Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.02.2005, 19:29   #78
schkl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von da kami
Zitat:
Original von schkl
oder wenn nach der befruchtung festgestellt wird das die erbliche krankheit schwerwiegend ist sollte man in betracht ziehen dürfen das kind nicht zur welt zu bringen.
mein momentanes fazit lautet das die technik die moral schneller überholen wird, nicht nur zuletzt deswegen weil letzteres immer mehr verkümmert.
Als Mann darf ich sowas nicht sagen werden viele Frauen sagen aber: In dem Moment wo wir "lebenswertes" und "lebensunwertes" Leben unterscheiden, sind wir moralisch bei Lebensborn angelangt.
ist es moralischer ein kind zur welt zu bringen das gesund ist oder das behindert ist?
ich meine ja nicht das man das erst im letzten monat entscheiden muss vor der geburt...wenn man solche fragen schon kurz nach der schwangerschaft beantworten muss als elternteil wäre das doch sicherlich vorteilhaft.
im übrigen habe ich absolut etwas gegen abtreibung.............
  Mit Zitat antworten