:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Hexen, Zwerge, Trolle & Co.

Hexen, Zwerge, Trolle & Co. Fabelwesen und Naturgeister in Mythologie und Kulturgeschichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2010, 22:05   #11
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.785
Standard

Diese Bestie war doch eine Kreuzung aus Wolfshund und Wolf und wurde meines Wissens sogar ausgestopft!
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2010, 05:44   #12
Legionär
Jungspund
 
Benutzerbild von Legionär
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Bayern,München
Beiträge: 16
Standard

Acolina 1.Ich bin volkskundler wir beschäftigen uns mit Mythen.
Auch wen du es nicht glaubst brauchst du dafür ein Abi.
Also kein verückter Schamanenhob.
2.Das sie alle entkleidet haben hängt wohl mit einer Misshanlung zusammen.
Ich bin mir ja nicht sicher ob die dich da rein lassen.
3.Gut möglich,aber wieso sprechen die die der Bestie entkommen waren nur von einen Wolf?
4.Ja in diese Richtung geht mein Verdacht auch.

HaraldL das mit der Kreuzung mag wohl stimmen,aber ausgestopft wurde die Bestie nicht.
Sonst hätte ich sie schon gesehen.
__________________
Man sollte für den Friden pflichten nicht für den Krieg.
Legionär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2010, 09:52   #13
Jondalar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2009
Beiträge: 174
Standard

Da muss ich mich jetzt - wieder einmal - fragen, wie man ohne Deutsch ABI machen kann, kann man das inzwischen auch abwählen ???????

Grüße
__________________
Das Leben ist hart - aber es geht vorbei!
Jondalar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2010, 12:18   #14
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Zitat von Legionär Beitrag anzeigen
3.Gut möglich,aber wieso sprechen die die der Bestie entkommen waren nur von einen Wolf?
Weil jene, die den Menschen gesehen haben, nicht entkommen sind
Viele Tiere, die bei der Treibjagd überleben, haben auch nur einen Wolf gesehen. Jene, die auf Sichtnähe an den Jäger herankamen, sind Ragout.

Ich halte das für eine sinnvolle Hypothese. Allerdings eine, die sich nur anhand einer Untersuchung der Leichen oder durch ein Auffinden des Hundes (oder des Menschen) bestätigen liesse. Und beides ist jetzt nicht mehr möglich.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2010, 01:10   #15
Fred
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie entstehen Bestien wie Werwölfe?

Wie entstehen Werwölfe aus esoterischer Sicht?

Der normale Verkauf der Evolution vollzieht sich in der Weise, dass der Vogel den Wurm und die Katze den Vogel frisst und der Hund die Katze jagt; somit die Tiere mit Ausnahme der pflanzenfressenden Tiere sich gegenseitig fressen. Die wilden Tiere der Sumpfwälder und der Wüsten fressen die Menschen.

„ Durch Tausende von Jahren hindurch und vor Erfindung der Feuerwaffen haben wilde Tiere die wehrlosen Menschen getötet und wenn es darüber Statistiken gäbe, würde die Anzahl der in jenen Jahren getöteten Menschen eine erschreckende Höhe aufweisen. In der heutigen Zeit kommt es zum Ausgleich und das Abschlachten der Tiere stellt das Gleichgewicht wieder her.“ (Alice Bailey: „Eine Abhandlung über das kosmische Feuer“).

Und sogenannte indische Meister sind der Ansicht, dass derjenige Mensch, der sein Leben lang Fleisch isst, in einer zukünftigen Inkarnation selbst leidvoll sterben muss.

„Der Herr der Mondkette und der Herr unseres heutigen Tierreiches sind „Blutsbrüder“ und aus ihrem Verhältnis zueinander und der esoterischen Einmischung der personifizierten menschlichen Familie erklärt sich das Geheimnis des gegenwärtigen tierischen Karmas und der Abschlachtung von Tierformen, des Schreckens der wilden Tiere und die Praxis der Vivisektion.“ (Alice Bailey: „Eine Abhandlung über das kosmische Feuer“).

Wenn dann derartige Seelen oder Monaden mit „abstoßender Tendenz“ vom Tierreich ins Menschenreich übergehen, so stehen sie von der Entwicklung des Bewusstseins her betrachtet, erst einmal auf der sog. „Barbarenstufe“ und wenn nicht eine gewisse Anzahl „höherentwickelter Seelen“ aus anderen Ebenen mit inkarnierte, würden sich die Seelen auf „Barbarenniveau“ gegenseitig ermorden und den Untergang des Planeten verursachen.
Ähnliches soll ja auch schon mal im Sonnensystem geschehen sein (Asteroiden zwischen Jupiter und Mars).

„Wenn ein vollkommen grausamer brutaler Mensch Kenntnisse in magischen Künsten insoweit hat, um seinen Astralkörper austreten lassen zu können, dann können manchmal Umstände vorkommen, dass ein anderes Astralwesen Besitz vom Astralkörper nehmen und ihn materialisieren kann, aber nicht in eine menschliche Form, sondern in die irgend eines wilden Tieres - gewöhnlich eines Wolfes, und in diesem Zustand durchjagt dieser dann die Umgebung, tötet andere Tiere und selbst Menschen, und befriedigt dadurch nicht nur seine eigene Blutgier, sondern auch die des teuflischen Wesens, das ihn dazu antreibt.“
(Leadbeater: Die Lehre des Wachstums, Band 1)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestie von Gevaudan logro Kryptozoologie 1 12.01.2003 13:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:18 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.