Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.01.2010, 13:56   #8
-CC-
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2009
Beiträge: 491
Standard

Ich verstehe das Problem nicht. Der Aufbau muss garnicht komplex sein:

See A ist über einen Kanal mit See B verbunden. Die Mühle befindet sich an diesem Kanal.
See A wird von einem Fluss gespeist und hat noch weitere Abflussmöglichkeiten.
See B wird über einen Gebirgsbach gespeist und hat ebenfalls noch weitere Abflussmöglichkeiten.

Strömung von A nach B:
Im Winter bzw. Frühjahr hat der Fluss mehr Wasser (Regen statt Schnee/Schmelzwasser), die Pegelstand des Sees A erhöht sich, es ensteht ein Differential zum See B und der Kanal sorgt für einen Ausgleich.

Strömung von B nach A:
Durch niedrigeren Flusspegel im Sommer wir der See A von der Speisung abgeschnitten und läuft trotzdem über die weiteren Ablaufmöglichkeiten leer. See B erhält Schmelzwasser von einem Gletscher, sodass sich dessen Pegel erhöht. Somit entsteht eine Strömung vom See B zum See A.

Unwahrscheinlich aber meiner Meinung nach möglich!

-CC-
-CC- ist offline   Mit Zitat antworten