:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Medizin

Medizin Aktuelle Ereignisse, Forschungsergebnisse etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2003, 01:25   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.849
Standard Warum warnen uns unsere Sinne nicht vor allen Gefahren der Natur?

Warum warnen uns unsere Sinne nicht vor allen potentiellen Gefahren der Natur?
Warum kann unsere Nase kein Kohlenmonoxid wahrnehmen, obwohl dieses giftige Gas in der Natur zum Beispiel bei Waldbränden entstehen kann?
Warum können uns unsere Geschmacksnerven nicht von allen giftigen Pflanzenteilen, warnen?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2003, 04:52   #2
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

eine berechtigte frage

weil der mensch sich zurückentwickelt hat.
hört sich toll an - oder?
der mensch hat aufgehört sich der natur zu stellen
bzw überlässt sein leben lieber künstlichen hilfsmitteln.
die natur hingegen ist ein lehrmeister des menschen.

technologie ist die wahre fixierte steinzeit -
auch wenn es keiner wahrnimmt.
technologie ist leblos.
der mensch nennt technologie fortschritt
und ich bestätige den "fort"schritt zum leblosen.

verkümmern der menschlichen funktionen.
der mensch ist eine technologische maschine geworden.
eine absolut geschwächte anfällige biomaschine.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2003, 09:56   #3
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Warum kann unsere Nase kein Kohlenmonoxid wahrnehmen, obwohl dieses giftige Gas in der Natur zum Beispiel bei Waldbränden entstehen kann?
also erstmal kann es nicht, nur es entsteht.und wenn du schonmal richtig im qualm gestanden hast kannst du feststellen das du es warnehmen kannst.du richst es zwar so nicht wirklich allerdings brennen die schleimhäute deiner nase und damit sollte dir bewusst sein das ein gifftiges gas in der luft liegt.ist schwer zu beschreiben.

Zitat:
Warum können uns unsere Geschmacksnerven nicht von allen giftigen Pflanzenteilen, warnen?
Zum teil tun sie es.wenn du eine giftige pflanze kaust schmeckt sie meist bitter.damit wird mitgeteilt das sie giftig ist.das heist natürlich nicht das sie nun unbedingt für den menschen tötlich ist.bzw er sofort krämpfe oder andere anzeichen bekommt.(was natürlich der fall wäre wenn man aussreichend davon zu sich nimmt)

Zitat:
Warum warnen uns unsere Sinne nicht vor allen potentiellen Gefahren der Natur?
also wie du siehst im geringen sinne tun sie das.aber wie nane schon sagte durch die technisierung werden die sinne (welche früher unerlässlich waren zum überleben) zurückgebildet.
wenn man heute noch naturvölker in annähernd ihrer natürlichen lebensweise sieht wissen sie meist dinge die nochnichtmal unsere messgeräte zeigen würden.
zum beispiel soll es da menschen geben die stürme oder unwetter und änliches riechen können lange bevor es wirklich eintrifft.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 00:04   #4
kelen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

seitdem der mensch sich ausserhalb der "natuerlichen auslese" bewegt, koennen einfach keine solche faehigkeiten an einen groesseren kreis von "vererbern" weitergegeben werden. deshalb gibt es solche faehigkeiten auch nicht bei der masse der bevoelkerung, das gleiche gilt auch fuer das verkuemmern der sinne und faehigkeiten. da ein mensch, der fuer 100m mehr als 12 sec. braucht, nicht stirbt, bildet sich auch keine elite aus laeufern, die dies koennen und die dies an ihre kinder weitervererben koennten. folglich wird sich diese veranlagung auch nicht in unserem erbgut wiederfinden.

@nane: die absolut geschwaechte biomaschine existiert seit anbeginn der zivilisation, einer die uns lehrt das jedes leben zaehlt. die natur lehrt dir ein anderes gesetz, welches, weisst auch du genau. wenn du schon die natur als grossen lehrmeister postullierst, dann sollest du auch alle konsequenzen durchspielen die deine aussage impliziert. stell dir nur vor, alle errungenschaften einer kultur beruhen auf technischen erfolgen und erfindungen. kleidung, sprache, musik und sogar das verhalten ganzer volksgruppen, wurde durch technik gepraegt, ja erst ermoeglicht. alles hat zwei seiten nane und nichts ist nur boese oder nur gut, der blickwinkel machts.

kel'en
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 01:44   #5
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@kelen

dein post stellt ein wunderbares beispiel dar.
so kann manch einer erkennen was ich von mir gab.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2003, 12:02   #6
Smaragd
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Warum warnen uns unsere Sinne nicht vor allen Gefahren der Natur?

Hallo Harald,

Bei Deiner Frage kommt mir "der gekochte Frosch" in den Sinn: So lautet der Titel eines Buches, das sich mit dem Thema auseinandersetzt. - Setzt Du einen Frosch in kaltes Wasser und erhöhst langsam die Temperatur, springt er nicht raus, auch wenn er es könnte - er gewöhnt sich peu a peu an die steigende Temperatur, bis er "gekocht" ist....

Ich weiss, ein recht makabres Bild, aber es trifft den Nagel auf den Kopf und ist sehr eindrücklich.

Auch der Mensch ist ein Gewohnheitstier....

Herzliche Grüsse

Regina
  Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2003, 14:46   #7
voice
Foren-As
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 945
Standard RE: Warum warnen uns unsere Sinne nicht vor allen Gefahren der Natur?

Tach ihr

Wie schon oben so schön geschrieben werd ich nicht nochmal darauf herum trammpeln nur etwas hinzufügen

auch wenn der Mensch alle seine sinne zu 100% nutzen könnte würde ihm schon aus dem grund ein weites specktrum an sinnen vorenthalten bleiben weil er ein mensch ist und nicht für jede art von reitz geburts oder genetisch bedingt ist. es ist schon richtig das der mensch weit mehr empfinden ,wahrnehemne und warnent erkennn könnte doch durch seine eben menschliche form würde er nie im wasser riechen können oder die vibration in der luft wahrnehem um nur einpaar beispiele zu nenenn .

man ist halt doch nur soviel wie man ist also ein Mensch auf dieser oder jener art

Voice
voice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2003, 09:54   #8
sys
Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2003
Beiträge: 85
Standard

Also ich glaube einfach, dass unsere "Sinne" nicht die zeit dazu hatten sich den Umwelteinflüssen anzupassen, die wir erschaffen haben. In den letzten 200 jahren hat sich unser Umfeld so rasant verändert, dass es evolutionsmässig auch etwas schwierig sein könnte sich daran im selben Tempo anzugleichen.

Zu der Frage:
Warum kann unsere Nase kein Kohlenmonoxid wahrnehmen?

Wie schnell nimmt unsere Nase denn ein Feuer war?

In den letzten 10.000 Jahren ist der Mensch herzlich wenig von Kohlenmonoxid allein bedroht worden. Aber der ein oder andere Waldbrand hat sicherlich Leben gekostet.

Weiterhin glaube ich aber auch, dass wir einige Möglichkeiten die die Natur uns gab gar nicht mehr nutzen, weil unser "neuer" Lebensraum einfach "zu laut" geworden ist.

Auf der anderen Seite muss man aber sicherlich einräumen, dass wir jetzt Fähigkeiten entwickelt haben, die unsere Vorfahren bestimmt in der Form noch nicht hatten. Unser Kombinationsvermögen sollte sich deutlich verbessert haben. Einfach als Beispiel.

Ich würde nicht immer sagen, dass wir uns zurück entwickeln. In der Evolution geht nichts wirklich rückwärts.
sys ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum es nicht nur große Käfer gibt Zeitungsjunge scienceticker.info 0 28.03.2008 19:00
Warum nicht sie selber fragen? Elting Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 66 29.08.2007 00:01
Warum die Tasse nicht nach oben ... OLMHC-Society Rund um Naturwissenschaft 8 08.06.2006 12:47
Warum gibt es so etwas nicht zu kaufen? HaraldL Verschwörungstheorien 9 17.01.2006 13:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:03 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.