Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.08.2004, 11:14   #19
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Original von JeeJae


Viele „Landpriester“ sehen das wohl auch so – widersetzen sich der vatikanischen Direktive praktizieren ökumenische Gottesdienste (was ich super finde) und demonstrieren eine „Menschliche Kirche“ das ist der richtige Weg! Man droht diesen „Gottesdienern“ zwar häftigst – aber sie widersetzen sich dennoch! Das ist echte Aufopferung für Gott!!
Der Vatikan verbietet keine gemeinsamen Gottesdienste sondern gemeinsame Eucharistiefeiern...das ist ein gewaltiger Unterschied. Die evangelisch-lutherischen Christen lehnen unser Verständnis der Eucharistie, ein zentrales Dogma katholischen Glaubensverständnisses ab, deshalb frage ich mich schon wieso sie dann daran unbedingt teilnehmen müssen.
Es is doch so dass diese Öko-Jesuslatschen-Ökumene-Geschwerl nicht viel mit der Mehrheit der Katholiken (auch in Deutschland) zu tun hat, sie sind nur lauter...

Wenn genannte Pfarrer die zentralen Lehren ihrer Konfession nicht verstehen sollten sie evangelisch werden. Sie sind zu exkommunizieren.

Sie sollten ihre zeit im übrigen vielleicht besser für die Seelsorge verwenden, die meisten dieser Sorte Priester kümmert sich mehr um die evangelische Gemeinde des Ortes als um die eigene.

die einzig wahre (westliche) Kirche ist in Deutschland übrigens nicht die mit den Massenaustritten :-P
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten