Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.04.2017, 20:38   #7
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.077
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Ich fragte dies: Wenn es keine offenen Forderungen gibt, muss die natürlich auch niemand bedienen
Das ist es ja gerade. Unter normalen Umständen würden "Target 2"-Schulden gar nicht entstehen. Das hindert z.B. Mario Draghi nicht daran, sie einzufordern:

http://finanzmarktwelt.de/draghis-wa...ezahlen-51095/

Davon rede ich ja gerade. Es scheint so zu sein, als ob die Zentralbanken da quasi jeden Zahlungsvorgang mit einer Gebühr in voller Höhe belegen wollen. Abseits der Tatsache, dass dergleichen nicht Recht sein kann, wäre es unethisch und auch ziemlich bösartig Sinnwidrig. Es erinnert an den Spruch: "Erst hauen, bis sie lachen, dann hauen, weil sie lachen"...
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten