:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Medizin

Medizin Aktuelle Ereignisse, Forschungsergebnisse etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2008, 19:42   #31
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.732
Standard

Zitat:
Zitat von Sporidium Beitrag anzeigen
Wie funktioniert der? :O, ist ja evt. eine Alternative dann muss ich mich nicht mehr in Silberfolie einwickeln
Guckst Du hier:
http://www.dolben.de/infoorgon.htm
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2008, 21:19   #32
Sporidium
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ok, also ich kauf mir jetzt n fetten Orgonit-Brocken (so 20 kilo gehen ja noch locker, im Rucksack), dann wickel ich Teile von mir in Silberfolie ein (so 2- 3 Rollen sollten reichen).
Danach kaufe ich mir n Störsender (den besten den es gibt, transportabel) und n Bahnticket, gehe in ein Krankenhaus, fahre viel Fahrstuhl, fliege viel Flugzeug und schaue mal was so an ner Hauptverkehrskreuzung geht und bei dichten Menschenansammlungen.
Und das alles während ich beruhigten Gewissens sicher sein kann, das in meiner Nähe kein Händy funktionsfähig ist : P
  Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2008, 11:57   #33
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.260
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Dieser Artikel ist ein Musterbeispiel von Ingnoranz und Arroganz.
Wenn du das so sehen magst, bitte. Für mich ist er erstmal komisch und augenscheinlich Realitätsbezogen. Was daran "Ignorant" und "Arrogant" ist, kann ich nicht ausmachen, aber wir sind ja hier, um das zu klären.

Zitat:
Das dumme ist nur, daß manche Vertreter solcher Gruppen so fanatisch sind, daß sie Journalisten Anlaß zu solchen Artikeln geben. Das ernsthafte Anliegen kann dann lächerlich gemacht werden.
Das ließe sich verhindern, indem man das ernsthafte Anliegen unterstützt. Dies wird nicht geschehen, indem man, wie hier, diffuse und möglicherweise überhaupt nicht im Zusammenhang stehende Erkenntnisse als letztes Mosaiksteinchen in der Theorie darstellt.

Dies ist eine Sammlung von Metadaten von Studien, keine Studie. Meine Nachfrage begründete sich darauf, dass ich die eigentlichen Inhalte ebensowenig gefunden habe wie du.

Zitat:
,,Benefits and Beneficiaries: The REFLEX data have made a substantial addition to the data base relating to genotoxic and phenotypic effects of both ELF-EMF and RF-EMF on in vitro cellular systems.
Behaupten die. Um das zu prüfen, müßte man wenigstens erstmal sehen, was sie getan haben, um das zu glauben. Und der Überblick, den sie da auf ihrerer Homepage hatten, hat mich da eher skeptisch gemacht.

Zitat:
The data neither preclude nor confirm a health risk due to EMF exposure nor was the project designed for this purpose.,,
Soll ich das nochmal fett drucken?

(0.5 Gy = 24 h 1,3 W/kg SAR)
Zitat:
Das stimmt natürlich, gilt allerdings offensichtlich für Einzeller. Es sieht durchaus erst mal optisch so aus wie ein Einzeller mit Strahlenkrankheit.
Das Problem damit ist, dass das komplett unglaubwürdig ist. Gy wie W/kg sind Messungen pro Masse, d.h. 0,5 Gy (oder 1,3 W/kg SAR) entsprechen für einen Menschen deutlich mehr Strahlung als für einen Einzeller. Das Problem ist, dass diese Messung behauptet, beide Belastungen wären in irgendeiner Form vergleichbar. Das ist offensichtlich nicht der Fall. Menschen haben deutlich höhere Belastungen als 1,3 W/kg SAR für 24h überlebt, ohne in irgendeiner Form Schäden davonzutragen, die denen, die durch ionisierende Strahlung hervorgerufen werden, ähneln.

http://www.emfacts.com/papers/russia.html
Zitat:
Way back, during the second world war, concerns began to be raised from military personnel that there may be health hazards from working with radar equipment. Servicemen standing in front of the radar antenna soon discovered it was a great way to keep warm on a cold night but rumours began to circulate that it could also cause temporary sterility. In the 1940’s various US military and government agencies investigated the possibilities of health hazards. They all found no evidence of hazards but recommended avoiding prolonged exposure as a precautionary measure.
(werden Grenzwerte überschritten?)
Zitat:
a) Ja das passiert tatsächlich und kann nicht Ausgeschlossen werden und ist auch nich wirklich äusserst unwahrscheinlich.
"Es passiert" ist etwas anderes als "kann nicht ausgeschlossen werden". Wie gesagt, passiert es tatsächlich, ist das Bundesamt für Strahlenschutz dafür zuständig, das Problem zu beseitigen. Wird es nicht aktiv, stehen dir Rechtsmittel bis zur Verfassungsklage offen.

Zitat:
Eig. müssten auch irgendwo Dokumentierte Fälle sein wo das gemessen wurde, wenn ich unbedingt soll\muss werde ich die auch suchen:|.
Ja.

Zitat:
Jedoch, ich weiss jetzt nicht mal die Grenze aber sollten unter 10 händys reichen währe ich dir dankbar wenn du die Beweisslast übernimmst das es nicht vorkommt, das mal bis zu 10 Leute ,in nem Wagon, gleichzeitig telefonieren.
Nein. Es steht zu beweisen, dass die theoretische Betrachtung in der Praxis so häufig vorkommt, dass überhaupt jemand schonmal so einen Wert gemessen hat. Das ist dein Job. Nur zum Vergleich: Bei Kernkraftwerken wurden schon überschreitungen von Grenzwerten im öffentlichen Raum gemessen, und es gibt in Deutschland keine 20 KKWs. Wenn du Recht hast, hätte sich ja nur mal jemand mit einem Meßgerät in den Bus setzen brauchen und hätte blitzeschnelle seine Meßwerte zusammen. Möglicherweise haben sich ja schon Leute in Busse gesetzt, und die gewünschten Meßwerte eben nicht bekommen, und deshalb auch nichts gesagt?

Zitat:
und zu b) vorletztes Zitat.
Welches "vorletzte Zitat" meinst du? Kapier ich nicht.

Zitat:
[...]auch dachte ich das niemand davon nachweislich zu schaden kommt. Dem ist jetzt nicht mehr so : D
Was du denkst, interessiert nicht. Interessant ist, welche Zweifel an deinen Thesen du ausräumen kannst. Und da sind wir bei der "Handys bewirken Schäden"-These noch kein Stück weiter.

Zitat:
Ja, damit die Leute nicht and der Diebstahlsicherung zusammenbrechen z.b, was hin und wieder mal passiert.
Gemeint ist wohl die Diebstahlsicherung im Kaufhaus. Die Frage ist, ob es wesentlich häufiger passiert, als Schrittmacherpatienten ohnehin umfallen. Das müßtest du nachweisen, nicht erwähnen.

(Herzschrittmacher werden durch Handys gestört)
Zitat:
Normaler Weisse wird ihnen aber vorher Unwohl und es bleibt Zeit zu reagieren wenn sie den Zusammenhang erkennen.
Ah, ganz hervorragend. Da ist dann mal wieder eine Befindlichkeit ausschlaggebend. Es kommt nicht darauf an, dass man nachweist, dass der Herzschrittmacher gestört wird (was im übrigen vermutlich im Gerät dokumentiert würde), sondern darauf, dass sich jemand unwohl fühlt, wenn jemand ein Handy benutzt.

Der Zusammenhang, dass Leute mit Herzinfarkt möglicherweise vorher an Stress gelitten haben, und dass der möglicherweise mit Handys im zusammenhang steht, und dass den Leuten möglicherweise deswegen unwohl wird, zählt überhaupt nicht. Das ist so die "Argumentation", die mir da immer Auffällt. Hier und da wird ein Detail ausgelassen, "hauptsache, das Gesamtbild stimmt". Und das ist halt eben das Bizarre. Ich sag ja überhaupt nicht, dass Handys keinen Streß machen oder sowas, ich sag nur, dass die EM-Wellen harmlos sind.

Zitat:
Wenn sich mal einer dabei die Nase bricht hätten wir definitiv einen Schaden oder ein 200kg Man der wegen der Sicherung auf ein kleines Kind fällt.
?

Zitat:
Ausserdem gibt es Gerüchte das manche Fahrzeug bzw. Airbagmodelle dazu neigen auszulösen wenn das Händy klingelt.
Davon hab ich auch schon gehört. Das war vor ca. 15 Jahren. Mittlerweile sind die Airbags wohl Handyfest. Und außerdem heißt es nicht, dass EM-Wellen krank machen.

(Aufzüge)
Zitat:
Ja das mit der mechanischen Sicherung kenne ich. Weiss aber nicht inwieweit der Rest mechanisch gesichert ist.
Solltest du mal erforschen. Da kannst du sehen, was dabei herauskommt, wenn man jede Eventualität abzufangen versucht.

Zitat:
Es kam auch so schon zu schwären Unfällen zb. Kinderwagen in der Tür eingeklemmt (ohne Händy) usw.
Hast du dafür ne Quelle? Eigentlich sind die Türen ja durch nen Kraftschalter abgesichert. Ich probier das öfter mal aus, der funktioniert eigentlich immer.

Zitat:
Mögliche Unfallszenarien in Zusammenhang mit Händys und anderen Quellen gibt es genug. Komplexe Maschinen wie Flugzeuge sind da evt. ein besseres Beispiel als ein Fahrstuhl.
Ja, richtig, wenn du dich anstrengst, kannst du vom hundertsten ins tausendste kommen, und am Ende völlig unzusammenhängendes Zeug reden. Die Frage ist, und war, ob von Handys abgesonderte EM-Wellen krank machen.

Zitat:
Ja ein kleiner transportabler Detektor der alle möglichen Emissionen misst währe evt. ein Verkaufsschlager um solche Studien zu finanzieren : D
Sowas gibts ja. Du hast bloß keinen und weißt nichts davon.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 21:09   #34
Kristina88
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo zusammen,
Falls jemand Interesse hat, hier gibt's viele Berichte und gute Tipps zur Minimierung der Strahlung: [Werbung entfernt]
Auf der Facebook-page kann man auch nachlesen:
[Werbung entfernt]

Geändert von Acolina (21.11.2012 um 23:40 Uhr). Grund: Werbung entfernt. Bitte Forenregeln beachten!
  Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 22:29   #35
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Kristina88 Beitrag anzeigen
Falls jemand Interesse hat, hier gibt's viele Berichte und gute Tipps zur Minimierung der Strahlung:
Oje, wieder solch ein dämlicher Unfug. Und er kostet nur 29,90 EURO, ab 4 Chips keine Versandkosten. Wie sozial...

Auf der Seite "über uns" findet sich der Name einer "renommierten deutschen Wissenschaftlerin Dr. Hannelore Bilz ". Wenn man nach ihr sucht, finden sich nur eigenartige Seiten, die den üblichen ESO Bullshit anzeigen.
Also: Dummenfang. SPAM.
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nord-Korea | Schutz gegen die USA soul Politik & Zeitgeschehen 12 10.02.2005 23:03
Grüner Tee gegen Krebs Acolina Phytotherapie - Heilpflanzen 1 25.05.2004 11:36
dot net gegen borland c++ builder 5 soul Verschwörungstheorien 1 19.03.2004 19:34
Schutz vor Terror ist eine Illusion HaraldL Verschwörungstheorien 6 11.11.2002 20:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:24 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.