:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > 9/11

9/11 Die Ereignisse des 11.9.2001

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2013, 22:40   #1
Fussel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard bastis simulation

mag mal nachfragen ob daran noch gearbeitet wird ?
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2013, 11:21   #2
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.127
Standard

Hallo Fussel,

erst einmal: ja. Zuletzt hatte ich versucht, die erzeugte Geometrie in CalculiX einzulesen, leider vorerst ohne Erfolg. Die Flächennormalen waren falsch orientiert, und ich habe nicht herausgefunden, wie man das Interface so bedient, dass sie gewendet werden. Eine Lösung wäre, die erzeugte STL-Datei entsprechend zu manipulieren. Da aber weder die Materialkonstanten noch die zu simulierende Geometrie noch die Randbedingungen auch nur kommentiert wurden, hatte ich das dann doch als nicht so dringend empfunden. Ich werde diese Daten benötigen, um die Simulation durchzuführen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2013, 20:36   #3
Fussel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

und ?



war das 'ich bastel da mal ne simulation' eine worthülse, oder nebelkerze ?

sollte man nun in ehrfurcht erstarren das du behauptet hast sowas machen zu können ?



also bitte, butter bei die fische !

Geändert von Fussel (23.03.2013 um 20:38 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2013, 01:06   #4
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.127
Standard

Nö... Hatte bloss keine Musse, einem, der eigentlich immer nur rumpöbelt, auch noch den Hintern hinterherzutragen. Das damals entstandene (Octave/Matlab-)Skript habe ich angehängt. Es simuliert den Wärmefluß in gekoppelten Stäben verschiedener Materialien (Wärmekapazitäten). Wo ich damals abgesetzt hatte war die Simulation der Phasengrenze des erstarrenden Eisens, das erfordert etwas mehr Fantasie.

Ein Stab hat dasselbe Wärmeleitverhalten wie eine Kugel. Die (Kugelober)Fläche kann einfach gekürzt werden.

Es fehlen z.B. die Wärmeübergangskoeffizienten. Außerdem ergibt das alles erst Sinn, wenn alle Parameter korrekt eingesetzt wurden und die Ergebnisse richtig interpretiert werden. Das wird aber nicht geschehen, indem jemand immer wieder kenntnisfrei pöbelt, dass die von ihm wahrgenommenen Bedürfnisse noch nicht befriedigt wurden.
Angehängte Dateien
Dateityp: txt simulation.txt (828 Bytes, 9x aufgerufen)
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Simulation: Galaxienentwicklung im Computer Zeitungsjunge astronews.com 0 15.02.2012 14:44
AG-Jahrestagung: Beobachtung und Simulation im Fokus Zeitungsjunge astronews.com 0 19.09.2011 18:20
Simulation: Wie starke Magnetfelder entstehen Zeitungsjunge astronews.com 1 14.09.2011 20:37
Simulation: Wie Neutronensterne verschmelzen Zeitungsjunge astronews.com 0 28.10.2008 19:21
Sind wir eine Simulation? Tobsucht Verschwörungstheorien 8 06.08.2007 15:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:45 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.