Thema: Trutz
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.06.2018, 16:49   #23
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.329
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Es geht darum, die Vorgänge aus ihrer Zeit heraus zu verstehen und nicht aus dem heraus zu qualifizieren, was leider später daraus gemacht wurde.
Das blöde ist ja, trotzdem man den Hergang und die Geschichte des dritten Reichs seit 70 Jahren studiert (oder zu studieren vorgibt, ich selber ziehe zumindest anscheinend andere Lehren daraus als die meisten anderen Menschen), steht man jetzt wieder wie der Ochs vorm Tor, wo es um die Frage geht, wie man mit heutigen Nazis umzugehen hätte, oder wie man auch nur die nächste Katastrophe verhindern könnte.

Aus meiner Perspektive ist das selbstverständlich: Politik und Recht scheinen für viele Leute nichts anderes zu sein als große Live-Rollenspiele, an denen sie sich zur eigenen Gaudi beteiligen. "Dumm" nur, dass sie dabei über echte Leichen gehen.

Zitat:
Es gab um die Jahrhundertwende eine riesige Debatte um "Eugenik". Schon bei dem Wort zucken viele zusammen, weil sie nur die spätere Entwicklung kennen.
Richtigerweise, meinst Du nicht auch?

Fairerweise sollte man dazusagen, dass z.B. auch Befürwortern der Existenz einer "medizinischen Indikation" zum Schwangerschaftsabbruch oder der sogenannten "Präimplantationsdiagnostik" vorgehalten wird, Eugenik zu betreiben, mithin Nazis zu sein.

Zitat:
Das hängt natürlich mit der "Reinhaltung der Rasse" zusammen, aber es sollte niemand umgebracht werden. Bestimmte Personen, von denen man annahm, dass sie ihre schlechten Eigenschaften (z.B. Alkoholismus an ihre Kinder vererben) sollte dazu motiviert werden, die Fortpflanzung zu unterlassen. Mehr nicht.
Das ist jetzt wohl mal wieder ein Fall für Poe's Law.

Kannst Du das mit den persönlichen Angriffen mal bleiben lassen? Langsam wird mir das echt zu viel.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten