Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.05.2015, 19:09   #29
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 384
Standard

NIK@

Wenn man mit seinen eigenen Gedanken nicht mehr weiterkommt, greift man schon gern mal auf irgendwelche Autoritäten zurück und brüstet sich mit deren Sprüchen, dein Armutszeugnis!

Aber sicher ist es so, je mehr man weiß, je mehr weiß man das man nichts weiß und das wusste schon Johann Wolfgang von Goethe, das ist mein Armutszeugnis!

Damit sind wir doch schon wieder da wo wir waren, die Welt ist nicht erkennbar und damit ist auch ein spiritueller Schöpfer gemeint! Die Gedanken eines Menschen sind materieller Natur und unterliegen dem Spiel von atomaren Wechselwirkungen.

Unter Gott verstehe ich das unerschöpfliche und unerforschbare Zusammenspiel aller bisher bekannten und unbekannten Quanten in deren Wolke sich jedes Individuum befindet und aus deren es selbst besteht. Oder wie der Gläubige sagt, Gottes Wege sind unergründlich!

Es ist doch völlig egal wie man seinen Seelendoktor nennt, es ist doch viel wichtiger und da sollte man schon viel mehr wert darauf legen, das man den Glauben an sich selbst nicht verliert!
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten