:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik > Unser Leben: Schicksal oder Zufall?

Unser Leben: Schicksal oder Zufall? Ist unser Leben überwiegend eine Aneinanderreihung von Zufällen oder eher schicksalhaft vorherbestimmt? Gibt es einen Sinn dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2006, 18:42   #11
Elisabeth
Foren-As
 
Benutzerbild von Elisabeth
 
Registriert seit: 17.07.2004
Beiträge: 659
Standard

In jedem Lebewesen scheint es eine tiefe Einheit zu geben. Genau diese Einheit ist es die unser Leben zu dem macht was es ist. Körper Geist Seele kann man nicht trennen, das eine kann ohne das andere nicht existieren

Im täglichen Leben sagen wir immer wieder ist der Körper krank ist auch die Seele des Menschen krank.
Für Aristoteles bedeute Psychologie die Untersuchung der Seele. Er definierte die Seele als „Funktionsweise eines Körpers, die so organisiert ist, dass sie Träger vitaler Funktionen sein kann".
Daher denke ich wenn ich Tot bin ist meine Seele auch tot.
__________________
Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe.
Jonathan Swift
Elisabeth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2006, 01:43   #12
aMELia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie weit ist denn die Wissenschaft?
Also wenn du wirklich denkst, das wir heutzutags viel wissen, dann ist das wirklich lächerlich!
Ich finde, wir wissen gerade mal gar nichts. o.Ö
All diese Fakten sind nur ein ganz kleiner Teil des ganz grossen.

Schon Einstein sagte, das was er alles weiss, sei nur ein Tropfen im Ozean.

Zu deiner Frage: Da ist Platz für die Seele, wenn der Mensch sich Platz schaffen will.

Es ist alles eine Entscheidungsfrage. Wir haben eine Unendlichkeit und nichts eilt wirklich auf dieser Welt, all den Stress und die Hektik machen wir uns selbst.

Noch was zu der Diskusion die nebenbei läuft:

Es kann sein, das die Wissenschaft irgendwann rausfindet, wo die Seele sich nun genau befindet und woraus sie ist, was wir damit machen können etc etc etc (Obwohl es Menschen gibt, die es schon jetzt wissen) aber dies alles ist nicht relevant.
Genau so kann man erklären wie eine Blume aufgebaut ist. Aber schlussendlich nützt es niemandem was, wenn die besagte Person diese Blume nicht mag o.Ä einfach mal solche Beispiele.
Und schlussendlich ist es wirklich relativ.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2006, 16:15   #13
Jackie_Brown
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Interessantes Thema

@Nemo

Zitat:
Also ich denke das es ein Fehler ist Glauben und Wissenschaft immer so miteinander zu vergleichen oder zu mixen. Wie das Wort "Glauben" ja schon sagt handelt es sich hierbei um Dinge die wir >glauben<, also >nicht wissen<. Die Wissen/schaft versucht dagegen Wissen zu schaffen.
In Bezug auf Glauben/Ideologien/Philosophie und Wissenschaft befinden wir uns meines Erachtens in einem Paradigmenwechsel(seit den RTs eigentlich.) So langsam beginnen die Vertreter der Wissenschaft zu erkennen, dass eine auf rein rationale Beurteilung von Gesetzmäßigkeiten nicht mehr ausreichend ist diese zu erklären. Also wenn die Quantenmechanik oder die Chaosforschung der Vernunft und dem Verstand nicht widerspricht, dann weiss ich auch nicht?
Ich meine, dass es heute wichtig ist, auch in der Wissenschaft über den Tellerrand hinauszuschauen und ich bin froh, dass es auf einigen Gebieten auch schon praktiziert wird.

Zitat:
Stell dir vor du würdest in einer Welt leben in der alles erklärt wäre - in der es nichts Neues mehr zu entdecken gäbe, wäre ein Leben da noch lebenswert?
Auf jeden Fall!
Was man wohl alles mit den ganzen Erkenntnissen anstellen könnte?


Zur Seele:

@The Secret

Zitat:
In der Theorie wäre es doch kein Drama den Menschen nach einer Stunde erst wiederzuerwecken.
Doch, mit Sicherheit, denn der menschliche Körper ist in meinen Augen nur die Maschine bzw. Hülle der Seele und wenn diese nicht mehr einwandfrei funktioniert, sprich nach einem Gehirntod, etc., dann ist eine Rückkehr in dem Körper nicht mehr möglich und obendrein ziemlich unsinnig.
Wenn die Seele sich von dem Körper gelöst hat, kann sie nicht mehr zurück.

Zitat:
könnte dies ein wichtiges indiez auf eine Seele sein...
Unbedingt.

@Elisabeth
Zitat:
Körper Geist Seele kann man nicht trennen, das eine kann ohne das andere nicht existieren
Genauso sehe ich das auch.

Zitat:
Daher denke ich wenn ich Tot bin ist meine Seele auch tot.
Das wiederum nicht, ich glaube an Reinkarnation, aber das würde jetzt zuweit vom Thema abweichen.

@aMELia

Zitat:
Es kann sein, das die Wissenschaft irgendwann rausfindet, wo die Seele sich nun genau befindet und woraus sie ist, was wir damit machen können etc etc etc
Ich, für meinen Teil glaube nicht, dass es irgendwo ein Seelenareal im menschlichen Körper gibt und dass das auch niemals rausgefunden werden kann, weil es zu den Dingen gehört, die sich jeder Untersuchung entzieht. Ich glaube nicht, dass die Seele auch überhaupt angefasst werden kann, sondern dass sie aus etwas besteht, dass unseren Horizont bei Weiten überschreitet.

Zitat:
Zu deiner Frage: Da ist Platz für die Seele, wenn der Mensch sich Platz schaffen will.

Es ist alles eine Entscheidungsfrage. Wir haben eine Unendlichkeit und nichts eilt wirklich auf dieser Welt, all den Stress und die Hektik machen wir uns selbst.
Wie genau ist das gemeint? Das der Mensch nur eine Seele besitzt, wenn er daran glaubt? Vielleicht kannst du das im Bezug auf den letzten Satz noch mal genauer erläutern.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2009, 23:47   #14
ICEBREAKER3002
Grünschnabel
 
Registriert seit: 18.02.2009
Beiträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von The_Secret Beitrag anzeigen
Hallo Leute ich mache mir seid geraumer Zeit gedanken über etwas...
Sein den letzten Jahren sind die Erkentnisse der Wissenschaft immer und immer mehr gewachsen... hirnforscher... genforscher.... evolutionsforscher usw. [...]

//edit: Fullquote gekürzt
Liebe Mitmenschen - Eure seele wohn in euch selbst und das ist gut zu wissen,denn die botschaft steht in eurem Herzen geschrieben geschrieben von ICEBREAKER3002

Geändert von Acolina (18.02.2009 um 23:52 Uhr). Grund: Fullquote gekürzt
ICEBREAKER3002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2009, 22:50   #15
Zoides
Jungspund
 
Benutzerbild von Zoides
 
Registriert seit: 25.03.2009
Beiträge: 27
Cool Seele?!?

Wie jetzt - also die Seele ist doch von der Wissenschaft zumindestens anerkannt. Wie stellt man sich sonst den Zusammenhalt einer Materie unter vollem Bewusstsein vor. Alle Drüsen und Kristalle in uns bewirken doch diese Wechselwirkung. Die mit der Erde auf 7,83 Hertz und diese widerum mit der Sonne.

Also in dieser Hinsicht bin ich mir absolut meiner Bewusst und arbeite tagtäglich mit dieser Einrichtung.

Hat hier noch keiner Selbstgespräche geführt und mal annähernd versucht sein Umfeld einzubeziehen? Ihr wärt verblüfft!

Alleine die Feststellung, das alle aufgenommenen Informationen nicht in das Ding, welches sich Gehirn nennt reinpassen - muss für etwas wie eine Datenbank sprechen, welche persönlich existent ist und mit "Anderen" im regen Austausch steht.

Die Sache mit dem Schicksal ist einfach. Binäre Strukturen zwingen uns zu Schrödingers Katzen (Ja/Nein/Egal) sprich Entscheidungen. So lange wir diese nicht getroffen haben, bewegen wir uns in einer Grauzone.

Diese Zone beinhaltet zwei Welten (die Ja-Welt und die Nein-Welt).
Wenn die Entscheidung getroffen ist, setzt sich die entsprechende Welt in die Realität um.

Der Sinn ist so einfach wie schwer zu begreifen. Der Weg ist das Ziel, also der Sinn das Leben. Unsere Entscheidungen, schlecht oder gut, führen uns zu gutem oder schlechtem Leben! Aber, des einen Wasser ist auch des anderen Sekt und wo immer die Sonne scheint ist meist Wüste *g*
__________________
Der erste und schlimmste aller Schwindel ist der, sich selbst zu betrügen.
Zoides ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2009, 05:45   #16
Asujia
Foren-As
 
Benutzerbild von Asujia
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Wien
Beiträge: 847
Standard

Zitat:
Zitat von Zoides Beitrag anzeigen
Wie jetzt - also die Seele ist doch von der Wissenschaft zumindestens anerkannt.

hmmm.....naja....na eigentlich....hmmm...naja....na eigentlich nicht.

Zitat:
des einen Wasser ist auch des anderen Sekt
das ist nur eine sexuelle spielart, nicht unbedingt auf andere ausweitbar
__________________
anar kaluvar tielyanna!

Geändert von Asujia (03.05.2009 um 05:47 Uhr).
Asujia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Platz für Panzerwürmer Zeitungsjunge scienceticker.info 0 14.01.2008 15:30
Confessio : Glaube und Wissenschaft gumpensund Religion 80 27.12.2006 14:19
Geklonter Tasmanischer Tiger noch in weiter Ferne Scott82 Kryptozoologie 2 20.02.2005 14:18
Kirche und der Glaube Samael Unser Leben: Schicksal oder Zufall? 2 09.08.2003 21:11
Jugend forscht: UFO auf Platz 4 Zwirni Kurioses 0 15.06.2003 13:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:43 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.