:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2016, 14:21   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.789
Standard Entdeckbarkeit von Exo-Planeten

Kepler sucht nach Exoplaneten mit Hilfe der Transitmethode, doch dürften mit dieser Methode Exoplaneten um viele Sterne nicht nachweisbar sein, weil deren Planeten von der Erde aus gesehen nie vor deren Zentralgestirn vorbeiziehen.
Hier hilft die Messung der Radialgeschwindigkeit weiter, doch ermöglicht diese Methode keine genaue Größenbestimmung, weil sie keine Aussagen über die Bahnlage macht.
Am ungünstigsten wäre es, wenn man senkrecht auf das Exoplanetensystem blickt, weil dann die Radialgeschwindigkeitsvariationen am geringsten wären. Wie groß müßte in diesem Fall ein Exoplanet sein, damit er mit heutigen Mitteln nachweisbar ist?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2016, 15:21   #2
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.153
Standard

Die (Änderung in der) Radialgeschwindigkeit ist dann null, d.h., man kann sie überhaupt nicht messen. Die dann stattdessen horizontal stattfindende Bewegung ist mit heutigen Mitteln nicht messbar.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 09:32   #3
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Richtig. Aber es gibt dann ja auch noch andere Mittel, wie z.b ALMA, welches Submilimeter-Strahlung prima abbilden kann. Und so kann man dann die Staubverteilung in anderen Sternsystemen messen und wie bei HL Tauri genau sagen auf welchen Bahnen die Planeten ziehen...

Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 22:44   #4
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.789
Standard

Aber das dürfte nur bei jungen Sternen funktionieren, wo sich die Planetensysteme eben erst gebildet haben.
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2016, 09:36   #5
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Ja und Nein. Mit genügend Empfindlichkeit kann man auch den weiter vorhandenen Staub zwischen den Planeten anmessen.

Schau, unser Sonnensystem ist schon mehrere Milliarden Jahre alt, aber es ist immer noch ziemlich staubig - vorallem weil dieser ja auch immer neu gebildet wird.

Du kannst ihn sogar selbst mit deinen eigenen Augen sehen. Die Leuchterscheinung bei der Sonnenlicht am Staub innerhalb des Planetensystems reflektiert wird heisst "Zodiakkallicht".

https://de.wikipedia.org/wiki/Zodiakallicht
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2016, 14:26   #6
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.789
Standard

Aber könnte man unser Sonnensystem mit dieser Methode noch in mehreren dutzend Lichtjahren Entfernung detektieren?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Extrasolare Planeten: Leben auf Planeten um Weiße Zwerge? Zeitungsjunge astronews.com 0 27.02.2013 13:30
Extrasolare Planeten: Sonnen fangen sich Planeten ein Zeitungsjunge astronews.com 0 18.04.2012 12:52
Extrasolare Planeten: Könnten Polarlichter Planeten verraten? Zeitungsjunge astronews.com 0 19.04.2011 12:30
Extrasolare Planeten: Zwei Planeten um engen Doppelstern Zeitungsjunge astronews.com 0 28.10.2010 12:40
Extrasolare Planeten: Erdähnliche Planeten um Alpha Centauri B? Zeitungsjunge astronews.com 0 10.03.2008 12:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:33 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.