:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie > Transkommunikation

Transkommunikation Der Verein für Transkommunikationsforschung definiert Transkommunikation als "das Übermitteln von Botschaften und Energien aus anderen Energiedichte-Dimensionen."

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2006, 21:26   #1
Basilios
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 321
Ausrufezeichen Fragen zu Tonbandstimmen

Ich hätte mal ein paar Fragen an die Verfechter der sogenannten "Tonbandstimmen".

1. Wie ist es zu erklären, dass bei den meisten Stimmen die Grammatik völlig verdreht ist und die Aussagen so kryptisch sind, dass man den Sinn dahinter erst erraten muss?
Spricht es nicht vielmehr für die Theorie, dass die Stimmen nur durch die Interpretation der Hintergrundgeräusche entstehen, wenn scheinbar zusammenhanglose Worte herausgehört werden? In eine beliebige Abfolge von Wörtern, solange diese nur lose miteinander verbunden sind, kann man eine vermeintliche Aussage ohne Probleme hineininterpretieren.
2. Warum hören Deutsche immer deutsche Tonbandstimmen, Engländer immer englische, Polnisch-Deutsche immer polnisch-deutsche? Sprich: Jede Nationalität hört Sätze in ihrer Landessprache - da jedoch angeblich auch oft Stimmen zufällig "eingefangen" werden, die keinen direkten Bezug zur aufnehmenden Person aufweisen, müssten doch auch Sätze in anderen Sprachen empfangen werden können. Sogar in Altgriechisch, Ägyptisch oder Latein, immerhin gibt es eine Menge Leute, die schon mehrere tausend Jahre tot sind, oder nicht?
3. Warum erkundigen sich immer die Lebenden nach toten Verwandten, aber nie umgekehrt?? Für einen Toten dürfte es doch genauso interessant sein, zu wissen, wie es einem noch lebenden Verwandten geht, oder - sollten die Toten die Menschen irgendwie "sehen" können - ihnen zumindest einen Gruß auszurichten. Stattdessen scheinen die Toten immer in einer "passiven" Rolle zu stecken und nur brav auf Frage- und Antwortspiele einzugehen.
Basilios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 23:00   #2
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

gibts hier leute die das glauben? hmm

solang ich dafür elektronisch aufzeichne - kann ich alles mögliche erwischen.
da braucht man nichmal ein mikro am gerät

gibt im web übrigens schöne beispiele .. wie man mit schrott breitbandige
kurzwellenempfänger / detektoren baut - echt nix besonderes

evtl kann man sich ja jetzt denken .. woher die huibuhhs kommen.
eigentlich feuen die anhänger der stimmen sich mehr über kaum erkennbares ..
sonst wüsst man sofort wo es her kam

und diese art radio braucht nichmal extra strom .. weil der auch über
die antenne geliefert wird
huuuuaaaaaahhhhhhh .. also doch energetische mutationsgeister ...
detektorradio selbstbau

oder hier ..

http://www.kopfball.de/arcexp.phtml?...t=408&dr=datum

und weils so paranormal wirkt .. hier noch die nackte wahrheit

http://www.quarks.de/dyn/19869.phtml

  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2006, 00:22   #3
Basilios
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 321
Standard

Ich weiß wie dieses Stimmen zustande kommen können und glaube selber natürlich nicht daran (wie könnte ich auch, als alter Skeptiker). Aber mit den Verfechtern darüber zu reden kann ja nicht schaden, und im "Transkommunikation"-Unterforum war so lange nichts mehr los.
Basilios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2006, 14:08   #4
JeeJae
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Fragen zu Tonbandstimmen

Zitat:
Original von Basilios
1. Wie ist es zu erklären, dass bei den meisten Stimmen die Grammatik völlig verdreht ist und die Aussagen so kryptisch sind, dass man den Sinn dahinter erst erraten muss?
Spricht es nicht vielmehr für die Theorie, dass die Stimmen nur durch die Interpretation der Hintergrundgeräusche entstehen, wenn scheinbar zusammenhanglose Worte herausgehört werden? In eine beliebige Abfolge von Wörtern, solange diese nur lose miteinander verbunden sind, kann man eine vermeintliche Aussage ohne Probleme hineininterpretieren.
Es kommt immer wieder vor das etwas „hineininterpretiert“ wird – das stimmt. Aber viele der gemachten durchsagen sind gar nicht „so“ kryptisch! Im web gibt es einige gute Beispiele für deutlich und eindeutige Aussagen aus dem Jenseits.

Zitat:
2. Warum hören Deutsche immer deutsche Tonbandstimmen, Engländer immer englische, Polnisch-Deutsche immer polnisch-deutsche? Sprich: Jede Nationalität hört Sätze in ihrer Landessprache - da jedoch angeblich auch oft Stimmen zufällig "eingefangen" werden, die keinen direkten Bezug zur aufnehmenden Person aufweisen, müssten doch auch Sätze in anderen Sprachen empfangen werden können. Sogar in Altgriechisch, Ägyptisch oder Latein, immerhin gibt es eine Menge Leute, die schon mehrere tausend Jahre tot sind, oder nicht?
Wenn Du eine Einspielung in Deiner Muttersprache machst – und keiner anderen Sprache mächtig bist – wirst du zwangsläufig nur die Antworten in deiner Sprache hören – Du wärest nicht in der Lage die Ägyptischen durchsagen zu erkennen geschweige denn zu verstehen. Damit ist aber nicht ausgeschlossen das solche durchsagen in anderen Sprachen vorhanden sind. Normalerweise wirst Du ja bevorzugt Leute aus deiner Sprachregion rufen. Es geht aber grundsätzlich in allen Sprachen!
Bei den ersten Einspielungen von Friedrich Jürgenson (dem Entdecker des Phänomens) kam es zu durchsagen in Deutsch, Schwedisch und Norwegisch aber auch Englisch in ein und der selben Einspielung – Jürgenson war aller 4 Sprachen mächtig!

Zitat:
3. Warum erkundigen sich immer die Lebenden nach toten Verwandten, aber nie umgekehrt?? Für einen Toten dürfte es doch genauso interessant sein, zu wissen, wie es einem noch lebenden Verwandten geht, oder - sollten die Toten die Menschen irgendwie "sehen" können - ihnen zumindest einen Gruß auszurichten. Stattdessen scheinen die Toten immer in einer "passiven" Rolle zu stecken und nur brav auf Frage- und Antwortspiele einzugehen.
Wer sagt das??? Natürlich gibt es auch Durchsagen in denen die Verstorbenen nach Verwandten fragen! Haupt anliegen der meisten Verstorbenen scheint zu sein den Hinterbliebenen mitzuteilen das es ihnen gut geht – das sie noch „Leben“!
Würdest Du rüber gehen und hättest die Möglichkeit deinen Hinterbliebenen etwas mitzuteilen was würdest du sagen?? - „Wie geht es Tante Rosi“??? oder „Sorgt euch nicht - ich lebe“ - ????
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2006, 18:38   #5
needa
Grünschnabel
 
Registriert seit: 25.02.2006
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
...Im web gibt es einige gute Beispiele für deutlich und eindeutige Aussagen aus dem Jenseits....
Nenn doch mal die Seiten im Web
needa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2006, 14:39   #6
JeeJae
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dachte Du hättest Dich mit der Thematik auseinander gesetzt...dann müßten Dir die Seiten und die Beispiele doch bekannt sein....
Google mach nach folgenden schlagworten...dann findes Du sie....

Verein für Transkommunikation - VTF

www.stimmenausdemjenseits.2see.de

Transkommunikation und Jenseitsforschung

www.Tonbandstimmen.de

Über das Alltägliche hinaus

www.Jenseitskontakt.de

Berliner Parapsychologische Gesellschaft

J e n s e i t s - F o r s c h u n g

Tonbandstimmenforschung Darmstadt

Verein Tonbandstimmen-Forscher Hamburg (TFH) e.V

ITK - Es gibt ein Leben nach dem Tod, wir existieren ewig!

Tonbandstimmen

www.jenseitsstimmen.de

www.jenseitsstimmen.net

Para-Netz

Bedeutung der Medialität bei der Transkommunikation

Transkommunikation


Hier klinke ich mich aus....hab keine lust auf pseudodiskusionen nur weil so lange nichts mehr los war... >
  Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2007, 10:30   #7
AnitaE
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2007
Beiträge: 33
Standard Tonbandstimmen

guten Morgen,

Es ist immer wieder bedauerlich zu hören, oder zu lesen wie zwar neugierig Fragen gestellt werden über dieses Thema aber gleichzeitig Albernheit bei den Fragestellern zu verspüren ist..

Vorweg, ich befasse mich seit 10 Jahren mit diesem Gebiet. Weder bin ich gläubig, noch religiös, gehöre auch keine religiösen Vereinigung an. Ich bezeichne mich als durchaus ziemlich sachlich und kühl denkend..

Zum einen, es gibt selbstverständlich viele jenseitigen Freunde die teilweise verzweifelt versuchen Kontakte mit noch lebenden Menschen herzustellen.
Es gibt in der Tat Missinterpretationen bei Experimenten. Dies macht ungefähr 40% aus. Die restlichen 60% jedoch sind nicht erklärbar, Menschen werden teilweise persönlich angesprochen mit Namen, klar und deutlich, da gibt es kein wenn und aber. Aufnahmen werden eindeutig auch von anderen Menschen als die gleichen Aussagen interpretiert.

Die Links die angeführt werden wie zum Beispiel, quarks,akte etc., befassen sich nur mit den 40% Missinterpretationen..

welchen Zweck dies verfolgt, bleibt mir ein Rätsel. Obwohl, auf der anderen Seite ist es natürlich bequemer zu sagen "das gibt es nicht ist alles Quatsch etc"

Dann machen inkompetente Reportagen und Aussagen Sinn.
Mir ist immer aufgefallen , das die Menschen die gar keine Ahnung von interdimensionaler Kommunikation haben , am lautesten schreien! Zu solchen Intelektuellen kann ich nur sagen : " "
Denn schlimmer gehts nimmer!


Tatsache ist, dies kann jeder für sich probieren, dass intelligente Aussagen, von autonomen Wesenheiten getätigt werden. Wer nach Beweisen schreit soll es selber probieren. Dies ist dann der beste Beweis.

Bezüglich der grammatikalischen Frage, gewisser Aussagen, kann ich nur sagen das nicht nur lebende Menschen Schwierigkeiten haben mit Grammatik, sondern auch der Umstand dass unseren verstorbenen Freunden keine Stimmbänder mehr zur Verfügung stehen, es äußerst schwierig für sie sein dürfte in natürlicher Form zu sprechen und sich noch an die Regeln der jeweiligen Sprache zu" erinnern".

Liebe Grüße
AnitaE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2013, 12:22   #8
tobi22
Jungspund
 
Registriert seit: 15.03.2013
Ort: Jüterbog
Beiträge: 12
Standard

Hallo,

also ich beschäftige mich jetzt seit mittlerweile einem jahr damit. Eigentlich hab ich immer gedacht das diese EVP's bloß Störgeräusche sind oder Fantasie, Funkwellen oder fake sind etc. Denn hab ich das ganze selber mal probiert und beim ersten mal hab ich ehrlich gesagt garnix gehört. Also hab ich es wieder und wieder probiert, anfangs nur aus gaudi weil ich ehrlich gesagt nie an so etwas geglaubt hatte. Ja und denn war aber doch mal was drauf und zwar ne Frauen stimme (die ich hier noch nie gehört habe) die sagte ''halt die Fresse'' und ich hab mir das immer und immer wieder angehört weil ich's echt nicht fassen konnte. Und seit dem gab's immer wieder Bezüge zu meinen Fragen oder zu mir. Bei manchen geb ich dir recht da versteht man wirklich garnix weil's irgend ein grammatischer Salat ist. Aber es gibt sehr viele Beispiele dafür das es nicht nur zufälle sind oder bloße Hirngespinste. Mittlerweile bin ich kein Skeptiker mehr der lachend sagen würde: haha hau mal rein. Das ganze hat auch nichts mit Glaube zu tun es ist Wissenschaft und hat irgendwelche physikalischen Gründe die wir alle noch nicht begreifen. Doch und in anderen Sprachen ist des öfteren auch was drauf zu finden, klingt bloß wie einheitsbrei wenn man die Sprache nicht spricht bzw. Versteht. Ich bin mir auch ziemlich sicher das die jenseitigen mit uns versuchen Kontakt auf zu nehmen doch wenn wir alles ignorieren und ins lächerliche ziehen können wir es nicht mitbekomme. Zu meiner Verwunderung hat sich nämlich vor nicht allzu langer Zeit der verstorbene Vater von einem meiner Freunde bei mir gemeldet (den er in einem Verkehrsunfall selbst tot gefahren hat) und hat er behauptet das er es ist und hat mir seinen Namen und Adresse genannt, wo er früher lebte. Über einen modifizierten Mittelwellenempfänger oder auch auf Diktiergerät. Echt ohne scheiß ick dachte ick werd nich mehr.

Ich weiß nich vielleicht haste ja schon mal was von Fridelio Köberle gehört oder Hans Otto König das fand ich damals ganz interessant. Hier ist so eine kleine Doku über die vielleicht kennt die ja auch jemand von euch.

http://m.youtube.com/watch?v=SZZxYBKjUdI#

Will ja natürlich nicht nur Worte sprechen lassen jetzt sondern auch Taten ... Ein paar Videos hab ich dazu gemacht ein paar gute EVP's sind dabei. Jedoch ist der erste Teil des Videos eine ''Ghostbox Session'', das wollte ich eigentlich auch wiederlegen jedoch hab ich das Gegenteil erreicht. Und der zweite Teil sind normale Tonbandstimmen bei mir zu hause und die letzten beiden kurz vor Schluss (besonders die letzte ist echt interessant) hab ich auf einem Soldatenfriedhof hier bei uns im Ort aufgezeichnet. Und ich hab das denn mal ein paar Freunden gezeigt und wir waren echt schockiert was wir hörten.

http://m.youtube.com/watch?v=sFezstvYEjs&feature=plcp#

Mfg Tobi

Geändert von tobi22 (15.03.2013 um 12:50 Uhr).
tobi22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2013, 13:46   #9
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.153
Standard

Was teilen Dir die Stimmen denn so alles mit?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2013, 14:17   #10
tobi22
Jungspund
 
Registriert seit: 15.03.2013
Ort: Jüterbog
Beiträge: 12
Standard

@ basti_79

Das ist sehr unterschiedlich meistens sind sie freundlicher Natur und menschlich aber nicht mehr in der Form wie man Menschen heute kennt. Manche fragen nach Hilfe oder wollen was erzählen. Ab und an kommen auch Beleidigungen durch. Ab und an Menschen die man mal kannte.
tobi22 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tonbandstimmen erklärt Darth_Mueller Transkommunikation 19 17.03.2013 13:53
FRage:Tonbandstimmen aus dem Jenseits? DarkSunshine Transkommunikation 48 12.08.2007 10:03
wer bin ich? und weitere fragen sun Religion 8 02.06.2006 14:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:28 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.