Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.02.2014, 14:30   #7
StefanBamberg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard die Atombombenlüge

Soviel zur Quelle: Die Quellen sind im Artikel (PDF) alle mit Verlinkungen genannt. Da ist es unerheblich, wenn der ursprüngliche Autor ungenannt bleiben möchte.

Es geht mir ausschließlich jetzt um die Kenntnisnahme der Atombombenlüge und ich möchte die Diskussion auf dieses Thema fokussieren. Es geht mir um das so außerordentlich wichtige Thema, dass endlich begriffen wird, dass es nie Atombomben gegeben hat und was mit dieser Lüge für ein Wahnsinn veranstaltet wurde. Ich rede hier von nachprüfbaren Fakten, die dies belegen! Schauen Sie sich um. Bald jeder glaubt die Atombombenlüge. Meinen Sie nicht, das es höchste Zeit ist, dass dieser Wahnsinn nun durchschaut wird? Wie lange sollen die Menschen denn da noch verarscht werden? Wie lange sollen denn da noch Kriege mit dieser Lüge begonnen werden, wie sie es jetzt wieder beim Iran versuchen?

Genau das möchte ich jetzt also nicht machen, das "Kinde mit dem Bade ausgießen" (also das ganze Thema verwerfen, weil irgendwo etwas steht, dem ich nicht zustimme) und so hier in dieser PDF "Atombomben gibt es nicht" vor allen nun dieses wichtige Thema sehen.
Aber Ihr werdet selbst sehen, wie gewaltig wir hier zum Thema Atombomben angelogen wurden. Ich habe mich bemüht, alles aus dem ursprünglichen Artikel herauszunehmen, was vom Thema abschweift. Die enthalten Links konnte ich aber unmöglich alle mit allen Unterlinks überprüfen.

Wie ich aber jetzt sehe, ist es wirklich erschreckend zu sehen, dass im Moment fast alle Erdenmenschen noch an die Atombombenlüge glauben und auf diesen Artikel sofort ablehnend reagieren ohne sich überhaupt genauer mit dem Thema befasst zu haben. Denn hier werden überprüfbare harte Fakten genannt.
Das zeigt, wie die meisten Menschen noch in der Matrix stecken und nicht aufwachen wollen aus der Scheinwirklichkeit, in die sie von Kindheit an hineinkonditioniert wurden.

DIe ZAR-Bombe wurde genau so inszeniert, wie es zuvor bei anderen Atombombentest auch gemacht wurde. Wo ist da das Problem? Diese Jungs haben sehr große Geldsummen zur Verfügung um das zu inszenieren und sie haben ein sehr hohes Interesse an der Atombombenlüge und unternehmen alles, damit es so glaubwürdig wie nur möglich rüberkommt. Beschäftigt Euch mit dem Thema mal eingehender und ihr werdet immer mehr Ungereimtheiten entdecken und beginnen zu verstehen, was wirklich gemacht wurde.
  Mit Zitat antworten