:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.2012, 23:57   #1
linox
Grünschnabel
 
Registriert seit: 20.01.2011
Beiträge: 7
Standard "Forscher lassen Steinzeit-Pflanzen erblühen"

Ich finde diese Meldung ganz interessant und wollte sie mit euch teilen, falls sie noch unbekannt sein sollte.

http://www.n24.de/news/newsitem_7689555.html

"Russische Forscher haben aus 30.000 Jahre alten Samen Pflanzen gezogen. Die Samen waren Jahrtausende lang im Permafrostboden Russlands konserviert worden."

Edit:

Entschuldigt bitte, ich habe grad gemerkt, dass dies wohl das falsche Unterforum ist, mag das jemand verschieben?

Geändert von linox (26.02.2012 um 23:59 Uhr).
linox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2012, 21:47   #2
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.132
Standard

Hm. Wo würde dein Beitrag denn besser passen?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2012, 01:03   #3
linox
Grünschnabel
 
Registriert seit: 20.01.2011
Beiträge: 7
Standard

Natürlich passt es gut in "Naturwissenschaften".
Dachte nur, beim erneuten lesen der Forenbeschreibung, dass Biologie mehr nach "Naturphänomene" gehört.
Aber letzlich ist mir das relativ wurscht, war mir nur nicht sicher wie genau die Forenleitung solche Dinge nimmt.
linox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2012, 10:13   #4
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.132
Standard

Ich sag's mal so: die Forentitel sind teilweise auch bewußt vage gehalten. Es wäre vermessen, zu sagen, dein Beitrag sei "keine Naturwissenschaft" oder eben garantiert "ein Naturphänomen".

Ich würde so argumentieren: da es sich hier zumindest um eine Form des Versuchs, des Experiments handelte, also ein Mensch hier etwas getan hat, ist ein wissenschaftlicher Ansatz erkennbar. "Naturphänomene" wären für mich eher solche der unbelebten Natur, die von Menschen zwar verursacht werden können, aber in der Regel von vornherein "da sind" und beobachtet werden können.

Willkommen im Forum.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diverse Funde, die im Zusammenhang mit "Chronologiekritik" gesehen werden sollen Herz_aus_Stahl Europa 30 26.10.2011 21:14
Was ist der Unterschied zwischen "Bilanz" und "Gewinn & Verlust-Rechnung"? basti_79 Ökonomie - BWL & VWL 11 17.08.2011 21:11
Traumforschung: "Nachts offenbart sich unsere tierische Seite" basti_79 Traumdeutung 0 19.11.2009 16:52
"Gott sagte mir: George (Bush), geh los beende die Tyrannei im Irak !" albi2000 Diverses 10 09.05.2008 21:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.