Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.08.2015, 20:12   #30
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.057
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Wie soll ein gutes Wirtschaftssystem deiner Meinung nach konkret aussehen?
Gute Frage. Zuerst würde ich gerne die - gewissermaßen äußeren - Randbedingungen aufzählen:
  1. Die Frage der Ressourcenverteilung ist gelöst, dh. jeder darf ohne "wenn" und "aber" wohnen, essen, schlafen, mit anderen reden etc. - Grundrechte eben.
  2. Niemand wird zu Arbeit gezwungen. Das ist zwar schon in sich ein Grundrecht, es scheint mir aber, dass das mißverständlich formuliert wurde.
  3. "Der Staat" stellt bestimmte Infrastruktur bereit (die oft in diesem Kontext bemühten Straßen und Brücken ebenso wie Trinkwasserversorgung und andere).
  4. "Catch 22" wird nicht praktiziert, das heißt: der Beamtenspruch "sie können tun und lassen, was sie wollen, sie müssen nur mit den Konsequenzen [die wir selber hervorrufen] leben" bleibt aus.
Die inneren Bedingungen, mit denen man so einen Zustand herbeiführen könnte, kann ich gerne aufzählen. Das ergibt in meinen Augen allerdings nur dann Sinn, wenn Du mir vorher bestätigst, dass in Deinen Augen das Grundgesetz einen Wortsinn hat, den man eben nicht wegdiskutieren kann, und dass "Verfassungswirklichkeit" in diesem Kontext nur eine fadenscheinige Ausrede darstellen kann. Mir bringt es relativ wenig, mich inhaltlich auf ein Gesetz zu berufen, das positiv gesetzt wurde, in der Praxis aber schlicht und einfach wegdiskutiert wird. Das wäre dann nämlich auch das Recht des Stärkeren.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten