Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.05.2015, 08:14   #23
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.645
Standard

Zitat:
Zitat von sam25 Beitrag anzeigen
Die Bibel sagt,"der Narr spricht in seinem Herzen es gibt keinen Gott".
Der Mensch der nicht an Gott glaubt, läuft meineserachtens blind durch die Gegend.
Wenn man sich das Geschaffene genau betrachtet muss man ob man will oder nicht, zugeben das es einen Gott gibt. Die ganzen Diskussionen in dem man versucht Gott wegzurationalisiern, enstammen aus einem Motiv" man will Gott nicht anerkennen.
Nicht weil es ihn nicht gibt, sondern weil wenn man zugibt das es ihn gibt, man Angst
hat sich mit Ihm auseinanderzusetzen. Wenn es keinen Gott gibt, warum dann die ganzen Diskussionen?
Was redest du hier für einen Blödsinn? Damit unterstellst du uns Atheisten ja zu wissen, daß wir im Unrecht seien. Es gibt keinen Gott und die Diskussionen finden nicht statt, weil wir versuchen, ihn weg zu erklären, sondern weil Menschen wie du ihren Missionsdrang nicht zügeln können.
Damit zeigst du zwar sehr gut deine Sklavenmentalität, wirst aber freie Menschen kaum überzeugen können
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (17.05.2015 um 08:22 Uhr).
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten