:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > 9/11

9/11 Die Ereignisse des 11.9.2001

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2014, 16:04   #1
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.258
Standard Uniturm

Da fiel mir gerade etwas in die Finger, das ich Euch nicht vorenthalten möchte. Auf einer Website namens "BRD-Schwindel" gibt jemand bekannt, wie er in der Sprengung des Frankfurter Uni-Turms Beweise für die Verschwörungstheorie zum 11.9. erkennen mag.

http://brd-schwindel.org/ffm-sprengu...ist-ein-luege/
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2014, 16:21   #2
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Da fiel mir gerade etwas in die Finger, ...
Aus deinem Link:

Zitat:
Wieso mussten rund 950 Kilogramm des extrem starken Sprengstoffs Nitropenta in insgesamt 1400 Bohrlöchern an den Stützpfeilern eingebracht werden?
Wie wurden dann viele tausend Bohrlöcher in das WTC eingebracht? Wo sind die Scheiben hin?

Dennoch sind es 2 verschiedene Dinge. Die Twins waren Stahlkonstruktionen (wie WTC 7 auch), der AfE Turm hatte ein Betonskelett.
aus http://de.wikipedia.org/wiki/AfE-Tur..._und_Sprengung
Zitat:
Bei der Sprengung wurde zunächst das Betonskelett um den Gebäudekern zu Fall gebracht. Wenige Sekunden später wurde der Gebäudekern durch zwei Sprengungen im 5. und 17. Stockwerk getrennt, so dass der obere, größere Teil in Richtung Norden, der untere in Richtung Süden zum Liegen kam. Wassertanks mit insgesamt 25.000 Liter Wasser reduzierten die Staubentwicklung.[25] Der AfE-Turm war das höchste Hochhaus, das bisher in Europa gesprengt wurde.[
Aber egal, VTler können solcherlei Dinge nicht verstehen.
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2014, 10:49   #3
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.729
Standard

Die Seite

hat noch jede Menge anderer Leckerbissen zu bieten. Allerdings kaum eigene Texte, sondern Übernahmen von anderen Blogs.

Hier ein Beispiel

Zitat:
Man sollte solche Nachrichten genau ansehen, denn darin erfahren wir, was die Rolle der Moschee für die muslimischen Männer ist. Während die verschwulten Christen-Pfarrer sich überschlagen, in den Kirchen möglichst viele orientalische “Flüchtlinge” aufzunehmen, und ihre Menschenrechtstheater mit ihnen veranstalten, bauen die Muslime ihre Moscheen zu Zentren des bewaffneten Kampfes gegen die Polizei, gegen den Säkularstaat aus.
Man muß dazu sagen, daß es sich um eine Moschee in Kenia handelt. Aber soll als Warnung verstanden werden.

Habe nicht auch die Siebenbürger Sachsen ihre Kirchen als Trutzburgen und letzte Zuflucht gegen die Muslime ausgebaut? Ein feste Burg ist unser Gott?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2014, 19:24   #4
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 849
Standard

Das ist ja noch garnichts , jetzt vermuten Verschwörungstheoretiker einen Terroranschlag hinter der Sprengung .....
http://www.der-postillon.com/2014/02...-vermuten.html
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2014, 07:21   #5
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.117
Standard

Zitat:
Zitat von querdenkerSZ Beitrag anzeigen
Das ist ja noch garnichts , jetzt vermuten Verschwörungstheoretiker einen Terroranschlag hinter der Sprengung .....
http://www.der-postillon.com/2014/02...-vermuten.html
Da fragt man sich echt, auf was für abgefahrene Ideen so manche Leute kommen! ...

Eigentlich wollte ich mir das Spektakel der Sprengung mit meiner Frau live vor Ort ansehen (obwohl das gar nicht meine Zeit ist, normalerweise schlafe ich um 10 Uhr Morgens ), aber als ich gehört oder gelesen habe, das ca. 40.000 Schaulustige zur Sprengung erwartet wurden, verging mir der Spass - hab dann lieber weiter geschlafen und mir die Sprengung später im Internet angesehen

Video der Sprengung (inkl. Zeitlupe): https://www.youtube.com/watch?v=Ss21kAoVRj0

...


Saludos!
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2014, 00:24   #6
Yefimko
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2002
Beiträge: 317
Standard

Der Postillon ist eine Satire-Seite.
Yefimko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2014, 01:47   #7
McTed
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2013
Ort: Entenhausen
Beiträge: 268
Standard

Zitat:
Zitat von Yefimko Beitrag anzeigen
Der Postillon ist eine Satire-Seite.
Ja und extrem funny, wenn die Leute ihn zitieren oder die Meldungen für ernst gemeint halten.


MfG Ted
McTed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2014, 07:30   #8
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Yefimko Beitrag anzeigen
Der Postillon ist eine Satire-Seite.
Wie die Neue Rheinpresse auch. Have Fun! -gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2014, 13:14   #9
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.846
Standard

Ich glaube, daß so mancher Postbote sich über eine Abwrack-Prämie für Hunde freuen würde!
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:38 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.