Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.06.2017, 12:05   #15
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.156
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Ich sehe es auch als Befreiung zu denken und zu glauben, was nach DIR nicht sein darf oder dürfte.
Ja Groschi, ich bermerke, darum bemühst du dich in der Tat schon die ganze Zeit recht erfolgreich, doch leider engt genau das, dass du zu glauben suchst, was bei mir nicht sein darf, aber deinen Horizont (wie ich schon oft bemerkte) sehr sehr ein...

@Aco
Ich bedauere, dass du das so erfahren musstest. Aber ich frage mich, warum du das für ihn getan hast?
Er ist tot, er sieht das nicht mehr, er hat davon nix und du dürftest eigentlich davon auch nichts haben, da Sterben ein zu aktzeptierendes Faktum ist und Trauer nur ein chemischer Prozess im Gehirn, nichts weiter...

@Saskalane
Danke für deine Ausführung, die ist gut, nur in einem Punkt stimme ich dir nicht zu, du bist nicht gänzlich frei, wenn du Gott ausschließt, denn du nimmst Gedanken dieser Art nicht auf.
Als Glaubender an Gott weiß ich, dass Glaube und Glaubenszweifel da auch beide da sind.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten