:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen

Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen Vulkane, Erdbeben, Tsunamis, Wetteranomalien und -katastrophen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2011, 22:54   #31
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.648
Standard

Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen
Dat Dumme ist nur, dass du die anderen 999 Erdbeben-Prophezeiungen, die voll daneben lagen, nicht kennst, obwohl sie in den Datenbanken schlummern, die du ebenfalls nicht kennst.

Hat was mit Statistik zu tun.
Und wenn alles nicht stimmt, dann haben wir noch immer unseren Daniel Adrian Weizenbaum.

MfG

MJ
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 22:58   #32
JamesBolivar
Foren-As
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Erkelenz
Beiträge: 960
Standard

Ergo ist Dr. Kenneth Hudnut vom USGS die Quelle der Geschichte, und seine Formulierung vom 27. Oktober 2009, wie sie Aco hier zitierte, lief als durchaus zutreffende Prognose in jener Lesart, die seinen Auftritten bei CNN und Fox entspricht, als amoklaufendes Gerücht um, bis sie hier einschlug.

1,5 Beben der Magnitude 7+ pro Jahr sind ja nun mal 4,5 Stück im Quartal und damit genug, die panische Ankündigung im großen und ganzen zu bestätigen.

Dann üb ich mich jetzt auch mal als Prophet und sage für dieses Jahr noch einige tausend Verkehrsunfälle mit lethalen Folgen voraus. Ihr werdet sehen!
__________________
Wo Worte keine Evidenz mehr haben, ist jede Diskussion Zeitverschwendung
JamesBolivar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 23:09   #33
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Mir reicht es schon, wenn ich die Bundesliga-Ergebnisse vom kommenden Wochenende richtig voraussage und tippe, dann werd ich nämlich steinreich und lese hier nur noch von Tahiti aus mit - Erdbeben hin, Kernschmelze her.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 20:28   #34
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.646
Rotes Gesicht

Zitat:
Zitat von Exiguus Beitrag anzeigen
Man sollte m.E. zuerst einmal prüfen, ob dem Erdbeben nicht womöglich die geringfügige Verlagerung der Erdachse kurzfristig vorausging.
Ich denke eigentlich, wenn es überhaupt zu einer Verschiebung der Erdachse gekommen sein sollte (Immerhin soll sich Japan bei dem 8er Beben um rund 2m verschoben haben, ist schon eine gewaltige Massenverlagerung...?), wird man nicht so ohne weiteres trennen können, ob eine solche Verschiebung der Erdachse die Folge oder die Ursache eines Beben wäre.
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (24.05.2011 um 08:35 Uhr).
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2012, 07:17   #35
blondzopf
Jungspund
 
Registriert seit: 27.10.2012
Ort: Wien
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von MJ01 Beitrag anzeigen
@maejur

Glücklicherweise können wir nach dem großen Erdbeben, als ERBEN dann alles was blieb, ablaufen.

Aber um das Ganze nicht zu sehr ins Lächerliche zu ziehen, könntest Du uns eine einigermassen "gute" Übersetzung von diesem russischen Text liefern?! Bing liefert da vielleicht eine missinterpretierbare Version dieser Erdbebenspezialisten:

Die Prognose beruht, nun mal aufgrund der Übersetzung, auf der Änderung der Zusammensetzung der Atmosphäre, Hydrosphäre, Lithosphäre, auf der Entwicklung des Planeten im Weltraum, auf dem Zyklus des Lebens unseres Planeten und auf der globalen Klimaänderung, aber auch auf der erheblichen Änderungen in Energie-Prozesse im Inneren und äußeren Kern der Erde und der Verengung der Pole!
Hm!
Kann damit ein Vulkanologe etwas anfangen?

Vielleicht kann ein Psychologe damit mehr anfangen:

Fehlt ihnen etwa etwas entscheidendes? Nämlich Geld?

Nein, an so etwas Perfides kann ich nicht glauben, liegt sicherlich nur an der fehlerhaften Übersetzung!
Auch die Schlussfolgerung, dass es sich hier um die Vermarktung eines "bestimmten Erbebenvoraussagegerätes" handelt, welches auf einer weiteren, deutsch verfügbaren, Seite dieser Webside beschrieben wird, sind natürlich von der Hand zu weisen.


Vielleicht irre ich mich und alles ist seriös und auch das Gerät ist ein Durchbruch in der Erdbebenforschung (immerhin wurde kein Preis genannt und nur das Funktionsprinzip erklärt)

Also bis zur Feststellung genauerer Daten werde ich in meinem Kalender im April 2011 keinen fetten Eintrag "Erdbeben" vermerken, oder vielleicht doch, ich will doch wissen ob die Russen recht hatten!

MfG

MJ
Laut Maja kalender gibt es einen neuen Zeitabschnitt ab 21.12.2012......in anderen Literaturen auch als den Bewusstseinssprung.....das ist aber genausowenig nur ein Zeitpunkt, wie die erschaffung der Erde nur 7 tage dauerte...eine Entwicklung die mit der astronomischen Stellung einiger Planeten und Sterne an diesem datum seine größte Wirkung erreicht......
blondzopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2012, 11:26   #36
Durga
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Durga
 
Registriert seit: 26.08.2012
Ort: südlich des Rheins
Beiträge: 176
Standard

Welche besondere Stellung sollen denn die Planeten an diesem Datum haben? Meinst du irgendeine Konjunktion ?
Durga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2012, 13:32   #37
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard

Willkommen hier, Blondzopf!

Eine Bitte: Keine Fullquotes anderer Posts, kürze Zitate bitte auf das, auf das du konkret eingehst. Danke! (Mehr Infos zum Zitieren hier)

Zu den Mayas und 2012 haben wir hier diverse Threads, wo auch die Geschichten mit Sternenkonstellationen usw. aufgeklärt werden.

Bevor du dich aber nun durch lange Threads wühlst, hier gibt es eine schöne FAQ zum Thema: http://scienceblogs.de/astrodicticum...und-antworten/
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gabriels Einflüsterungen. Achtung - Islamkritik! Fundamentalisten wegschauen. Basilios Buchtipps von unseren Usern 9 08.09.2013 23:39
Frag astronews.com: Besteht die Gefahr, dass in den nächsten Jahren ein Komet auf der Zeitungsjunge astronews.com 0 22.06.2010 13:11
Teslas künstliches Erdbeben - Erdbeben als Waffe HaraldL Verschwörungstheorien 11 24.09.2006 18:53
Nackt-Wanderer nach sieben Monaten am Ziel Zwirni Kurioses 0 23.01.2004 00:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:20 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.