:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.06.2011, 18:21   #1
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard Morgen: Kopf einziehen!

Nein nicht wirklich Außer er reicht runde 12400 Kilometer hoch

2011 MD, so heißt der Asteroid, der uns morgen Nachmittag näher als mancher Satellit kommt. Aber trotzdem muss man keine Angst haben...

Zitat:
Wieder mal machen die Asteroiden Schlagzeilen. Am Montag (27. Juni 2011) so gegen 15:30 wird einer der interplanetaren Felsbrocken sich der Erde auf knappe 12400 Kilometer nähern. Auf astronomischen Größenskalen ist das quasi nichts; sogar viele unserer Satelliten sind weiter von der Erde entfernt als dieser Asteroid. Besteht Gefahr? Müssen wir uns Sorgen machen? Zum Beispiel darüber, dass er erst vor 4 Tagen entdeckt wurde?

Nein, nicht wirklich. Erstens: der Asteroid wird nicht mit der Erde kollidieren. Zweitens: selbst wenn er mit uns kollidieren würde, würde nichts passiere. Das Objekt ist höchstens 20 Meter groß und würde den Erdboden nicht intakt erreichen sondern in der Atmosphäre auseinanderbrechen und weitesgehend verglühen. Und Drittens: Wenn der Asteroid größer gewesen wäre - und damit auch gefährlicher - dann wäre er auch heller gewesen und man hätte ihn früher entdeckt. Die großen Asteroiden kennen wir mittlerweile fast alle aber je kleiner die Dinger werden, desto schwerer sind sie natürlich zu sehen. Die findet man dann oft wirklich erst, wenn sie schon sehr nah dran sind; dann geht es mit der Beobachtung natürlich leichter. Das solche kleinen Brocken an der Erde vorbeirauschen kommt öfter Mal vor - und vermutlich verpassen wir auch einige solcher Ereignisse.
Weiterlesen...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 22:50   #2
-CC-
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 491
Standard

Ich habe hier in Südbayern am Dienstag den 28.06 um 15.15 Uhr ein kurzes Aufblitzen am Himmel gesehen. Eher durch Zufall im Auto an einer Ampel. Es war eine kurze Lichterscheinung mit einer Orientierung von nord nach süd, und dauerte etwa eine Sekunde.

Vielleicht ein Meteorit? Hatte 2011 MD Begleiter?


-CC-
-CC- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 23:59   #3
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Jeder Steinbrocken ist von Myriaden von Staubteilchen und Sandkörnern begleitet... die das Hauptobjekt in einer grossen Koma begleiten, das folgt zwangsweise aus der Entstehung dieser Brocken. Kann sehr gut sein das dann halt a bisserl was in die Erdatmosphäre gerutscht ist...

Wobei, Heavens Above gibt allein für Südbayern täglich zig Iridium-Flares an - und die ziehen IMMER von Nord nach Süd (Polbahn). Könnt auch einer gewesen sein. Am 28sten gabs gleich 4 Daylight flashes für die Region Südbayern.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 11:36   #4
-CC-
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 491
Standard

An die Iridium Satelliten habe ich jetzt garnicht gedacht, da ich der Meinung war, dass die Sonne um 15.15 Uhr noch zu hoch steht. Von der Orientierung könnte es auf jeden Fall ein polarer Orbit gewesen sein. Mich irritiert nur die sichtbare, gefühlte Distanz, die diese Lichterscheinung zurückgelegt hat. Satelliten sind schnell, aber nicht so schnell.
Vielleicht hängt es auch mit der Lichtbrechung in der Atmosphäre zusammen oder ähnlichem. Vielleicht war es auch wirklich ein kleines Körnchen welches kurz aufglühte beim Eintritt.


-CC-
-CC- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 15:51   #5
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Natürlich. Und das verglühende Teil muss noch nicht mal von dem Asteroiden sein.

Täglich knallt zig Tonnen Weltraumstaub und Raketentrümmer auf die Welt. Das Zeug wartet nicht bis es Nacht ist... ^^ Es kommt auch bei Tag.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2011, 22:14   #6
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
2011 MD, so heißt der Asteroid, der uns morgen Nachmittag näher als mancher Satellit kommt. Aber trotzdem muss man keine Angst haben...[/url]
Hab ich auch nicht, ich hab ja einen guten Regenschirm. Jawoll!

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Großer Kopf trotzt Demenz Zeitungsjunge scienceticker.info 0 13.07.2010 15:10
Findet der Kugelblitz nur im Kopf statt? Zeitungsjunge scienceticker.info 0 17.05.2010 13:10
Ein Wörterbuch im Kopf? Zeitungsjunge scienceticker.info 0 29.04.2009 19:02
Gewissenhafter Imitator im Kopf Zeitungsjunge scienceticker.info 0 18.09.2008 15:00
Der Regenbogen auf dem Kopf Zwirni Rund um Naturwissenschaft 2 01.06.2004 13:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:00 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.