Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.02.2016, 08:42   #26
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.198
Standard

Zitat:
Zitat von Newton Beitrag anzeigen
Du kannst die Teilchen sehen, du kannst sie messen. Aber sie besitzen keinen Ort. So begreife es doch. Heisenberg hat das begriffen und ihn hat fast der Schlag getroffen. Sofort sprach er von Symmetrie.
Es macht sehr wohl einen Unterschied, ob Teilchenpakete mit einer Energie vergleichbar mit der eines ICE in voller Fahrt sich im Inneren eines Teilchenbeschleunigers befinden oder in deinem Wohnzimmer. Der Unterschied ist der Ort, an dem sie sich befinden.
Zitat:
Du kannst das Photon im Doppelspaltexperiment sehen und du kannst seinen Weg nachverfolgen. Aber es existiert einfach nicht an dem Ort an dem du es zu sehen oder messen glaubst. Es manifestiert sich in deinem Hirn an diesem Ort. Aber in Wirklichkeit ist es überall.
Falsch. Es befindet sich nicht überall. Wie schon vorher erklärt, gibt eine Wellenfunktion an, wo sich das Photon mit welcher Wahrscheinlichkeit befindet. Und diese ist nicht überall gleich.
Zitat:
Das Photon führt dich an der Nase herum. Es interagiert mit deinem Bewustsein. Es reist sogar in der Zeit zurück um dich hinters Licht zu führen.
Um so einen Schwachsinn zu glauben, muss man entweder extrem viel Science Fiction gelesen haben, oder in der Schule (sofern man eine besucht hat) seinen eigenen Tagträumen nachgegangen sein, statt dem Unterricht zu folgen. Mit der physikalischen Realität hat das nichts zu tun. (Und nein, ein Quantenradierer beinhaltet auch keine Zeitreisen.)
Zitat:
Genies wie ich erkennen so etwas.
Du meinst nach wie vor Wahnsinnige wie dich. Das ist ein Unterschied.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten