:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Medizin

Medizin Aktuelle Ereignisse, Forschungsergebnisse etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2012, 10:15   #1
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.121
Standard Antikörper gegen Krebszellen

Durch Blockade eines Signals, das das Immunsystem hemmt, ist es gelungen, dieses auf Krebsgeschwüre "loszulassen". So wurde die Überlebensrate der Versuchstiere wesentlich verbessert. Es war ein Versuch an Mäusen und unter sehr speziellen Bedingungen und ist deshalb vielleicht nicht direkt auf krebskranke Menschen übertragbar, aber interessant ist es alle mal.

Der entsprechende Artikel ist hier kostenlos verfügbar:

http://www.pnas.org/content/early/20...ge=1&view=FitH
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2012, 11:21   #2
Babsi
Grünschnabel
 
Benutzerbild von Babsi
 
Registriert seit: 04.06.2012
Ort: Kiel
Beiträge: 5
Standard

Diese Therapie hat man vor 2 Jahren bei meinem Bruder angewandt. Leider war sie nicht erfolgreich, denn er ist letztlich am Krebs gestorben. Sie war damals im Versuchsstadium. Viel falsch machen konnte man bei meinem Bruder nicht mehr, da dieser in 3 Organen Krebs hatte. Aufgrund seiner stark geschwächten Konstitution, die eine Chemo-Therapie nicht mehr erlaubte, haben die Ärzte damals die Antikörper-Therapie bei ihm versucht.

Ich würde aus dem gescheiterten Versuch nun nicht automatisch schließen, dass die Therapie nichts taugt. Vielleicht muss sie einfach früher einsetzen, wenn der Tumorpatient noch nicht in einem hoffnungslosen Zustand ist.
Babsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2012, 11:56   #3
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.121
Standard

Für die Erforschung solcher Ansätze wäre es auf jeden Fall sinnvoll, mehr als nur einige wenige Patienten zu behandeln.

Traurig, dass man für Deinen Bruder nichts mehr tun konnte. Aber wie Du schreibst: lieber scheitern als gar nicht erst zu versuchen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antikörper auf Abwegen Zeitungsjunge scienceticker.info 0 22.10.2010 16:40
Erfolgreicher Test für Plastik-Antikörper Zeitungsjunge scienceticker.info 0 10.06.2010 13:40
Mehr Appetit durch Antikörper Zeitungsjunge scienceticker.info 0 25.02.2009 17:00
Antikörper überbrücken Lücke im Rückenmark Sajuuk Diverses 0 17.09.2005 17:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:36 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.