Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.03.2006, 19:35   #27
Nemo
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2005
Beiträge: 460
Standard

Ich denke die Schwingungen des Triebwerkes werden auch die Innenluft der Landefähre zum Schwingen gebracht haben.
Allerdings wie hier bereits erwähnt dürfte das nicht sonderlich laut gewesen sein. So ein Raketentriebwerk ist ja kein Kolbenmotor sondern führt eine mehr oder weniger gleichmäßige Verbrennung durch.
Ich habe auch gelesen, das die Testpiloten, die zum ersten mal Raketenflugzeuge während des 2.Weltkrieges testeten, begeistert waren von der Ruhe im Cockpit.
Und das obwohl die Raketentriebwerke damals sicherlich noch nicht so schwingungsarm liefen wie zur Zeit der Mondlandung und obwohl sie sich im Unterschallbereich bewegten und innerhalb der Atmosphäre.
Auch die Geräuschkulissse im Cockpit eines millitärischen Düsenjet, der ja sicherlich nicht vorwiegend dafür gebaut wird leise zu sein, ist im Vergleich zu einem Kolbenflugzeug sehr leise. Man hört lediglich ein "fiepen" im Hintergrund - und das obwohl einem außerhalb des Flugzeuges wahrscheinlich fast das Trommelfell platzen würde.
Eine Gasturbine hat im Gegensatz zu einem einfachen Raketentriebwerk immer noch mehr bewegliche Teile die Geräusche verursachen können - und trotzdem ist es durch die konstante Verbrennung schon >wesentlich< leiser als z.b. ein Kolbentriebwerk.
Wenn diese Unterschiede auf der Erde schon so stark zu hören sind dann denke ich das sie im All, ohne Atmosphäre, doch wirklich wesentlich mehr zur Geltung kommen sollten.

gruß Nemo

PS:@gump Da du diesmal selber wieder auf den Schall zu sprechen gekommen bist hoffe ich mich, in deinen Augen, weitherhin nicht vom Thema entfernt zu haben
Nemo ist offline   Mit Zitat antworten