihm sondern von zwei Schreibern verfasst wurde, ist ja die fiese Satzstruktur. Damit und den verschiedenen Gramatikformen konnte der Schreiber hier etwas schreiben, was zwar jeder lesen konnte der gerade so des lesens mächtig war, was aber dennoch geschwollen und hochtrabend klang. Ich denke das ist eher ein Kunstwerk als ein stumpfer Bericht mit zuwenig Wörtern. Schließlich war das eine Propagandaschrift fürs Volk und nicht für die Philosophen.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2013, 13:06   #3
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.667
Standard

Zitat:
Zitat von Der Phoenizier Beitrag anzeigen
Julius Cäsar begnügte sich mit 1.300 Wörtern, während ein normaler 15-Jähriger heute schon einen Wortschatz von 12.000 beherrscht.
Das ist kein zulässiger Vergleich.
Schließlich hat Cäsar über ein ziemlich eng begrenztes Fachgebiet geschrieben und nichts zu Smartphones und Videospielen gesagt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2013, 13:54   #4
Der Phoenizier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Phoenizier
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: NRW in der Nähe von Düsseldorf
Beiträge: 462
Standard

Zitat:
Zitat von Spöckenkieker Beitrag anzeigen
Ich denke das ist eher ein Kunstwerk als ein stumpfer Bericht mit zuwenig Wörtern. Schließlich war das eine Propagandaschrift fürs Volk und nicht für die Philosophen.
Die Pointe besteht darin, dass Napoleon in französischer Übersetzung gelesen hatte. So umging er Schwierigkeiten der lateinischen Grammatik. Aber den Kern der Aussagen hatte er richtig verstanden. Es ging hier um militärische Strategien, die noch im 18. Jahrhundert ihre Gültigkeit hatten.
__________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare. (Cicero)
Der Phoenizier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2013, 21:19   #5
Icculus
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Icculus
 
Registriert seit: 27.07.2012
Beiträge: 5.679
Standard

Allerdings hat Napoleon Caesar's Handlungen auch kritisiert, so z.B. die Nervierschlacht im 2. Buch.
__________________
Let there be songs to fill the air.
Icculus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2014, 11:46   #6
Lorene
Grünschnabel
 
Registriert seit: 13.09.2013
Beiträge: 6
Standard

Sehr interessant
__________________
Wer nicht genießt, wird bald ungenießbar.
Lorene ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
cäsar, fc bayern

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ursprache Europas Dragonhoard Europa 23 09.09.2014 19:11
Die letzten Heiden Europas Der Phoenizier Religion 0 06.10.2013 16:31
ältestes Sonnenobservatorium Europas entdeckt Zwirni Europa 15 19.05.2013 23:33
Envisat: Europas Kohlendioxidsünder enttarnt Zeitungsjunge astronews.com 0 18.03.2008 17:50
Lächerliche Alien Fälschungen Björni Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 24 31.01.2006 20:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:02 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.